Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Libnodave und WinLC RTX 2005

  1. #11
    Avatar von Human
    Human ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    262
    Danke
    26
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Zottel Beitrag anzeigen
    repeat
    sh=openSocket(..);
    writeln("sh is:",sh);
    if sh=0 then warteEineSekunde;
    until sh<>0;

    oder so.
    So ähnlich mach ich das auch schon... und ich hab jetzt eine Lösung gefunden, die zwar nicht das Problem mit dem Verbindungsaufbau löst, sondern nur wann der ist:
    Es gibt ja das "Station einrichten" von Siemens und da kann man Programme starten lassen, wenn die Station vollständig geladen ist und dann tut das ohne Probleme (bis jetzt ).

    Trotzdem vielen Dank für die Hilfe!!!

    Zitat Zitat von Zottel Beitrag anzeigen
    Vergiß S7online.
    Was hat denn das, dass du immer davor warnst?

  2. #12
    Registriert seit
    19.09.2005
    Ort
    Freudenstadt
    Beiträge
    811
    Danke
    64
    Erhielt 101 Danke für 64 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Zottel Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Human Beitrag anzeigen
    Im Programm, das nach dem Laden der WinLC RTX gestartet wird:
    OpenSocket -> 0
    Das ist ein Fehler ...
    ... Möglicherweise versuchst du, indem du mit dem socket handle 0 weitermachst, darauf zu schreiben.
    Meine Komponente versucht nur dann, mit daveNewInterface weiterzumachen, wenn ein Handle > 0 von OpenSocket zurückgeliefert wird. Daran kann es also nicht liegen. Allerdings erzeugt die Komponente in diesem Fall keinen OnError-Event, und versucht auch nicht selbständig, die Verbindung erneut herzustellen.

    @Human:
    Wenn der erste Verbindungsversuch fehlschlägt, dann mußt Du das anhand der "Active"-Eigenschaft erkennen (die bleibt dann "False"), und nach einer kurzen Zeit erneut versuchen, die Verbindung aufzubauen.


    Gruß Axel
    Man muß sparn wo mn knn!

Ähnliche Themen

  1. Problem mit WinLC
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 15:32
  2. Datenremanenz mit WinLC RTX
    Von Philip im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 14:30
  3. libnodave in Visual Studio 2005 einbinden
    Von jurgen_Stadler im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 18:25
  4. WinLC per Iso-On-Tcp
    Von mappi im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 10:42
  5. WINLC 3.0 DP-Treiber
    Von Rudi im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2007, 21:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •