Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: libnodave timer/counter schreiben

  1. #1
    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Zuerst einmal danke für das tolle Forum. Vielen Dank auch an Zottel für libnodave, ein wirklich sehr geiles Tool!

    Nun habe ich ein kleines Problem: Könnte mir jemand eine .exe oder eine Wireshark-Aufzeichnung des schreibens eines Counters / Timers geben?
    Kann es leider nicht selbst kompilieren.
    Oder gibt es gar eine Test-Exe im libnodave, die das macht (habe nichts gefunden)?
    Benutze übrigens Iso on TCP.

    Herzlichen Dank!

    schönen Grüß
    b0den
    Zitieren Zitieren libnodave timer/counter schreiben  

  2. #2
    Registriert seit
    14.05.2008
    Beiträge
    195
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    schon mit libnodave gearbeitet? hast du erfahrung mit C oder C++?

    Kannst du dein timer coutner problematik genauer beschreiben?

  3. #3
    b0den ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Ja habe ich.
    Es geht mir eher um den Aufbau eines write requests, wenn es sich um einen counter / timer handelt.
    Da ich aus dem Source / Hilfe nicht recht schlau werde, würde ich mich freuen, wenn mir jemand ein Wireshark-Protokoll bzw. eine .exe mit einem Beispiel des Schreibens geben könnte.

    Danke!

    Gruß
    b0den

  4. #4
    Registriert seit
    14.05.2008
    Beiträge
    195
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    du willst auf eine PLC zugreifen via IP und port, und im intervall daten auslesen bzw. schreiben?

  5. #5
    b0den ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von BorisDieKlinge80 Beitrag anzeigen
    du willst auf eine PLC zugreifen via IP und port, und im intervall daten auslesen bzw. schreiben?
    Ja.
    Genauer: ich will nur timer / counter schreiben. Also ein daveWriteBytes(daveCounter/Timer, ...)
    Und davon bräuchte ich eine .exe / Aufzeichnung, z.B. wo irgendwas in irgendeinen Timer/Counter geschrieben wird.

    Danke & Gruß

    b0den

  6. #6
    Registriert seit
    14.05.2008
    Beiträge
    195
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    wen du erfahrung hast in C und C++ schreib dir ne kleine anwendung mit timer funktion bspw. extra thread...und schreib im intervall..

    das ganze kompilierst dann

  7. #7
    b0den ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es geht mir eigentlich um den schreibenden Zugriff auf Zähler / Timer auf der S7 mit libnodave.
    Habe fast keine Erfahrung, von daher wäre mir o.g. lieber.
    Trotzdem danke!

  8. #8
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von b0den Beitrag anzeigen
    Es geht mir eigentlich um den schreibenden Zugriff auf Zähler / Timer auf der S7 mit libnodave.
    Habe fast keine Erfahrung, von daher wäre mir o.g. lieber.
    Trotzdem danke!
    Selbst ich habe damit kaum Erfahrung.
    1. Ändere den Quellcode von testXXX.exe und setze bei den Schreibtests daveTimer statt daveFlags oder daveDB ein.
    2. Pro Timer brauchst du 2 byte Puffer, da der Timerwert 2 byte lang ist.
    3. Ich erinnere mich nicht, ob der parameter len bei Timern die Anzahl der Bytes oder Timer angibt. Kannste ja probieren.
    4. Danach kannst du selbst mit Wireshark aufzeichnen,
    5. es gibt zwar eine Funktion getSeconds, die das S5T#-Format in Sekunden wandelt, aber nicht die Umkehrfunktion. Grund: Es gibt mehrere Möglichkeiten, dieselbe Zeit darzustellen, je nach Auflösung.

    Was schreibt man eigentlich bei einem Timer, die LAUFENDE Zeit oder die ENDZEIT???
    Und was passiert, wenn man auf einen laufenden Timer schreibt???

Ähnliche Themen

  1. libnodave-java-0.1 Counter und timer
    Von bresner1 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 10:41
  2. Libnodave Timer und Counter
    Von Paul.Juergen im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 11:47
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 09:03
  4. timer und counter im template FB
    Von Johannes F im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 18:54
  5. Libnodave Timer Counter
    Von lorenz2512 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 15:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •