Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Vorraussetzungen OPC-Server von "Fremdanbietern"

  1. #1
    Registriert seit
    10.10.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wie sieht es generell aus, wenn ich bei Siemens statt des SIMATIC NET OPC-Servers einen anderen OPC-Server (z. B. softing/deltalogic, INAT, Kepware, ...) verwende; muss ich dann trotzdem die SIMATIC NET CD zur Hand nehmen und irgendwelche Siemens-Protokolle installieren (ist wohl anzunehmen?!)?
    Soweit ich mich erinnere, konnte man bei der SIMATIC NET-Installation nur drei Oberpunkte auswählen und keine einzelnen Protokolle ... bedeutet das, dass ich auf jeden Fall fast die komplette SIMATIC-Software installieren muss, auch wenn ich im Prinzip nur über OPC auf die Steuerung zugreifen will?

    Danke,
    Mirko
    Zitieren Zitieren Vorraussetzungen OPC-Server von "Fremdanbietern"  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Ich kann hier nur für unseren OPC-Server reden: Simatic Net bzw. die Simatic Software ist bei uns NICHT erforderlich. Lediglich wenn als Kommunikationshardware Siemens Profibuskarten verwendet werden sollen, dann muss "PG-PC-Schnittstelle einstellen" installiert sein, da hier die entsprechende Konfiguration der Treiber erfolgt. Bei TCP/IP ist gar nichts notwendig (außer natürlich einen funktionierender TCP/IP-Stack von Windows ). Ebenso bei Kommunikation über die NetLink-Familie bzw. den PC-Adapter.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    22.07.2004
    Beiträge
    749
    Danke
    41
    Erhielt 66 Danke für 47 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    da kann ich zu stimmen, habe Testweise INAT und IBH Opc Server ausprobiert und brauchte für keinen der beiden die Siemens Sachen, Protkolle waren MPI und TCP/IP. Lief eigentlich direkt einwandfrei.

  4. #4
    mirko ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.10.2006
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Infos!

  5. #5
    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    123
    Danke
    2
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wir haben mehrere OPC-Server von Deltalogic (Rainer Hönle, siehe oben) im Einsatz, schauen uns aber immer wieder um was es sonst so gibt.
    Vor kurzem habe ich wieder etwas mit inat und ibh rumgespielt und mir gefällt immer noch der Deltalogic-Server am besten.
    Hat die meisten Kommunikationsmöglichkeiten zu den Siemens Steuerungen (s5 und S7) und läuft sehr stabil.

    Ciao

    Josef

  6. #6
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    44
    Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo "Seppl"
    Verbesserungsvorschläge und Änderungswünsche unserer Kunden sind für uns oberstes Gebot. Deshalb haben wir einige Neuerungen in den OPC Servereinfließen lassen, die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen möchten:
    • Realzahlen bei S7-DBs über absolute Adressierung ermöglicht (DBn.DBRn).
    • Signed Datentypen bei S7-DBs über absolute Adressierung ermöglicht.
    • OPC Editor über System-Tray startbar.
    • Suchfunktionen in der Variablenansicht hinzugefügt.
    • Dialogfeld zum manuellen Erstellen und zum Testen von Variablen.
    • Konverter für Dateien des IBH OPC Servers V3 hinzugefügt.
    Wenn Sie Version V3.x verwenden erhalten Sie ein kostenloses Update.
    Bitte senden Sie uns Ihre Seriennumer, da Sie einen neuen Pin benötigen.
    Ab sofort finden Sie die OPC Server bzw. Vollversion,sowie weitere Informationen auf unserer Homepage :
    http://www.ibhsoftec-sps.de/german/Download_OPC_Update.htm

    Sollten Sie Fragen oder auch Anregungen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir stehen Ihnen jederzeit für Anfragen zur Verfügung.
    IBHsoftec GmbH | Turmstraße 77 | D-64743 Beerfelden
    Telefon +49-6068-3002 | Telefax: +49-6068-3074
    http://www.ibhsoftec.de | E-Mail: support@ibhsoftec.de
    ------------------------------------------------------------
    S5/S7 für Windows®
    IBH OPC Server - für S5, S7-200®, S7-1200®, S7-300® und S7-400®
    SoftSPS S5-943 / S5-945 / S7-315® / S7-416®
    IBH S7-CX315 / S7-CX317
    IBH S7-PCI315
    IBH Link S7++/ S7 Plus
    IBH Link S5++

  7. #7
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    149
    Danke
    0
    Erhielt 20 Danke für 19 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    hatte letztens eine Anlage auf der Simatic NET 6.3 und Inat installiert waren.
    Von Inat hatte ich die "H" Version (ISO) für den Zugriff auf eine S5.
    Hat man Inat installiert kann der Siemens OPC Server keine Verbindung mehr aufbauen (weder S7-Verbindung noch ISO-Verbindung).
    Es scheint so, dass sich das Siemens und das Inat Protokoll nicht "vertragen"!

    Nimmt man unter Netwerkeinstellung die Bindung des Inat-Protokoll von der Netwerkkarte raus geht der Siemens OPC Server wieder.

    Also entweder oder!

    bernd
    Zitieren Zitieren Bei Inat und Siemens parallel vorsicht!  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 08:35
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 18:46
  4. WinCC V5.2 Server und "globale" TAGs
    Von repök im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 16:38
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 14:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •