Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Aufbau LibNoDave und readSZL

  1. #1
    Registriert seit
    22.02.2007
    Ort
    Sponheim
    Beiträge
    190
    Danke
    3
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich habe mir ein kleines Testprogramm geschrieben, um den Zustand der LEDs einer S7 auszulesen.

    Mit LibNoDave und readSZL funktioniert das. Nur irgendwie verstehe ich nicht ganz, was da eigentlich zurückkommt.

    Wenn ich die ID 19 auslese, dann bekomme ich SZLCount = 5 und SZLItemSize = 36 zurück.

    Sind das jetzt 36 Datensätze mit je 5 Byte länge? Wenn ja, wieso sind das 5 Byte, es sollten doch 4 Byte (1 Wort + 2 Bytes) zurückgegeben werden?

    Wäre schon, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Ich habe im Forum auch schon gesucht, aber dazu leider nichts gefunden.

    Gruß
    Marc
    Wie kann es sein, dass am Ende des Geldes noch Monat übrig ist?
    Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück!
    engbarth.es
    Zitieren Zitieren Aufbau LibNoDave und readSZL  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Es kommen sicher 5 Datensätze (=SZLCount) mit je 36 Bytes (=SZLItemSize) zurück. Der Aufbau der Daten kann in dem Handbuch Systemfunktionen nachgelesen werden.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    22.02.2007
    Ort
    Sponheim
    Beiträge
    190
    Danke
    3
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Oh Mann, kaum macht man's richtig, schon geht's!!

    Code:
    NoDave1.ReadSZL(19, 0);
    nach

    Code:
    NoDave1.ReadSZL($19, 0);
    Jetzt bekomme ich den Zustand von folgenden LEDs 2=INTF, 3=EXTF, 4=RUN, 5=STOP, 6=FRCE, 11=BUS1F, 12=BUS2F und 21=???

    Was die 21 ist, habe ich noch nicht raus, muss ich mal suchen. In der Hilfe und bei "STEP 7 - System- und Standardfuntionen für S7-300 und S7-400" steht von der 21 nichts drin.
    Wie kann es sein, dass am Ende des Geldes noch Monat übrig ist?
    Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück!
    engbarth.es

  4. #4
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Falkenhagen
    Beiträge
    150
    Danke
    28
    Erhielt 26 Danke für 24 Beiträge

    Standard

    was für ein cpu verwendest du?

  5. #5
    Registriert seit
    22.02.2007
    Ort
    Sponheim
    Beiträge
    190
    Danke
    3
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    CPU ist eine 414-2 DP (2XK05-0AB0 / V5.1)

    CP ist ein 443-1 (1EX20-0XE0 / V1.0)
    Wie kann es sein, dass am Ende des Geldes noch Monat übrig ist?
    Wenn das die Lösung ist, dann hätte ich gerne mein Problem zurück!
    engbarth.es

  6. #6
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    Falkenhagen
    Beiträge
    150
    Danke
    28
    Erhielt 26 Danke für 24 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    evtl. die MAINT - Led?

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit ReadSZL (libnodave) und Diagnosepuffer
    Von Jochen Kühner im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 14:03
  2. OB 1 Aufbau und parametrieren
    Von Beni im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 08:55
  3. Aufbau MPI-Bus
    Von Syntaxfehler im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 10:18
  4. MPI Aufbau
    Von BastiMG im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 21:47
  5. LibNoDave Problem mit ReadSZL
    Von GvOdin im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 14:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •