Hallo,

mal ne Verständnisfrage:

Öffne beim Start meiner Delphiapplikation 2 Verbindungen zu gleichen SPS (TCP):

nodave_bit.active := true;
nodave_byte.active := true;

Die "bit"-Verbindung testet zyklisch alle 10 sek mit ReadByte, ob ein bestimmes Bit gesetzt ist. Ist dies der Fall liest die "byte"-Verbindung eine größere Datenmenge aus. Klappt soweit ganz gut. Ich habe das Programm teilweise tagelang ohne Probleme laufen. Manchmal steigt es aber auch mit nicht näher beschriebenen Ausnahmen aus.
Es natürlich möglich, dass über die Timerfunktion, während des "byte"-Lesens auch die "bit"-Verbindung aufgerufen wird. Könnte das die sporadischen Probleme verursachen?

jangbu