Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: OPC-Items auf Sinumerik PCU 50 abrufen

  1. #1
    Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Unglücklich


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo miteinander,
    ich habe den kühnen Wunsch die OPC-Items auf einer PCU 50, die mit einer 840D über MPI verbunden ist, abzufragen.
    Jetzt weiß ich schon, dass auf einer PCU 50 standardmäßig ein OPC-Server läuft. Ich hoffe mal, dass sich dieser genauso wie der OPC-Server von Siemens für den PC ansprechen lässt.
    Bei mir sind nun aber im Wesentlichen zwei Fragen offen:
    1) Wie heißt so ein OPC-Server standardmäß? (evtl.: OPC.SINUMERIK.Machineswitch ???)
    2) Wie heißen die einzelnen OPC-Items auf dem Ding? Ich habe soweit mitbekommen, dass es sich bei der Bennung um ein gewisses Schema handelt. Also Etwa "Plc/DataBlock/Bit[c2,180.0]" für den Datenbaustein "DB2.DBX180.0". Ist das so richtig, oder gibt es da Unterschiede?


    Für (schnelle) Hilfe wäre ich seeehr dankbar.
    Viele Grüße

    Christian
    Zitieren Zitieren OPC-Items auf Sinumerik PCU 50 abrufen  

  2. #2
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.206
    Danke
    237
    Erhielt 818 Danke für 692 Beiträge

    Standard

    Vielelicht etwas spät.
    Doch so weit ich weiss läuft die Kommunikation über dde.
    Bei einer 840d ist heisst der Server
    ncdde|ncu840d
    und die Abfrage eines Bit z.B so:
    /Plc/DataBlock/Bit[c11,1.2]

    Hoffe es hilft

    bike

  3. #3
    Chrissivo ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Unglücklich

    Hi Bike,
    danke für die Antwort. Leider hilft sie mir nicht weiter.

    Ich bin mir nicht 100%ig sicher, möchte aber meinen, dass DDE eine Alternative zu OPC darstellt.

    Ich bin soweit auch schon erfolgreich gewesen und konnte mich zum OPC-Server erfolgreich verbinden. Nur leider bekomme ich jetzt eine Fehlermeldung beim Hinzufügen der einzelnen Items

    "Operation aborted (Exception from HRESULT: 0x80004004 (E_ABORT))"

    Ich gehe hierbei stark von einem DCOM-Rechteproblem aus. Weiß allerdings noch nicht, welchen haken ich wo setzen muss.

    Für Hilfe bin ich auf jeden Fall dankbar.

    Vielen Dank und viele Grüße

    Christian
    Zitieren Zitieren Das ist es wohl auch nicht...  

  4. #4
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    falls es nur ein DCOM Rechteproblem ist sollte es ja von lokal aus laufen - macht es das?

    ansonsten einfach mal mit dem OPCExplorer testen

    http://www.kassl.de/opc/explorer.shtml

    der geht wunderbar - nur bedenke: die Siemensler bieten keine OPC-Browse-Schnittstelle d.h. keine Auswahl der Items

    wenns alles normal funktioniert kannst du dich dann der Problemlösung widmen

    oder eine freie Anbindung nutzen z.B.

    http://www.beharrell.org/projects/OPCClient/index.aspx
    Geändert von LowLevelMahn (23.04.2008 um 20:11 Uhr)
    Zitieren Zitieren schonmal lokal probiert  

  5. #5
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.345
    Danke
    28
    Erhielt 131 Danke für 118 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mal etwas schnelles aus der HMI Pro CS Hilfe:


    Syntax für PLC-/NC-Zugriffe über NCDDE

    HMI PRO greift auf Daten in einer Steuerung über den NCDDE-Server zu. Für einige Dialoge von HMI PRO können Datenzugriffe projektiert werden. Dazu müssen die Link-Items eines DDE-Zugriffs eingegeben werden.
    Die Syntax von Link-Items für PLC-Adressen ist in der Benutzeranleitung SINUMERIK 840D/840Di/810D/FM-NC HMI Environment im Kapitel Schnittstelle MMC NCK/PLC / Variablendienst detailliert beschrieben.
    Die Grundlagen und die wichtigsten Parameter werden hier kurz angesprochen.
    Prinzipiell baut sich eine PLC-Adresse folgendermaßen auf:
    Syntax von PLC-Adressen
    /Zielgerät
    /Datenbereich
    /Zugriffsbreite (und Interpretation)
    [Bausteinnr. / Adresse / Anzahl]
    (Format)
    /PLC
    /DataBlock
    /Bit
    [...]
    (...)

    /Input
    /Byte



    /Output
    /Word



    /Memory
    /DoubleWord




    /Float




    Erläuterungen:
    • Im Teil Bausteinnr./Adresse/Anzahl muss die Adresse immer angegeben werden.
    • Im Fall von Datenbausteinen muss vor der Adresse die Bausteinnummer mit vorangestelltem c und nachfolgendem Komma angegeben werden.
    • Im Fall von Bitzugriffen wird die Bitnummer mit vorangehendem Punkt an die Adresse angehängt.
    • Bei Byte-, Word- und Doubleword-Zugriffen kann die Anzahl der zu lesenden Einheiten angegeben werden. Die Länge folgt auf die Anfangsadresse, wird durch Komma von ihr getrennt und durch vorangestelltes # gekennzeichnet.
    • Für die Formatierung wird eine erweiterte printf-Formatierung verwendet.
    Beispiel für PLC-Adressierungen
    • /PLC/DataBlock/Byte[c59,240,#80] ("!l%lc")
      Ab Adresse 240 werden 80 ASCII-Zeichen aus Datenbaustein DB59 gelesen.
    • /PLC/DataBlock/Float[c59,>100] ("!d%11.3lf")
      Aus DB59 wird ab Adresse 100 ein Doppelwort gelesen, das Gleitkommazahl interpretiert wird. Die Zahl wird mit 11 Vorkommastellen und 3 Nachkommastellen dargestellt.
    • /PLC/Memory/Bit[5.7]
    Aus dem Merkerbereich wird Bit 5.7 gelesen.
    Geändert von Boxy (24.04.2008 um 11:03 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. OPC-Items aus S7 / SINUMERIK 840D?
    Von Rückenwind im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 19:12
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 18:20
  3. Moeller EASY 512-AC-RC Daten per WEB abrufen
    Von g0l0m im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 13:18
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 11:42
  5. Variablen per VBA abrufen mit WinCC flex
    Von S7_Mich im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 15:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •