Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Probleme mit Libnodave und Routing

  1. #11
    Thorsten Schier ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Auch ACCON-AGLink muss die korrekte Netznummern kennen, damit die Kommunikation über Routing funktioniert. Aber mal in der aktuellen Version von ACCON-AGLink im Konfigurationshandbuch nachschauen. Dort ist bei Routing genau beschrieben, was wo eingetragen werden muss. Auch das Problem Hex/Dez sollte da ersichtlich sein.
    Danke, ich werde mir das im Handbuch ansehen.

    Viele Grüße,

    Thorsten

  2. #12
    Thorsten Schier ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Jochen,

    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Kannst mir ja mal vorher schreiben bevor du dort bist, wenns dann mit der neuen dll nicht geht, schickst mir mal ein wireshar auszug vom verbindungsaufbau mit dem simatic manager, und einen mit meinem connection programm.
    wir haben jetzt auch bei uns im Haus ein S7-Netz aufgebaut, so daß wir das jetzt jederzeit testen können.

    Unser Test mit dem neuen Netz ergibt folgendes Ergebnis:

    ACCON-AGLink bekommt Verbindung zu der Steuerung, zu der geroutet werden soll (im folgenden Slave genannt), daher gehe ich davon aus, daß das Subnetz korrekt konfiguriert ist und die Routinginformationen in den CPUs eingetragen wurden.

    Dein Testprogramm (TestLibrary.exe) bekommt genauso wie unsere Anwendung keine Verbindung zum Slave, sondern lediglich zum Master.

    Die Subnetz-IDs sind diesmal: 005D-0001

    MPI-Adresse des Slaves ist 3.

    Bei beiden CPUs handelt es sich wieder um eine CPU 315-2 PN/DP, Rack und Slot sind jeweils 0 und 2.

    Beim Vergleich der Wireshark-Auszüge fällt auf, daß ACCON-AGLink und die TestLibrary.exe nicht dasselbe schicken. Im folgenden poste ich mal die Auszüge, wo wohl die Daten für den Connect geschickt werden, im Anhang jeweils ein vollständiger Connect, bzw. Connect-Versuch. Dabei fällt auf, daß die Position, an der sich die Daten befinden, jeweils nicht identisch ist.

    Bei AGLink wird z. B. die Information für Rack und Slot im letzten Byte übertragen, bei der TestLibrary.exe im viertletzten (das habe ich durch Änderungen an diesen Werten herausgefunden). Die drei letzten Bytes, die die TestLibrary.exe überträgt, kann ich im Auszug für AGLink nicht wiederfinden. Insgesamt wird aber die gleiche Anzahl an Bytes übertragen. Wobei ich sagen muß, daß ich nun nicht sagen kann, ob dieser Unterschied eine Rolle spielt oder nicht. Vielleicht kannst Du ja was damit anfangen. Als Verbindungsart wurde jeweils TCP bzw. ISO over TCP ausgewählt. Das Betriebssystem des Rechners ist Windows XP, 32 Bit.

    Für unsere Applikation habe ich im Moment keinen Wireshark-Auszug, da sie auf einem anderen Rechner läuft. Bei Bedarf kann ich den aber morgen nachliefern.

    Hier Teile der Wireshark-Auszüge:

    ACCON-AGLink:
    666-681

    669:
    0030 ff ff 85 52 00 00 03 00 00 4a 45 e0 00 00 00 08 ...R.... .JE.....
    0040 00 c0 01 0a c1 1c 01 00 00 02 00 00 00 00 00 00 ........ ........
    0050 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ........ ........
    0060 02 00 c2 1c 01 06 01 02 00 5d 00 00 00 01 03 00 ........ .]......
    0070 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 02 02 ........ ........


    TestLibrary.exe mit DLL vom 6. 8.:
    1540-1547

    1543:
    0030 ff ff 85 52 00 00 03 00 00 4a 45 e0 00 00 00 01 ...R.... .JE.....
    0040 00 c1 1c 01 00 00 02 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ........ ........
    0050 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 01 02 c2 ........ ........
    0060 1c 01 06 01 02 5d 00 00 00 01 00 03 00 00 00 00 .....].. ........
    0070 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 01 02 c0 01 09 ........ ........


    TestLibrary.exe mit DLL vom 23. 7.
    3085-3090

    3088:
    0030 ff ff 85 52 00 00 03 00 00 4a 45 e0 00 00 00 01 ...R.... .JE.....
    0040 00 c1 1c 01 00 00 02 01 02 00 00 00 00 00 00 00 ........ ........
    0050 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 01 00 c2 ........ ........
    0060 1c 01 06 01 02 5d 00 00 00 01 00 03 00 00 00 00 .....].. ........
    0070 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 01 02 c0 01 09 ........ ........

    Viele Grüße,

    Thorsten
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  3. #13
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.746
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thorsten Schier Beitrag anzeigen
    Hallo Jochen,



    wir haben jetzt auch bei uns im Haus ein S7-Netz aufgebaut, so daß wir das jetzt jederzeit testen können.

    Unser Test mit dem neuen Netz ergibt folgendes Ergebnis:

    ACCON-AGLink bekommt Verbindung zu der Steuerung, zu der geroutet werden soll (im folgenden Slave genannt), daher gehe ich davon aus, daß das Subnetz korrekt konfiguriert ist und die Routinginformationen in den CPUs eingetragen wurden.

    Dein Testprogramm (TestLibrary.exe) bekommt genauso wie unsere Anwendung keine Verbindung zum Slave, sondern lediglich zum Master.

    Die Subnetz-IDs sind diesmal: 005D-0001

    MPI-Adresse des Slaves ist 3.

    Bei beiden CPUs handelt es sich wieder um eine CPU 315-2 PN/DP, Rack und Slot sind jeweils 0 und 2.

    Beim Vergleich der Wireshark-Auszüge fällt auf, daß ACCON-AGLink und die TestLibrary.exe nicht dasselbe schicken. Im folgenden poste ich mal die Auszüge, wo wohl die Daten für den Connect geschickt werden, im Anhang jeweils ein vollständiger Connect, bzw. Connect-Versuch. Dabei fällt auf, daß die Position, an der sich die Daten befinden, jeweils nicht identisch ist.

    Bei AGLink wird z. B. die Information für Rack und Slot im letzten Byte übertragen, bei der TestLibrary.exe im viertletzten (das habe ich durch Änderungen an diesen Werten herausgefunden). Die drei letzten Bytes, die die TestLibrary.exe überträgt, kann ich im Auszug für AGLink nicht wiederfinden. Insgesamt wird aber die gleiche Anzahl an Bytes übertragen. Wobei ich sagen muß, daß ich nun nicht sagen kann, ob dieser Unterschied eine Rolle spielt oder nicht. Vielleicht kannst Du ja was damit anfangen. Als Verbindungsart wurde jeweils TCP bzw. ISO over TCP ausgewählt. Das Betriebssystem des Rechners ist Windows XP, 32 Bit.

    Für unsere Applikation habe ich im Moment keinen Wireshark-Auszug, da sie auf einem anderen Rechner läuft. Bei Bedarf kann ich den aber morgen nachliefern.

    Hier Teile der Wireshark-Auszüge:

    ACCON-AGLink:
    666-681

    669:
    0030 ff ff 85 52 00 00 03 00 00 4a 45 e0 00 00 00 08 ...R.... .JE.....
    0040 00 c0 01 0a c1 1c 01 00 00 02 00 00 00 00 00 00 ........ ........
    0050 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ........ ........
    0060 02 00 c2 1c 01 06 01 02 00 5d 00 00 00 01 03 00 ........ .]......
    0070 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 02 02 ........ ........


    TestLibrary.exe mit DLL vom 6. 8.:
    1540-1547

    1543:
    0030 ff ff 85 52 00 00 03 00 00 4a 45 e0 00 00 00 01 ...R.... .JE.....
    0040 00 c1 1c 01 00 00 02 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ........ ........
    0050 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 01 02 c2 ........ ........
    0060 1c 01 06 01 02 5d 00 00 00 01 00 03 00 00 00 00 .....].. ........
    0070 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 01 02 c0 01 09 ........ ........


    TestLibrary.exe mit DLL vom 23. 7.
    3085-3090

    3088:
    0030 ff ff 85 52 00 00 03 00 00 4a 45 e0 00 00 00 01 ...R.... .JE.....
    0040 00 c1 1c 01 00 00 02 01 02 00 00 00 00 00 00 00 ........ ........
    0050 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 01 00 c2 ........ ........
    0060 1c 01 06 01 02 5d 00 00 00 01 00 03 00 00 00 00 .....].. ........
    0070 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 01 02 c0 01 09 ........ ........

    Viele Grüße,

    Thorsten
    In deinem Wireshark auszug, sind de Zeilen nicht enthalten!
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  4. #14
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.746
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Ahhh...

    So wie ich das sehe,, hab Ich schonmal bei der SubnetzID Low und HighByte vertauscht (habs immer mit AAAA-BBBB getestet, da fällt das natürlich nicht auf!). Wenn, dann hab Ich das warscheinlich bei allen Connections falsch... Der Rest, weis Ich nun auch nicht, Ich hats im Büro ja schon am laufen... Hab das mit dem Subnetz mal geändert, den Rest Teste ich mal morgen im Büro.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Jochen Kühner für den nützlichen Beitrag:

    Thorsten Schier (10.08.2010)

  6. #15
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.746
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thorsten Schier Beitrag anzeigen
    Bei AGLink wird z. B. die Information für Rack und Slot im letzten Byte übertragen, bei der TestLibrary.exe im viertletzten (das habe ich durch Änderungen an diesen Werten herausgefunden). Die drei letzten Bytes, die die TestLibrary.exe überträgt, kann ich im Auszug für AGLink nicht wiederfinden.
    Das wiederum macht nichts, da die 3 letzten Bytes ein andere Parameter sind, welchen AG Link als erstes überträgt, daher sollte das kein Problem sein (Die Parameter beginnen mit c0, c1, c2).
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  7. #16
    Thorsten Schier ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Jochen,

    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    In deinem Wireshark auszug, sind de Zeilen nicht enthalten!
    Sorry für die Verwirrung. Die Zeilen haben nach dem Abspeichern neue Nummern erhalten, das war mir nicht bewußt.

    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Hab das mit dem Subnetz mal geändert, den Rest Teste ich mal morgen im Büro.
    vielen Dank! Mit der neuen DLL funktioniert es jetzt, sowohl mit Deinem Testprogramm, als auch mit unserer Applikation.

    Viele Grüße,

    Thorsten

    PS:

    Für andere, die das Routing auch von Pascal oder Delphi aus nutzen möchte, hänge ich mal die von uns dafür geänderte Delphi-Header-Datei, nodave.pas, an. Ohne Gewähr, daß sie auch bei anderen funktioniert. Außerdem weise ich darauf hin, daß die Datei nicht alle Funktionen der Libnodave unterstützt, da bis auf unsere Änderungen für das Routing die letzte Änderung wohl von 2007 ist, so daß neuere Änderungen in der Libnodave noch nicht nachgezogen wurden.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #17
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.746
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thorsten Schier Beitrag anzeigen
    Hallo Jochen,



    Sorry für die Verwirrung. Die Zeilen haben nach dem Abspeichern neue Nummern erhalten, das war mir nicht bewußt.



    vielen Dank! Mit der neuen DLL funktioniert es jetzt, sowohl mit Deinem Testprogramm, als auch mit unserer Applikation.

    Viele Grüße,

    Thorsten

    PS:

    Für andere, die das Routing auch von Pascal oder Delphi aus nutzen möchte, hänge ich mal die von uns dafür geänderte Delphi-Header-Datei, nodave.pas, an. Ohne Gewähr, daß sie auch bei anderen funktioniert. Außerdem weise ich darauf hin, daß die Datei nicht alle Funktionen der Libnodave unterstützt, da bis auf unsere Änderungen für das Routing die letzte Änderung wohl von 2007 ist, so daß neuere Änderungen in der Libnodave noch nicht nachgezogen wurden.
    Schön zu hören das es jetzt geht... Ich werd die änderungen heute noch bei den anderen Verbindungsarten nachziehen, und dann mal wieder auf meiner Homepage online stellen. War auch blöd von mir das nur mit aaaa-bbbb zu testen, so fällt das natürlich nicht auf...
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  9. #18
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.746
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nun gibts meine geupdatete Version auf meiner Homepage...
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten
    Zitieren Zitieren Nun...  

Ähnliche Themen

  1. LibNodave mit Routing usw...
    Von Jochen Kühner im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 14:06
  2. LibNodave mit Routing und Connection Library...
    Von Jochen Kühner im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 11:49
  3. LibNoDave und Connection Library mit Routing...
    Von Jochen Kühner im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 08:06
  4. LibNodave TCP MPI Routing
    Von Jochen Kühner im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 22:30
  5. Probleme mit Ethernet-Routing
    Von HighTec im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 12:31

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •