Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 3 of 3 FirstFirst 123
Results 21 to 27 of 27

Thread: Profinet IRT Daten am IPC empfangen (mit S7NetPlus)

  1. #21
    Join Date
    12.04.2019
    Posts
    20
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke dir.

    Ich erkundige mich mal und melde mich dann wieder.

  2. #22
    Join Date
    06.10.2004
    Location
    Kopenhagen.
    Posts
    5,702
    Danke
    463
    Erhielt 1,026 Danke für 814 Beiträge

    Default

    Noch ein paar Bemerkungen.

    Ich gehe davon aus das mit S7NetPlus ist dieses gemeint: https://github.com/S7NetPlus/s7netplus

    Es kann sein dass S7NetPlus die Lösung für dich ist, wenn....
    .. da ist kein Bedarf von Datenübertragung in 'Real-Zeit'.
    .. der Partner immer ein S7 Steuerung ist.
    .. die Daten in den Partner S7 Steuerung kein optimierter DBs verwendet.
    .. der Endkunde akzeptiert dass in den S7 Steurung ist PUT/GET freigeschaltet (ist ein Sicherheitsrisiko).
    .. der Endkunde akzeptiert dass der Software auf freiwillige basis entwickelt ist. D.h. da ist kein 24/7 Support zu beanfragen wenn die Produktion steht mitten in Nachtschicht.
    Jesper M. Pedersen

  3. #23
    Join Date
    29.03.2004
    Posts
    7,217
    Danke
    165
    Erhielt 2,169 Danke für 1,551 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by JesperMP View Post
    .. der Endkunde akzeptiert dass der Software auf freiwillige basis entwickelt ist. D.h. da ist kein 24/7 Support zu beanfragen wenn die Produktion steht mitten in Nachtschicht.
    Die Bibliothek ist keine eigenständige Anwendung sondern Teil seiner Software. D.h. als erstes steht er dafür in der Gewährleistung. Wenn du deine Anwendung mit einer Siemens Bibliothek aufsetzt, dann steht dem Endkunden dafür auch nicht automatisch der Siemens-Support 24/7 zur Verfügung.
    Zudem verwendet Siemens selber zu genüge unterlagerte Bibliotheken die auf "freiwilliger Basis" entwickelt wurden (richtige Bezeichnung ist hier Open-Source), das hieße ja nach deiner Logik, dass ich von Siemens dadurch auch keinen 24/7 Support mehr erhalte.

  4. #24
    Join Date
    06.10.2004
    Location
    Kopenhagen.
    Posts
    5,702
    Danke
    463
    Erhielt 1,026 Danke für 814 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Thomas_v2.1 View Post
    Wenn du deine Anwendung mit einer Siemens Bibliothek aufsetzt, dann steht dem Endkunden dafür auch nicht automatisch der Siemens-Support 24/7 zur Verfügung.
    Doch. Wenn Simatic Net in Verwendung ist, kann meine Kunde und ich beide an Siemens wenden und ein Support Anfrage stellen.
    Und es gibt Tools, wie OPC Test Clients, wobei man feststellen kann ob das Problem liegt bei den OPC Server oder den OPC Client. Wenn das Problem liegt bei den OPC Server i.e. Simatic Net, dann muss Siemens eine Lösung finden.

    Quote Originally Posted by Thomas_v2.1 View Post
    Zudem verwendet Siemens selber zu genüge unterlagerte Bibliotheken die auf "freiwilliger Basis" entwickelt wurden (richtige Bezeichnung ist hier Open-Source), das hieße ja nach deiner Logik, dass ich von Siemens dadurch auch keinen 24/7 Support mehr erhalte.
    Was ich über die 'freiwillige' gemeint hat, ist das die Organisation dahinten Steckt ist äusserst dünn. Hast du die Github Seite angeschaut ? Die letzte Update war 13 Monate her.

    Wenn ich Siemens ein Support Anfrage startet, dann habe ich in normalen Fall ein Support-Mitarbeiter im Rohr innerhalb von eine Stunde. Eine Lösung bekomme ich vielleicht nicht innerhalb von eine Stunde, aber am mindestens kann ich an meine Kunde sagen das wir ernsthaft auf das Problem arbeitet und eine Lösung finden will.
    Was passiert wenn morgens Microsoft ein Windows Update sendet der die Software zerschiesst ? Es kann sein das beide Simatic Net und S7netplus scheitern, aber ich weis das Siemens sofort auf eine Lösung arbeitet.

    DAS ist die Hauptgrund das wir die 'grossen' Lieferanten verwendet, und keine Bastellösungen. Es ist vielleicht akseptabel für andere, aber für mich nicht.
    Jesper M. Pedersen

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    Bergungsdackel (31.07.2020)

  6. #25
    Join Date
    29.03.2004
    Posts
    7,217
    Danke
    165
    Erhielt 2,169 Danke für 1,551 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by JesperMP View Post
    Was ich über die 'freiwillige' gemeint hat, ist das die Organisation dahinten Steckt ist äusserst dünn. Hast du die Github Seite angeschaut ? Die letzte Update war 13 Monate her.
    Das muss nicht unbedingt was heißen. Irgendwann ist ein Produkt auch mal fertig, die Komplexität ist auch durchaus überschaubar.

    Quote Originally Posted by JesperMP View Post
    DAS ist die Hauptgrund das wir die 'grossen' Lieferanten verwendet, und keine Bastellösungen. Es ist vielleicht akseptabel für andere, aber für mich nicht.
    Woran bewertest du denn eine "Bastellösung". Wenn jemand anderes 1000 Zeilen Code schreibt, und es vermutlich von mehreren hunderten anderen Leuten eingesetzt und getestet wurde ist es eine Bastellösung. Wenn du für einen Kunden das SPS-Programm mit mehreren tausend Zeilen Code schreibst, was vermutlich wenn überhaupt nur einmal getestet wurde. Ist das auch eine Bastellösung.

    Schaust du dir zu den Produkten die du bei Siemens kaufst auch immer den Beipackzettel an, und prüfst die Open-Source Projektseiten ob die auch gepflegt werden? Bei OpenSSL hat sich bei Heartbleed ja auch herausgestellt, dass das eine Ein-Mann Show ist.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    Bergungsdackel (31.07.2020)

  8. #26
    Join Date
    06.10.2004
    Location
    Kopenhagen.
    Posts
    5,702
    Danke
    463
    Erhielt 1,026 Danke für 814 Beiträge

    Default

    Meine Kommentare beziehen sicht nicht auf Open-Source generell, sondern auf S7netplus. Hast du die Github Seite angeschaut ?
    Jesper M. Pedersen

  9. #27
    Join Date
    29.03.2004
    Posts
    7,217
    Danke
    165
    Erhielt 2,169 Danke für 1,551 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by JesperMP View Post
    Meine Kommentare beziehen sicht nicht auf Open-Source generell, sondern auf S7netplus. Hast du die Github Seite angeschaut ?
    Ja, ich würde es nicht einsetzen, weil es andere ebenfalls OpenSource Lösungen gibt die mir besser gefallen.
    Bei libnodave gibt es auch seit 2014 keine Updates mehr, und der Code ist auch alles andere als schön. Aber es funktioniert.

Similar Threads

  1. Replies: 2
    Last Post: 14.04.2020, 13:24
  2. Replies: 4
    Last Post: 21.08.2019, 20:01
  3. DPV1 Daten über Profinet-Anschluss der SPS in IPC auslesen
    By Krumnix in forum Hochsprachen - OPC
    Replies: 10
    Last Post: 11.12.2018, 17:24
  4. SPS- Steuerung mit Profinet IRT Schnittstelle
    By toto45 in forum Sonstige Steuerungen
    Replies: 1
    Last Post: 29.10.2013, 17:48
  5. ProfiNet IRT: IM151-8 mit EC31 WINLC verbinden
    By SPS-newbie in forum Feldbusse
    Replies: 6
    Last Post: 27.07.2010, 13:24

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •