Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 71

Thema: MC7-Code in AWL umzuwandeln

  1. #41
    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    262
    Danke
    26
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Naja, was noch fehlt ist der von mir etwas verhasste "CALL"-Befehl...

    Die Parameter... ja, die fehlen im AWL-Code auch noch, bin leider noch nicht ganz dazu gekommen...

    Und wegen der Zugriffsverletzung muss ich mal schauen, was da passiert... kannst du mir den Baustein mal in einem S7-Projekt schicken, dann weiß ich genau was du meinst!

    Was mir jetzt allerdings noch richtig Sorgen macht sind die SDBs, die sehen irgendwie ganz komisch aus... ich tippe mal darauf, dass das einfach die Hardeware-Konfiguration ist, aber um das herauszufinden bin ich glaube ich nochmal genau so lange beschäftigt bis das geht, ist ja ein relativ komplexes Thema...

    [EDIT]
    Brauchst mir den Baustein doch nicht zu schicken, hab den Fehler doch gleich gefunden, DANKE!!!

    Update im Anhang!
    [/EDIT]
    Geändert von Human (24.06.2009 um 18:52 Uhr)

  2. #42
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Human Beitrag anzeigen
    Und wegen der Zugriffsverletzung muss ich mal schauen, was da passiert... kannst du mir den Baustein mal in einem S7-Projekt schicken, dann weiß ich genau was du meinst!
    Ich habe einfach einen neuen FC erzeugt und diesen direkt in die SPS geladen. Kann aber auch sein dass es an meiner Test-SPS hier liegt - ich will nichts beschwören.
    Zitat Zitat von Human Beitrag anzeigen
    Was mir jetzt allerdings noch richtig Sorgen macht sind die SDBs, die sehen irgendwie ganz komisch aus... ich tippe mal darauf, dass das einfach die Hardeware-Konfiguration ist, aber um das herauszufinden bin ich glaube ich nochmal genau so lange beschäftigt bis das geht, ist ja ein relativ komplexes Thema...
    Im SDB 999 sind schonmal Routing Informationen / HW Konfig, das hab ich dank Ralle gerade im Siemens Forum gelesen:
    http://www.automation.siemens.com/WW...&PostID=125362

  3. #43
    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    262
    Danke
    26
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Ich habe einfach einen neuen FC erzeugt und diesen direkt in die SPS geladen. Kann aber auch sein dass es an meiner Test-SPS hier liegt - ich will nichts beschwören.
    Ich glaube nicht wirklich, dass es da wirkliche Unterschiede bei der Erzeugung der Bausteine gibt, was mir aufgefallen ist, dass die Bausteine in der SPS erst geprüft werden, ob sie gültig sind, z.B. wenn ich in meiner CPU 315 2 PN/DP ein "ENT" oder "LEAVE" drinnen habe macht der kurz was und sagt dann, dass da was Böses drinnen ist...

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Im SDB 999 sind schonmal Routing Informationen / HW Konfig, das hab ich dank Ralle gerade im Siemens Forum gelesen:
    http://www.automation.siemens.com/WW...&PostID=125362
    Werd mir das mal, in nächster Zeit zu Gemüte führen, wenn ich den Rest, der noch in Planung ist umgesetzt ist... jetzt erstmal die grundlegende AWL-Übersetzung fertig machen!

  4. #44
    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    262
    Danke
    26
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Bin mal wieder dazugekommen was an dem Programm was zu machen.

    Aktuelle Änderungen/Erweiterungen:
    - Schnittstellen für Instanzdatenbausteine hinzugefügt (IN, OUT, usw.),
    - Schnittstellenvariablen werden im Programm angezeigt,
    - und noch ein paar Kleinigkeiten zurechtgebogen
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    • Dateityp: zip MC7.zip (538,9 KB, 236x aufgerufen)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Human für den nützlichen Beitrag:

    zskecskemeti (14.08.2009)

  6. #45
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Irgendwas passt da mit den Adressregisterfunktionen noch nicht.

    Ich habe mal ohne Sinn in einen FC

    TAR1 MD 10
    +AR1 P#10.0
    LAR1 MD 10

    geschrieben, dann wird:
    TAR1 MD 10

    U DIX 65075.0
    ausgegeben.

  7. #46
    Registriert seit
    01.03.2007
    Beiträge
    262
    Danke
    26
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Danke für die Rückmeldung!

    Ich sitze gerade irgendwo in den USA am Flughafen und komme erst wieder in 2 Wochen an meinem heimischen PC auf dem ich das ändern kann, werde ich aber dann sofort erledigen!

  8. #47
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Spend considerable time last weekend while comparing disassemblers and documentation, and came up with the following:
    1) I'm working with VIPA PLCs, access via ISO on TCP. Some files I uploaded using MC7.exe contained a whole series of "NOP 0" at the end of the code, and some parts of code I was expecting were missing.
    Much later I discovered the "testISO_TCP" delivered with Libnodave also did not seem to work correctly in this setup. Although I had a lot of large blocks in my PLC (>32k), the larges one I got using "testISO_TCP -d --readoutall" was 11k.

    I believe this is caused by the following line in "doUpload()", nodave.c (version 0.8.4.4):
    Code:
    netLen=p2.data[1] /* +256*p2.data[0]; */ /* for long PDUs, 
    I guess it is so */;
    The (original) comment here suggests the packetlength could also be 2 byte. Looking at the generated debug data I was convinced in my case the netLen should be made up from both p2.data[1] and p2.data[0], so I changed this line accoding to the suggestion in the comment:
    Code:
    netLen=p2.data[1] +256*p2.data[0]; /* for long PDUs, I guess it is so */;
    After change and recompile the "testISO_TCP -d --readoutall" works fine.
    When I switched the original dll that came with mc7.exe with this recompiled one I get the results I expect. Seems like the authors guess was right!

    I'm using the following VIPA PLC:
    CPU with Ethernet-PG/OP
    Slot 100
    VIPA 315-2AG12 V3.4.2 Px000078.pkg, SERIALNUMBER .....
    SUPPORTDATA : PRODUCT V3420, HARDWARE V0111, 5679G-V10 , HX000026.100 , Bx000227 V6420, Ax000086 V1200, Ax000056 V0000, fx000007.wld V1120, :
    Slot 201
    VIPA 342-1DA70 V3.1.9 Px000062.pkg, SUPPORTDATA : PRODUCT V3190, BB000218 V5190, AB000068 V4160,
    ModuleType CB2C0010
    Now this was working I really started to appreciate yor work!
    2) Comparing the output of two disassemblers, I found and corrected many flaws in my own one .

    The AWL code below for FC21 contains the instructions which I think are not correctly disassembled in mc7.exe.
    Looking forward to the next version!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu FlorisV für den nützlichen Beitrag:

    Human (18.07.2009),Zottel (08.07.2009)

  10. #48
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    When I wrote Libnodave, I did only had a 315 at my disposal. Although I guessed right, I decided to stay on the safe side because if the data[0] field served for other purposes, any value above 4? (buffer size / 256) would lead to overflow problems.
    There are some more issues with PDU length >240. I plan to update Libnodave code as soon as I find time to do so.

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Zottel für den nützlichen Beitrag:

    FlorisV (10.07.2009)

  12. #49
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ok, Thanks

    btw, found the same behaviour with the following hardware:
    416-2DP (6ES7 416-2XN05-0AB0 / V5.1)
    CP443-1 Advanced (6GK7 443-1EX41-0XE0 / V1.0)
    are you interested in the "testISO_TCP --readoutall" debug output of these systems?

  13. #50
    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo,

    könnte mir bitte jemand sagen, was zwischen NW's und author+family+name+version ist (und wovon haengt es ab wie lang es ist)?

    3 beispiele (blau markiert):

    Code:
    ...snip...
    E1 84 D8 84 83 00 98 0A  A3 00 98 0C 65 00 01 01
    00 00 00 00 00 01 06 00  16 00 1A 00 08 00 08 00 
    04 00 04 00 00 00 00 00  41 54 41 54 41 54 41 54
    46 54 46 54 46 54 46 54  4E 54 4E 54 4E 54 4E 54
    22 00 1B 87 00 00 00 00  00 00 00 00
    Code:
    ...snip...
    65 00 01 05 00 00 00 00  00 01 0A 00 08 00 08 00
    14 00 0A 00 14 00 0A 00  04 00 04 00 04 00 04 00
    00 00 41 54 41 54 41 54  41 54 46 54 46 54 46 54
    46 54 4E 54 4E 54 4E 54  4E 54 22 00 5B BC 00 00
    00 00 00 00 00 00
    Code:
    ...snip...
    00 0C 65 00 01 20 00 12  00 00 00 01 01 05 01 01
    01 05 01 01 01 01 02 05  05 05 05 05 05 20 04 00
    12 00 12 00 10 00 1A 00  02 00 02 00 0B 00 0D 00
    41 54 41 54 41 54 41 54  46 54 46 54 46 54 46 54
    4E 54 4E 54 4E 54 4E 54  22 00 3C 39 00 00 00 00
    00 00 00 00
    danke
    Geändert von zskecskemeti (14.08.2009 um 15:09 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. C++ Code
    Von rabit im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 10:42
  2. SCL code
    Von awl-scl im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 17:02
  3. Code erklären
    Von ottopaul im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 15:28
  4. AWL-code
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.11.2005, 16:48
  5. SMD Code Tabelle
    Von Josef Scholz im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 20:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •