Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Prozessvariablen in SIEMENS OPC-Server

  1. #11
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie sieht es aus in der Liste von Komponenten ?
    Es darf nur grüne "OK"-Häkschen da sein - wie z.b.:

    OPC Server (v)
    IE Algemein (v)
    Jesper M. Pedersen

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    Hagen (25.02.2009)

  3. #12
    Hagen ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.03.2004
    Beiträge
    135
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Es sind beide im Run.
    Bei Status des OPC-Server erscheint aber ein graues Symbol mit kleinem roten Kreuz.
    Im Zweifel, tue immer das richtige!

  4. #13
    Hagen ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.03.2004
    Beiträge
    135
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo Jesper,

    nochmal herzlichen Dank für deine geduldige Hilfe. Habe den Server nochmal neu aufgesetzt. Jetzt funktioniert soweit alles wie erwartet. Habe allerdings jetzt keine Voll-spezifikation oder Projektierung vorgenommen, sondern mit dem NCM Manager nur die PC Station konfiguriert.

    Jetzt habe ich natürlich ein neues Problem. Auf den neu konfigurierten OPC-Server greift eine ältere Anwendung als Client. Dort wird auf die Daten über sogenannten Item Alias zugegriffen. Leider ist die Sicherung des Projektes nur unvollständig. Mir ist daher nicht klar, wo ich diese Aliasse definieren kann oder in welchem Dateityp diese abgelegt werden. Vielleicht hast du noch einen Tipp dazu.

    Gruss Hagen
    Im Zweifel, tue immer das richtige!
    Zitieren Zitieren Item Alias  

  5. #14
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Hallo Nochmals.

    Auf den neu konfigurierten OPC-Server greift eine ältere Anwendung als Client. Dort wird auf die Daten über sogenannten Item Alias zugegriffen. Leider ist die Sicherung des Projektes nur unvollständig. Mir ist daher nicht klar, wo ich diese Aliasse definieren kann oder in welchem Dateityp diese abgelegt werden. Vielleicht hast du noch einen Tipp dazu.
    Wie sehen diese "items" aus ?

    "OPC items" ist ein andere name für was Siemens ein "Verbindung" nennt.
    Also, es ist der teil zwisschen die "[]" in Protocol:[Item]variabel

    Oder vielleicht handelt es sich um Symbole. Also der variabel Teil.

    In ersten Fall muss Du nur in NetPro denselbe Verbindungsname angeben wie in der alte Projekt.

    In zweiten Fall gibt es mehrere möglicheiten.
    Einer ist die Symbole von STEP7 Projekt zu übernehmen.
    Eine andere ist Symbole separat zu definieren. Zusammen mit Simatic Net geibt es ein Symbol File Configurator. Mit diesen Tool kannst Du ein Symbol-Liste wie in das alte Projekt generieren.
    Eigentlich finde ich das der beste Lösung ist die Variablen in das STEP7 Projekt Symbolisch darzustellen so das sie sind genau gleich mit das alte Projekt. So sind das neue und das alte Projekt synkronisiert.
    Jesper M. Pedersen

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    Hagen (25.02.2009)

  7. #15
    Hagen ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.03.2004
    Beiträge
    135
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    http://www.spsforum.com/showthread.p...m+Alias&page=2

    Im verlinkten Thema hab ich jetzt folgendes gefunden.

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    In dein Beispiel S7:[MyConn]MyItem, ist MyConn den Verbindung, und MyItem ein Symbol.
    Ein un-spezifizierter Verbindung ist so einfach wie vorher geschrieben.
    Aber denn hat man nur die absolute adressen, wenn keine Symbole definiert sind.

    OPC Symbole können in verschiedene Weise definiert werden. Einer Methode ist die Variabel-Namen von STEP7 projekt als OPC Symbole zu übernehmen. Aber dies ist nur möglich mit ein voll-spezifizierter verbindung.

    Mit die volgene Methoden kann Symbole erzeugt werden ohne ein voll-spezifisierter Verbindung.
    Ein OPC Client kann selber OPC Symbole in OPC Server erzeugen, und dann können diese Symbole von ein andere OPC Client verwendet werden (diese Methode verwendet ein Kollega von mir. Er programmiert selber ein OPC Client).
    Du kannst auch probieren Symbole mit Siemens OPC Scout zu erzeugen.
    Und es gibt auch ein tool in Simatic Net um Symbole zu erzeugen (Symbol File Configurator).

    Es ist das einfachste ein voll-spezifizierter verbindung zu definieren.
    Aber wenn es nicht möglich ist, und symbole verwendet werden muss, gibt es methoden dafür.
    Ich hätte wohl erst mal die Suche ausprobieren sollen, dann hätte ich mir meinen letzten Beitrag sparen können. Werde also morgen dem Hinweis mit dem Symbol File Configurator nach gehen.

    Gruss Hagen
    Im Zweifel, tue immer das richtige!

  8. #16
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Habe den Server nochmal neu aufgesetzt. Jetzt funktioniert soweit alles wie erwartet. Habe allerdings jetzt keine Voll-spezifikation oder Projektierung vorgenommen, sondern mit dem NCM Manager nur die PC Station konfiguriert.
    Hast Du denn vorher das Projekt auf ein andere PC gemacht ? Wie hast Du das Projekt auf den PC Station geladet ? Ich habe eigentlich die wenigstens Probleme wenn ich über ein XDB Datei das Projekt ladet. Vielleicht kannst Du das ausprobieren. Wenn Du die OPC Symbole von STEP7 Projekt übernehmen willst, ist ein voll-spezifizierter Verbindung notwendig.
    Jesper M. Pedersen

  9. #17
    Hagen ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.03.2004
    Beiträge
    135
    Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Jesper,

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Oder vielleicht handelt es sich um Symbole. Also der variabel Teil.
    Genau so ist es.

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    In ersten Fall muss Du nur in NetPro denselbe Verbindungsname angeben wie in der alte Projekt.
    Ja, das habe ich gemacht. Funktioniert jetzt auch.

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    In zweiten Fall gibt es mehrere möglicheiten.
    Einer ist die Symbole von STEP7 Projekt zu übernehmen.
    Eine andere ist Symbole separat zu definieren. Zusammen mit Simatic Net geibt es ein Symbol File Configurator. Mit diesen Tool kannst Du ein Symbol-Liste wie in das alte Projekt generieren.
    Eigentlich finde ich das der beste Lösung ist die Variablen in das STEP7 Projekt Symbolisch darzustellen so das sie sind genau gleich mit das alte Projekt. So sind das neue und das alte Projekt synkronisiert.
    Genauso werde ich es morgen ausprobieren. Nochmal besten Dank.

    Gruss Hagen
    Im Zweifel, tue immer das richtige!

Ähnliche Themen

  1. gute OPC Server Software für Siemens SPS
    Von El Cattivo im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.10.2017, 12:26
  2. OPC-Server V8.0 von Siemens mit Windows 7
    Von Immer_1 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 11:39
  3. Prozessvariablen unter VisiwinNet
    Von higghgetter17 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 15:36
  4. CPU 315 2DP ´Prozessvariablen in Textdatei
    Von tobi5 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2004, 13:34
  5. OPC Server von Siemens ohne Lizens lauffähig?
    Von plc_tippser im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 15:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •