Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Projektumsetzung MDE

  1. #1
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!
    Ich bin nicht sicher ob das der richtige Bereich dafür ist aber ich hab keinen passenden gefunden.

    Ich soll in einem Projekt eine Maschinendatenerfassung (MDE) für mehrere Maschinen erarbeiten. Ein Testszenario soll nun mit einer Müller Weingarten Transferpresse realisiert werden.
    Sie besitzt eine Siemens Simatic S7-400 SPS mit zwei Echtzeitrechnern.

    Wie bekomme ich die Daten wie Betriebszustand, Stückzähler, etc. auf einen Server mit SQL Datenbank. Bzw. was für ein Server und SQL Datenbank wären dafür geeignet?

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. Bin auf dem Gebiet ein absoluter Anfänger....

    Grüße
    Zitieren Zitieren Projektumsetzung MDE  

  2. #2
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Beitrag

    Prinzipiell gibt es die teueren Lösungen von Siemens und die kosten jedesmal Geld oder man koppelt sich z.B. über eine Deltalogic (hier im Forum auch immer präsent) an die S7 an und entwickelt ein eigenes Programm.

    Man kann das auch nach technischer Abklärung bei uns kaufen. Wir würden Deltalogic einsetzen und bestehende eigene Software anpassen. Die Lizenz würde dann für beliebig viele Anlagen Ihrer Firma gelten.

    Wir haben das schon in einigen Papierfabriken, Wasseraufbereitungen und Kühlhäusern in Betrieb.

    Eine PN an mich klärt dann das weitere.
    Geändert von RobiHerb (09.04.2009 um 17:38 Uhr) Grund: Ergänzung
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.
    Zitieren Zitieren Lösung  

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Nur zur Info: Müller Weingarten in Weingarten verlässt sich auch auf ACCON-AGLink zur PC-SPS-Kommunikation
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #4
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    428
    Danke
    5
    Erhielt 43 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    Wenn Du selber programmieren kannst (bevorzugt C/C++),
    ist das relativ einfach zu lösen, sonst musst Du eben für eine fertige Lösung bezahlen.

    Die Daten von der/den SPS(en) kannst Du z.B. mit libnodave erfassen und
    dann in eine SQL Datenbank eintüten.

    Es hängt nun von den Anforderungen an die Datenbank ab,
    welche Du da auswählst.
    Im einfachsten Fall kannst Du MySQL dafür nehmen.
    MySQL hat ein relativ einfaches Programmierinterface.
    Wie man das nutzen kann, zeigt folgendes Beispiel (durch den Sourcecode surfen)
    http://pvbrowser.de/pvbrowser/sf/man...lDatabase.html

    Wenn es andere Datenbanken sein sollen,
    kann ich Qt empfehlen.
    http://doc.trolltech.com/4.5/qtsql.html#details

  5. #5
    blackbruce ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.04.2009
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo und vielen Dank für die Antworten.
    War die letzte und diese Woche bis jetzt krank, deswegen meine späte Antwort...

    Eine Eigenentwicklung wäre mir natürlich lieber, da es sich um eine Abschlussarbeit handelt...

    Was ist denn genau eine Deltalogic? Hab im I-net nicht wirklich was aussagendes gefunden.

    Programmierkenntnisse in Java, C und C++ sind vorhanden, wenn auch nicht ausgereift.
    Das mit dem libnodave hört sich ja ganz interessant an. Was ich da jetzt nicht verstehe, kommt das Programm auf ein zentralen Server oder auf die SPS? ... Wie gesagt ich bin total unerfahren...
    Gibt es denn irgendwo eine Anleitung oder etwas in der Art über libnodave??

    Nun ist zum Testszenario noch eine Haulick Roos Transferpresse hinzugekommen, welche über WinCC Daten senden kann. Wie wäre eine Anbindung einer solchen Maschine machbar?

    Vielen Dank für eure Hilfe


    Edit: Kann man die Daten auch direkt an das ERP (SAP) schicken und dort sammeln ohne den Umweg über eine SQL Datenbank? Oder ist eine SQL Datenbank unumgänglich?
    Geändert von blackbruce (16.04.2009 um 08:52 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Daumen runter

    Ich denke im Rahmen einer Abschlussarbeit ist das Projekt ein wenig zu gross geraten, wenn man was eigenes entwickeln möchte.

    Aber da nehme ich meinen Wirkungsgrad zum Masstab.

    Deltalogic ist eine Firma, die oben in der Titelzeile des Forums direkt annonciert.

    Und wie schon gesagt, ich kann so was liefern aber nicht zum Preis eines Indischen Offshore Outsourcers.
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.
    Zitieren Zitieren Abschlussarbeit ?  

  7. #7
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    428
    Danke
    5
    Erhielt 43 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    Der Austausch mit SAP kann im einfachsten Falle auch mit CSV Dateien z.B. über ftp erfolgen.
    http://www.sap.com/germany/services/...DE%7C%5D%5D%7C

    Wenn der Datenaustausch direkt über SQL Datenbanken erfolgen soll,
    empfehle ich Qt
    http://doc.trolltech.com/4.5/qsqldatabase.html

    libnodave ist u.a. auch in unseren http://pvbrowser.org integriert.
    Das ist da in einem in einem Datenerfassungs-Daemon enthalten.
    Zum Prinzip siehe:
    http://pvbrowser.de/pvbrowser/doc/pv..._principle.pdf

    Da pvbrowser ein C/C++ Framework ist, kann man solche "Fremdbibliotheken" problemlos darin nutzen.
    Wenn Du C/C++ kannst solltest Du damit kein Problem haben.

  8. #8
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von blackbruce Beitrag anzeigen
    Das mit dem libnodave hört sich ja ganz interessant an. Was ich da jetzt nicht verstehe, kommt das Programm auf ein zentralen Server oder auf die SPS ?
    Libnodave ist eine Kommunikations Bibliothek, die die Kommunikation zwischen SPS und PC ermöglicht, dass heist ein PC kann mit damit Werte aus der SPS lesen und schreiben. Libnodave läuft somit auf dem PC (oder Server) .

    Zitat Zitat von blackbruce Beitrag anzeigen
    Gibt es denn irgendwo eine Anleitung oder etwas in der Art über libnodave??
    Gute Beispiele sind schon in Libnodave enthalten, einfach mal runterladen und reinschauen.

    Link zu Sourceforge
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  9. #9
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von blackbruce Beitrag anzeigen
    Was ist denn genau eine Deltalogic? Hab im I-net nicht wirklich was aussagendes gefunden.
    Da stellt sich für mich die Frage, mit welchen Suchbegriffen denn hier die Recherchen durchgeführt wurde. Mal abgesehen davon, dass diese Buchstaben genau in dieser Reihenfolge in meinem Benutzerbild vorkommen
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  10. #10
    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    414
    Danke
    44
    Erhielt 34 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nur zur Info: Müller Weingarten in Weingarten verlässt sich auch auf ACCON-AGLink zur PC-SPS-Kommunikation...
    Und Rainer hat es sogar dazu noch extra geschrieben

    @Blackbruce: Ich denke sowas als Abschlussprojekt ist etwas fett, aber wenn es denn sein soll...

    ich würde mit Hilfe von LibNoDave den SQL-Server füttern,dazu brauchst du eigentlich nichts auszugeben (M$-SQL Personal, M$-C++ Personal,oder M$-C## Personal und eben libNoDave). Fertig... 0€ + deine Zeit ...

    Viel Glück ...
    Für richtiges Chaos,braucht man sehr schnelle Computer.
    Und wieso einfach... .... wenn es auch Siemens gibt




Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •