Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Visual Studio + Kurvenanzeige

  1. #1
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.404 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    getreu meines Leitsatzes für das nächste Jahr habe ich nun mal angefangen mich intensiver mit Visual-Studio, im Hinblick auf einen möglichen Visu-Ersatz, zu beschäftigen. Dabei habe ich mich dann auch gleich um das Thema bemüht, das mir am Meißten am Herzen liegt : Kurven anzeigen.
    Hier war ich dann schon ein wenig überrascht, festzustellen, dass Visual Studio derartige Anzeigen von sich aus gar nicht kann - man muß dafür ein Addon laden - das ist allerdings glücklicherweise Freeware ...
    Nachdem ich mich zunächst mit dem (nach meiner Meinung) etwas gewöhnungsbedürfitigen Workflow davon arragiert hatte stellt sich mir nun die Frage : "Wie kann ich dem Ding Darstellungswerte übergeben ?". Ich habe mir im Script ein Array mit x- und y-Werten erzeugt. Diese liegen in der Menge Anzahl vor. Vielleicht kann mir dazu jemand den einen oder anderen Tip geben - eine brauchbare Beschreibung habe ich dazu bislang nicht gefunden ...

    Grüße
    LL
    Zitieren Zitieren Visual Studio + Kurvenanzeige  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Welches Tool verwendest Du dazu genau? Und welche Version vom VS? Und welche Sprache?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.404 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Hallo Rainer,
    ich habe mir das herunter-geladen.
    Dazu gehören in Summe aber 2 Dateien - nämlich MSChart.exe und MSChart_VisualStudio_Addon.exe.

    Gruß
    LL

  4. #4
    Registriert seit
    20.12.2007
    Beiträge
    48
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

  5. #5
    Registriert seit
    29.07.2006
    Beiträge
    78
    Danke
    17
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hi Larry Laffel,
    schau dir das auch mal an

    http://zedgraph.org/wiki/index.php?t..._Symbol_Charts

    ich wollte das mal Testen bloß es fehlt die Zeit, über Feedback würde ich mich freuen

  6. #6
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.727
    Danke
    398
    Erhielt 2.404 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    @HMI-Muckel und Enter:
    Danke für die Vorschläge - leider treffen sie nicht auf mein Problem zu. Charts (Kurvenanzeigen) gibt es von unterschiedlichen Herstellern - meiner wäre dann von Microsoft. Obwohl sie zum Teil Ähnliches können wollen sie doch jeder für sich ganz unterschiedlich behandelt werden - und das genau ist aktuell mein Problem ...

    Gruß
    LL

  7. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    hey larry,

    ich kenne diese klasse zwar nicht, aber was ich gerade so beim überfliegen aufschnappen konnte ist, dass du die einzelnen punkte deines charts (ich hab explizit nach linien geguckt, denke bei punkt und anderem sollte es ähnlich funktionieren) einer serie hinzufügen mußt.

    in C# bedeutet das in etwa:

    Code:
    *
    chart1.Series["Series1"].Points.AddY(myPoint);
    offensichtlich wird davon ausgegangen, dass auf der x-Achse immer die selbe schrittweite gilt...

    um nochmal zurück auf zedgraph zu kommen ... das setze ich auch oft und exzessiv ein ...guter stoff
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    Larry Laffer (31.12.2009)

  9. #8
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Beitrag

    Hallo,

    Zitat Zitat von vl
    in C# bedeutet das in etwa:


    Code:
    *
    chart1.Series["Series1"].Points.AddY(myPoint);

    offensichtlich wird davon ausgegangen, dass auf der x-Achse immer die selbe schrittweite gilt...
    Ich vermute mal ganz stark, das es sich hier um ein Derivat der TeeEngine der Firma Steema Software handelt.

    Dann sollte auch folgendes möglich sein :

    chart1.Series["Series1"].Points.AddXY(myXPoint, myYPoint);

    Die Chart interpoliert dann den X-Value trotz fester Schrittweite entsprechend in die X-Achse.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren TChart  

  10. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Question_mark Beitrag anzeigen
    chart1.Series["Series1"].Points.AddXY(myXPoint, myYPoint);
    habe ich so in den verfügbaren beispielen nicht gefunden und leider auch keine sichtbare künstlerwerkstatt installiert um das zu testen.
    aber larry wirds rausfinden
    trotzdem bleibt der umweg über für(i=0;i<meineFeldLänge;i++) tue Feld[i,0] als X und Feld[i,1] als Y hinzufügen. das scheint mir der kleinweich-weg zu sein...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  11. #10
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Blinzeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von vl
    für(i=0;i<meineFeldLänge;i++) tue Feld[i,0] als X und Feld[i,1]
    Bei sowas kommt mir immer das kalte Grausen, ich verstehe den Code zwar. Aber es geht wirklich einfacher und transparenter. Allerdings nicht bei Kleinweich...

    Zitat Zitat von vl
    das scheint mir der kleinweich-weg zu sein...
    Yeep, geht aber einfacher in Delphi (und hier ist die Chart Componente gleich im Lieferumfang des Compilers enthalten) :

    Code:
    chart1.Series["Series1"].Points.AddXY(myXPoint, myYPoint);
    Aber jeder wie er es persönlich mag, ich bevorzuge die letztere Variante.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren KISS : Keep it simple, stupid  

Ähnliche Themen

  1. S7ProSim in Visual Studio C#
    Von dnick86 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.11.2012, 12:22
  2. ADS Protokoll in Visual Studio 08
    Von td97 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 21:07
  3. ct -> MS .net Visual Studio auf DVD
    Von Kurt im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 11:47
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2006, 11:51
  5. Visual Studio 2003 SP1
    Von Kurt im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 08:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •