Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Hyper Terminal -> C#

  1. #1
    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    121
    Danke
    7
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich möchte aus einem Omron ZFX-Controller (Kamera) Messwerte über die Ethernet-Schnittstelle auslesen.
    Mit Hyper Terminal habe ich schon eine Verbindung aufgebaut und wenn ich 'MEASURE' eingebe triggere ich die Kamera und bekomme den Messwert angezeigt. Die Technik funktioniert also!
    Frage: Wie muss ich in C# 2008 auf die Ethernet-Schnittstelle zugreifen damit ich die Messwerte wie im Hyper Terminal angezeigt bekomme?

    Grübel
    Zitieren Zitieren Hyper Terminal -> C#  

  2. #2
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    aktuell: planet erde
    Beiträge
    130
    Danke
    16
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    hola joerg123,

    ich würde da in richtung dll gehen.
    kannst ja mal probieren mit z.b.
    aglink v deltalogic,...

    greetinx


    sue
    ...dear lord, please grant me the ability to punch people in the face over standard TCP/IP...

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Ich würde mal schauen, auf welche IP-Adresse und welchen Port und mit welchem Protokoll (TCP oder UDP) Hyperterminal auf die Kamera zugreift. Dann die entsprechende Klasse von .net verwenden und gemäß den obigen Daten parametrieren. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass der PC Client und die Kamera Master ist. Nach einem erfolgreichen Verbindungsaufbau den Text 'MEASURE' schicken und die erhaltenen Daten anzeigen. Dies sollte, wenn Hyperterminal das Ganze anzeigt, reiner Text sein.
    BTW: AGLink wird nicht funktionieren, das dort die Siemens-SPezialprotokolle abgehandelt werden.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #4
    Joerg123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    121
    Danke
    7
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hmmmm,

    also mir würde eigentlich helfen wenn ich wüsste wie Hyper Terminal auf Ethernet zugreift, theroetisch könnte ich doch die Befehle übernehmen, denn mit Hyper Terminal funktioniert es ja.

  5. #5
    Joerg123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    121
    Danke
    7
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Ich würde mal schauen, auf welche IP-Adresse und welchen Port und mit welchem Protokoll (TCP oder UDP) Hyperterminal auf die Kamera zugreift. Dann die entsprechende Klasse von .net verwenden und gemäß den obigen Daten parametrieren. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass der PC Client und die Kamera Master ist. Nach einem erfolgreichen Verbindungsaufbau den Text 'MEASURE' schicken und die erhaltenen Daten anzeigen. Dies sollte, wenn Hyperterminal das Ganze anzeigt, reiner Text sein.
    BTW: AGLink wird nicht funktionieren, das dort die Siemens-SPezialprotokolle abgehandelt werden.
    Hallo,
    HyperTerminal greift mit (TCP/IP(WinSock)) Port 23 auf den Controller zu.
    Woran erkenne ich wer Master und wer Slave ist??

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Joerg123 Beitrag anzeigen
    Hmmmm,

    also mir würde eigentlich helfen wenn ich wüsste wie Hyper Terminal auf Ethernet zugreift, theroetisch könnte ich doch die Befehle übernehmen, denn mit Hyper Terminal funktioniert es ja.
    Es geht hier nicht nur um Befehle. Über Ethernet muss (bei TCP) zuerst eine Verbindung aufgebaut werden. Danach können die "Befehle" gesendet werden. Bei einem Telefon macht es ja auch Sinn zuerst zu wählen und nicht gleich zu reden.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  7. #7
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Joerg123 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    HyperTerminal greift mit (TCP/IP(WinSock)) Port 23 auf den Controller zu.
    Woran erkenne ich wer Master und wer Slave ist??
    Der Client baut die Verbindung zum Server auf, ist also aktiv. Dies wird hier der Fall sein. Einfach mal die Doku der Winsock-Klasse (oder wie die heißt) von .net studieren. Mit diesen Parametern sollte (fast) alles klar sein.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  8. #8
    Joerg123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    121
    Danke
    7
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo, das scheint ja einfacher zu sein wie ich dachte, habe mit folgendem Code fehlerfrei Verbindung aufgebaut und anscheinend auch irgendwelche Daten bekommen, damit komme ich erst einmal weiter, Vielen Dank!!

    class Program
    {
    static void Main(string[] args)
    {
    Console.WriteLine("Versuch zu verbinden");
    TcpClient t = new TcpClient("192.168.202.250", 23);

    Console.WriteLine("Verbindung aufgebaut! Warte auf Stream...");
    Stream str = t.GetStream();

    Console.WriteLine("Stream erhalten ... Ende!");
    t.Close();
    }
    }

  9. #9
    Joerg123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    121
    Danke
    7
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    So, nun bekomme ich 50 aufeinanderfolgende Messwerte in der Console angezeigt, Juhu

    static void Main(string[] args)
    {
    TcpClient t = new TcpClient("192.168.202.250", 23);

    StreamReader sr = new StreamReader(t.GetStream());

    for (int i = 0; i < 50; i++)
    {
    Console.WriteLine("Wert Nr. {0}:{1}",i+1,sr.ReadLine());
    }

    sr.Close();
    t.Close();
    }

  10. #10
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Na also, war doch gar nicht so schwer
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. Saia Burgess Terminal D850
    Von Roland5020 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 10:38
  2. WinCC: Routing Terminal / Processbus
    Von Lauritsen im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 09:14
  3. USB Scanner an B&R Terminal
    Von manju0890 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 16:45
  4. Urlöschen von einem Lauer-Terminal
    Von bayersepper im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 18:28
  5. E300 Terminal Treiberkonflikt
    Von Blue im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2007, 23:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •