Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: S7_Graph und seine Applikationen

  1. #1
    Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    39
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe eine Frage zu Interlocks und Supervisionen , wie werden sie angewandt!?

    Der Interlock ist solang aktiv bis der nächste Step erreicht ist ?
    Eine Supervision ist geschützt gegen andere Schutzeinrichtungen ?

    Wie kann man das genau deffenieren?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Zitieren Zitieren S7_Graph und seine Applikationen  

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.723
    Danke
    729
    Erhielt 1.159 Danke für 970 Beiträge

    Standard

    Das folgend habe ich mal aus dem Handbuch kopiert
    Supervision
    Eine Supervision ist eine programmierbare Bedingung zur Schrittüberwachung, die das Weiterschalten von einem Schritt zum nächsten beeinflusst.

    Eine programmierte Supervision (Überwachung) wird in jeder Darstellungsart mit dem Buchstaben V links vom Schritt angezeigt.
    Supervisionen programmmieren Sie in der Darstellungsart Einzelschritt. Maximal 32 KOP- bzw. FUP-Elemente sind je Supervision programmierbar. Das Ergebnis wird vom System selbstständig verwaltet.
    Ist die Verknüpfung der Bedingungen erfüllt, liegt eine Störung vor und das
    Ereignis V1 wird gemeldet. Die Ablaufkette schaltet nicht weiter in den nächsten Schritt. Der aktuelle Schritt bleibt jedoch aktiv. Die Schrittaktivierungszeit Si.U wird angehalten, sobald die Bedingung erfüllt ist.
    Ist die Verknüpfung der Bedingungen nicht erfüllt, liegt keine Störung vor. Wenn die folgende Transition erfüllt ist, schaltet die Ablaufkette weiter in den nächsten Schritt.

    Interlock
    Ein Interlock ist eine programmierbare Bedingung zur Schrittverriegelung, die die Ausführung einzelner Aktionen beeinflusst.
    Ist die Verknüpfung der Bedingungen erfüllt, werden mit Interlock verknüpfte Aktionen ausgeführt.
    Ist die Verknüpfung der Bedingungen nicht erfüllt, liegt eine Störung vor:
    • mit Interlock verknüpfte Aktionen werden nicht ausgeführt.
    • es wird ein Verriegelungsfehler gemeldet (Ereignis L1).
    Eine Verriegelung programmmieren Sie in der Darstellungsart Einzelschritt.
    Maximal 32 KOP- bzw. FUP-Elemente sind je Interlock programmierbar. Das
    Ergebnis der Verknüpfung wird vom System selbstständig verwaltet.
    Ein programmierter Interlock wird in jeder Darstellungsart mit dem Buchstaben C links vom Schritt angezeigt.
    Achtung
    Wenn Sie eine Schrittverriegelung programmieren, wird diese in den Aktionen erst verwendet, wenn deren Operationen um den Buchstaben C erweitert werden.
    Leerer Interlock
    Ein Interlock ohne Bedingung (d. h. ohne KOP- bzw. FUP-Elemente) verhält sich wie ein erfüllter Interlock.

  3. #3
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    67
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Das habe ich auch in der Hilfe gelesen, aber es bleibt die Frage offen, wo sind denn die Ereignisse L1 und V1 sichtbar bzw. welche Möglichkeiten habe ich denn auf die Ereignisse zu reagieren? Freue mich auf eine Antwort, weil ich hoffe, nicht mehr so viel einzeln programmieren zu müssen.

  4. #4
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.289
    Danke
    213
    Erhielt 267 Danke für 233 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Du kannst eine Aktion beispielsweise mit V1 S M1.0 ausführen. Beim Auftreten eine Supervisionsstörung wird der Merker M1.0 gesetzt.
    mfG Aventinus

Ähnliche Themen

  1. Applikationen
    Von multixy im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 23:01
  2. Biete B&R Applikationen / Programmierung
    Von AK-Motion im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 14:49
  3. TwinCAT Scope2 in externe Applikationen einbinden
    Von f0x im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 07:15
  4. Anfänger und seine Torsteuerung mit S7-200
    Von spacecannon im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 18:03
  5. Freigabe-taster in S7_GRAPH
    Von RapD im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2004, 13:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •