Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: Kommunikation S7<--> PC über Ethernet mit Send/Receive

  1. #21
    Avatar von MW
    MW ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ja, das kann man mit WinSock machen. Ist aber wirklich der unterste Level. Du musst nur noch einen TCP/IP Protokoll-Stack daraufsetzen...
    Und da Du mit ISO over TCP kommunizieren möchtest, pfriemelst Du dann das S7 - Kommunikationsprotokoll in das TCP-Protokoll, ganz einfach...
    Ja ganz einfach das kann ja nich so einfach sein.

    Wenn das so "einfach" is dann gib mir mal bitte nen Ansatz, denn momentan is bei mir Datenstau
    Geändert von MW (04.07.2007 um 23:44 Uhr) Grund: fehlerteufel

  2. #22
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Lächeln

    Hallo,

    Zitat Zitat von MW
    momentan nur den Stink normalen (Unterste Level) Socket
    Dann such Dir doch mal einen etwas höheren Level, z.B. ein OCX oder wie der Kram in VB heisst, mit TCP/IP Protokoll. Dann fehlt Dir immer noch das S7-Protokoll, das muss nämlich noch in dem TCP versteckt werden. Insgesamt hast Du dann einige hunderte Arbeitsstunden für eine etwas wackelige, laienhafte Kommunikationslösung vor Dir, die evtl. bei der kleinsten Störung/Fehler Deinen PC und die Kommunikation in das Nirwana schiesst.
    Das S7-Protokoll ist nicht offengelegt, viel Spass bei der Forschung
    Du kannst jetzt ein halbes Jahr an einer unvollkommenen Lösung basteln und Zeit verschwenden, aber das lohnt sich nicht wirklich. Ich kann Dir wirklich nur Simatic.Net oder AGLink 4.0 von DeltaLogic zur S7 - Kommunikation empfehlen. Alles andere ist der Versuch, das Rad neu zu erfinden...

    Gruß

    Question_mark

    PS : Wenn Du natürlich einige Monate Zeit hast und das Erforschen des S7-Protokolls Dir besonders viel Spass macht, dann nur zu. Aber finanziell und vom Arbeitsaufwand gesehen lohnt sich das nicht wirklich...
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Rad neu erfinden ...  

  3. #23
    Avatar von MW
    MW ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Na gut,
    Zwar haben das die Leute von M............ auch hin bekommen und den ihre kommunikation läuft auch auf dieser Basis und das wie ich bis jetzt weis auch nach Jahren SAU GUT, wenn nicht sogar besser wie das Siemens eigene Zeug.

    Dann bleib ich eben weiterhin bei Libnodave, dass funktioniert jedenfalls und is auch recht einfach in der anwendung.

  4. #24
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MW Beitrag anzeigen
    Auf reinen TCP-Verbindungen funktionieren die Standart Bausteine (FC 5, FC 6, FC 50 und FC60) ja meines wissens nicht oder lieg ich damit falsch???
    Ich bin zwar kein SPS-Programmierer, aber ich würde mal vermuten, da liegst Du völlig falsch.

    AFAIK mußt Du einfach entweder eine TCP-Verbindung projektieren, oder dynamisch eine TCP-Verbindung im SPS-Programm aufbauen (das geht zumindest bei PN-CPUs mit FB 65), und dann im SPS-Programm mit den entsprechenden Sende- und Empfangsbausteinen die Daten an den PC schicken bzw. vom PC empfangen. Wie das genau geht, mußt Du die SPS-Spezialisten hier fragen, oder Dir einfach mal von Siemens ein entsprechendes Beispielprojekt herunterladen. Du mußt nur aufpassen, daß Du das richtige Beispiel erwischt, bei PN-Systemen müssen z.B ganz andere Bausteine verwendet werden, als bei den Anderen.

    Das macht aber IMHO nur dann Sinn, wenn Du im SPS-Programm bestimmen mußt, wann welche Daten an den PC gesendet werden. Sonst kannst Du einfach weiterhin libnodave nehmen, und gut is.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  5. #25
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    428
    Danke
    5
    Erhielt 43 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    Das geht !

    Siehe:

    http://pvbrowser.de/pvbrowser/sf/man...iemensTCP.html

    Beispiel dazu in:

    http://pvbrowser.de/pvbrowser/tar/siemensdemo.tar.gz

    Siehe auch meine erste Antwort.
    Die Klasse kann fetch/write und send/receive.

  6. #26
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von pvbrowser Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich nicht täusche, dann wird da in etwa das gleiche gemacht wie in libnodave (Daten von der CPU pollen, ohne Einfluß durch das SPS-Programm).

    Aber siehe erstes Posting:

    Zitat Zitat von MW Beitrag anzeigen
    PS: mit Libnodave funktioniert es bestens, nur diesen Verkehr kann man ja von der SPS seite kaum(garnicht) beeinflussen. Deshalb wollte ich es auf diesem wege versuchen -- ich weiss, dass es funktioniert.
    MW arbeitet demnach schon mit libnodave, aber will die übertragenen Daten in seinem SPS-Programm bestimmen.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  7. #27
    Avatar von MW
    MW ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von afk Beitrag anzeigen


    MW arbeitet demnach schon mit libnodave, aber will die übertragenen Daten in seinem SPS-Programm bestimmen.


    Gruß Axel
    GENAAAAUUU

    Libnodave funktioniert,
    die SPS kann sich aber nicht "einmischen"

  8. #28
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MW Beitrag anzeigen
    GENAAAAUUU
    Schön, ich dachte fast schon, ich hätte es falsch verstanden, weil alle Anderen irgendwie über ein anderes Thema geschrieben haben ...

    Dann probier doch einfach mal, wie ich hier schon erwähnt habe, mit einer TCP-Verbindung auf irgendeinem Port > 1024, ob's dann funktioniert.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

  9. #29
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    und das ist in .NET doch echt das allerleichteste

  10. #30
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von seeba Beitrag anzeigen
    und das ist in .NET doch echt das allerleichteste
    Jetzt bin ich schon wieder am Grübeln, ob wir hier über das gleiche Thema schreiben ...

    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

Ähnliche Themen

  1. CPU 317f-2 PN/DP Profibus SEND und RECEIVE
    Von jach0012 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 17:00
  2. mehrere DB´s mittels SEND/RECEIVE übertragen
    Von Grimsey im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2007, 12:08
  3. SEND/RECEIVE mit UDP
    Von DerWolf im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 18:22
  4. Send/Receive Kommunikation
    Von Jenwal im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 09:10
  5. Send / Receive
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 12:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •