Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Umstieg von Delphi nach?

  1. #1
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    zur Zeit ist unsere Visualiserung in Delphi geschrieben.
    Doch ist der Weg nach jetzigem Wissensstand nicht mehr zeitgemäss.
    Auf .net umzusteigen ist nach unserer Meinung auch nicht der richtige Weg, da bei Win M$ bei jedem Release seine eigene Suppe kocht. Und das Angebot bei Open source für andere OS ist nicht so echt gross und ist dann ggF. nicht kompatibel zu dem Win.
    Als Programmiersprache haben wir uns zunächst C++ vorgenommen.
    Doch bei der Oberfläche scheiden sich die Geister
    Qt oder wxWidgets stehen zur Zeit zur Auswahl.

    Die Frage ist folgende:
    Wenn ihr eigene Visualisierungen schreibt, welche Sprache bzw welche Grafik nehmt ihr?

    Es ist aber noch nicht endgültig entschieden ob C oder nicht.
    Hat schon jemand etwas in Java produktionsfertig oder Versuche gemacht?
    Was und wie sind eure Erfahrungen?

    Wir wollen und müssen verhindern, eine falsche Endscheidung zu treffen.

    Danke für Hinweise und Tipps.


    bike
    Zitieren Zitieren Umstieg von Delphi nach?  

  2. #2
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Blinzeln

    Hallo,

    Zitat Zitat von bike
    Wenn ihr eigene Visualisierungen schreibt, welche Sprache bzw welche Grafik nehmt ihr?
    Als Programmiersprache bleibt für mich z.Zt. immer nur Delphi als beste IDE übrig, nicht zuletzt wegen der einfachen und problemlosen Anbindung an alle gängigen Datenbanken.

    Für die Grafik in der Visu (Ventile, Tanks, Rohrleitungen etc.) verwende ich selbst entwickelte Delphi Komponenten. Die kann ich dann, wenn einmal programmiert, in beliebigen Projekten quasi wie eine Bibliothek wieder verwenden.

    Und warum soll ich für ein totes Pferd wie ANSI-C oder C++ noch einen neuen Sattel kaufen ???

    Eventuell kommt in der Zukunft noch C# in Frage, aber Du hast ja (aus guten Gründen) das .NET schon vorher ausgeschlossen.


    Zitat Zitat von "bikEe
    Qt oder wxWidgets stehen zur Zeit zur Auswahl.
    Das willst Du doch keinem potentiellen Kunden ernsthaft anbieten, oder ???

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Bleibe mal lieber bei Delphi  

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Question_mark für den nützlichen Beitrag:

    Kurt (09.11.2009)

  4. #3
    bike ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Eventuell kommt in der Zukunft noch C# in Frage, aber Du hast ja (aus guten Gründen) das .NET schon vorher ausgeschlossen.
    Gut und danke, dass du das auch so siehst

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Das willst Du doch keinem potentiellen Kunden ernsthaft anbieten, oder ???

    Gruß

    Question_mark
    Wollen?
    Noch? nicht wirklich, doch was dann?

    Zur Zeit und bis zur Abkündigung von XP ist das Thema auch nicht so echt heiss.
    Doch was kommt bzw machst du dann?
    Weiter mit Win7 oder linux oder?
    Laufende Projekte sind klar, doch ich will für die nächsten 5 bis 10 Jahre wissen wohin der Zug fährt und dafür schon jetzt Vorsorge treffen.

    bike

  5. #4
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.719
    Danke
    729
    Erhielt 1.159 Danke für 970 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    Qt oder wxWidgets stehen zur Zeit zur Auswahl.

    Das willst Du doch keinem potentiellen Kunden ernsthaft anbieten, oder ???

    Gruß

    Question_mark
    Was ist deiner Meinung nach eine vernünftige GUI-Bibliothek und was ist an den obigen auszusetzen?

  6. #5
    bike ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Was ist deiner Meinung nach eine vernünftige GUI-Bibliothek und was ist an den obigen auszusetzen?
    Verwendest du eine oder beide Bibliozheken in deinen Projekten?
    Welche Programmiersprache verwendest du?

    Es ist sehr schwer eine Weg zu finden, der für die nächste Zukunft sinnvoll ist


    bike

  7. #6
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Das große S soll in Bereichen in neuen Appliaktionen auf qt setzen. qt ist für kommerzielle Anwendungen nicht kostenlos (im Gegensatzzu wxwidgets), bietet aber dafür auch direkt Support für die benannten Entwickler (Wechsel nur alle 6 Monate möglich). Fakt ist, dass sowohl qt als auch wxwidgets eine entsprechende Einarbeitungszeit benötigen. Wir standen bei der Entwicklung des Konfigurationsprogrammes von ACCON-AGLink vor dem gleichen Problem und haben uns damals für wxwidgets entschieden. Heute würde ich, da z.B. mono deutlich weiter entwickelt wurde, wahrscheinlich doch eher .net für die portable Programmierung verwenden. Man darf dann nur nicht gleich den neuesten Schrei sofort verwenden wollen. Aber dann sind sogar Windows-.net-Programme direkt (= binärkompatibel) unter Linux ablauffähig.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  8. #7
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.687 Danke für 1.226 Beiträge

    Standard

    Bei wxWidgets gibt es z.B. keinen (vernünftigen) GUI-Designer. Da muss man je nach Umfang der GUI entscheiden ob einen das stört. Es gibt auch Leute die schreiben die Ressourcen Dateien für umfangreiche Sachen per Hand.

    Den Designer von Qt kenne ich nur von Berichten / Videos, und der sieht schonmal nicht schlecht aus.

    Damit hast du aber noch nicht die Sprache, denn die GUI-Frameworks kannst du auch aus verschiedenen Sprachen ansprechen, wobei C++ das naheliegendste wäre.

  9. #8
    bike ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Das große S soll in Bereichen in neuen Appliaktionen auf qt setzen. qt ist für kommerzielle Anwendungen nicht kostenlos
    Danke das weiss ich, da bei der 840D SL linux im Hintergrund arbeitet und die OEM Applikationen zur Zeit in WIn erstellt werden und dann über eine VM für Linux kompilert werden.
    Wenn es gut ist darf und soll es auch etwas kosten, wenn notwendig.


    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Bei wxWidgets gibt es z.B. keinen (vernünftigen) GUI-Designer. Da muss man je nach Umfang der GUI entscheiden ob einen das stört. Es gibt auch Leute die schreiben die Ressourcen Dateien für umfangreiche Sachen per Hand.

    Den Designer von Qt kenne ich nur von Berichten / Videos, und der sieht schonmal nicht schlecht aus.
    Der hat aber wie inzwischen jedes Werkzeug Stärken und leider auch Schwächen.
    Ich habe damit verschiedene Versuche gemacht und war nicht zufrieden.

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Damit hast du aber noch nicht die Sprache, denn die GUI-Frameworks kannst du auch aus verschiedenen Sprachen ansprechen, wobei C++ das naheliegendste wäre.
    Die Sprache ist der zweite oder sagen wir so ein Schritt der entschieden werden muss.
    Nach allem was ich in den letzten 30 Jahren oder so gesehen habe wird es "die" richtige Entscheidung nicht geben.
    Doch neu ausrichten müssen wir uns dennoch, daher die Grundlagenfragen zur Grundlagenforschung.

    Stehen eigentlich nur wir vor dem Problem oder wie wird sonst damit umgegangen?

    bike

  10. #9
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.719
    Danke
    729
    Erhielt 1.159 Danke für 970 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Das große S soll in Bereichen in neuen Appliaktionen auf qt setzen. qt ist für kommerzielle Anwendungen nicht kostenlos (im Gegensatzzu wxwidgets), bietet aber dafür auch direkt Support für die benannten Entwickler (Wechsel nur alle 6 Monate möglich)...
    Soviel ich weiss steht die neueste Version von QT unter der LGPL. Dadurch sollten Firmen mit propietärer Software Qt nun kostenlos nutzen können

  11. #10
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.719
    Danke
    729
    Erhielt 1.159 Danke für 970 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Verwendest du eine oder beide Bibliozheken in deinen Projekten?
    Welche Programmiersprache verwendest du?

    ...
    Für mich programmiere ich meist in Python und wenn ich eine GUI brauche, benutze ich die wxwidgets (bzw. den wrapper wxPython). Die sind plattformunabhängig, quelloffen und stehen unter der LGPL.

Ähnliche Themen

  1. Umstieg von S7 auf Beckhoff SPS
    Von Oest im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 08:51
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 16:58
  3. Umstieg s5->s7
    Von Flitzpiepe im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2007, 10:36
  4. Umstieg nach B&R
    Von Vbxler im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.08.2006, 20:46
  5. Umstieg auf OP270
    Von INST im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 08:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •