Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Probleme mit Libnodave und Routing

  1. #1
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi @ all,

    wir verwenden seit einiger Zeit libnodave für den Zugriff auf S7-Steuerungen.

    Nun wollten wir auch die libnodave-Erweiterung von Jochen Kühner für den Zugriff auf Steuerungen via Routing verwenden und haben damit nun Probleme.

    Wir haben bei einem Partner ein Netz aus zwei Steuerungen aufgebaut und versucht, die eine Steuerung direkt über ISO over TCP anzusprechen und die andere via Routing über Profibus. Der Zugriff über ISO funktioniert auch, auch mit dem neuen Konstruktor, wenn man dort das Routing deaktiviert. Aktiviert man jedoch das Routing und versucht, die zweite Steuerung anzusprechen, schlägt der Verbindungsaufbau sofort fehl.

    Wir haben dies sowohl mit unserer eigenen Applikation, die mit Delphi programmiert wurde und als Dienst unter Windows läuft, als auch mit dem Testprogramm (TestLibrary.exe) von Jochen Kühner ausprobiert.

    Dabei haben wir folgende Hardwarekonfiguration verwendet:

    Industrial Ethernet: EthernetHMS (S7-Subnetz-ID: 0002 - 0006):
    Teilnehmeradresse: Station: Baugruppe: R/S:
    172.16.16.12 - SIMATIC 300 (1) - CPU 315-2PN/DP - 0/2
    172.16.16.20 - PG/PC(1) - -

    PROFIBUS: PROFIBUS(1) (S7-Subnetz-ID: 0002 - 0001):
    Teilnehmeradresse: Station: Baugruppe: R/S:
    0 - PG/PC(1) - -
    4 - SIMATIC 300 (1) - CPU 315-2PN/DP - 0/2
    11 - SIMATIC 300 (2) - CPU 315-2 PN/DP - 0/2


    Die Station Simatic 300 (2) sollte dabei via Routing angeprochen werden. Über das Programmiergerät hat das mit Step 7 auch funktioniert. Aber sowohl unsere Applikation als auch das Testprogramm von Jochen Kühner sind sofort auf einen Fehler gelaufen.


    Wir haben folgende Parameter verwendet:

    daveNewExtendedConnection:
    IntPtr di, - Rückgabe von daveNewInterface
    byte[] destination, - 172.16.16.12
    int DestinationIsIP, - 1
    int rack, - 0
    int slot, - 2
    int routing, - 1
    int routingSubnetFirst, - 2 (führende Nullen wurden im Test-Programm immer weggenommen)
    int routingSubnetSecond, - 1
    int routingRack, - 0
    int routingSlot, - 2
    byte[] routingDestination, - 11
    int routingDestinationIsIP - 0
    );

    daveNewExtendedConnection gibt als Fehlercode -1 zurück, das Testprogramm gibt folgende Meldung aus: "Error connecting...". Das passiert praktisch sofort.

    Hat jemand eine Ahnung, was wir falsch machen? Sind die Parameter soweit korrekt gesetzt? Wie könnte man noch überprüfen, ob das Subnetz korrekt aufgesetzt ist?

    Unsere Applikation läuft auf einem Rechner mit Windows 7 (64 Bit), unsere Anwendung ist aber eine 32 Bit-Anwendung. Auf dem Rechner ist keine Siemens-Software wie Step 7 installiert. Der Zugriff mit dem Programmiergerät erfolgte von einem anderen Rechner aus.

    Viele Grüße und Vielen Dank,

    Thorsten
    Zitieren Zitieren Probleme mit Libnodave und Routing  

  2. #2
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Die Routing Configuration wurde auf die CPU geladen? Schick mir mal einen Wireshark Auszug wenn Ihr mit meinem Testprogramm zu der Routing CPU eine Verbindung aufbaust!

    Hab es noch nie mit einer PN/CPU probiert, weis nicht ob da was anders ist?
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  3. #3
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Habt Ihr auch die neuste Version meiner DLL ??
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  4. #4
    Thorsten Schier ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Jochen,

    danke für Deine Antwort!

    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Die Routing Configuration wurde auf die CPU geladen?
    Davon gehe ich aus. Ich habe das allerdings nicht selbst gemacht, da wir die Testumgebung bei einem Partner von uns aufgebaut haben und die das Projekt in Step 7 entsprechend konfiguriert haben. Da ich mich selber mit Step 7 nicht auskenne, muß ich darauf vertrauen, daß das korrekt gemacht wurde. Mit dem Programmiergerät bzw. Step 7 kommt man ja auch via Routing über Profibus auf die Steuerung. Aber es ist natürlich möglich, daß bei der Konfiguration der CPUs etwas noch nicht stimmt und das Programmiergerät bzw. Step 7 trotzdem den Weg finden. Daher meine Frage, wie man noch überprüfen könnte, ob das Netz korrekt aufgebaut bzw. konfiguriert wurde.

    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Schick mir mal einen Wireshark Auszug wenn Ihr mit meinem Testprogramm zu der Routing CPU eine Verbindung aufbaust!

    Hab es noch nie mit einer PN/CPU probiert, weis nicht ob da was anders ist?
    Von der Kommunikation zwischen dem Testprogramm und der Routing-CPU habe ich leider keinen Wireshark-Auszug. Ich kann allerdings einen von der Kommunikation über das Programmiergerät bzw. Step 7 anbieten. Vielleicht hilft das ja auch weiter um zusehen, ob das Subnetz korrekt konfiguriert ist? Ich hänge den mal als Anhang an.

    Sobald ich wieder bei unserem Partner bin, werde ich dann auch die Kommunikation zwischen dem Testprogramm und unserer Applikation einerseits und der CPU andererseits protokollieren.

    Die DLL die wir verwendet haben stammt vom 23. 7.

    Viele Grüße,

    Thorsten

    PS:
    Noch eine Anmerkung nebenbei: die DLL scheint die daveNewExtendedConnection nicht korrekt zu exportieren. Wenn man sich z. B. mit PE Explorer ansieht, was die DLL exportiert, so wird die Methode dort als _daveNewExtendedConnection@48 angegeben. .NET scheint ja trotzdem damit klarzukommen, aber unsere in Delphi geschriebene Anwendung konnte die DLL zunächst nicht binden, bis wir den Aufruf in der nodave.pas, der Delphi-Header-Datei für die libnodave, so angepaßt haben, daß sie genau mit dem in PE Explorer angezeigten Namen aufgerufen wird. Das nur zur Info, da wir dieses Problem für uns ja gelöst haben.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Thorsten Schier (06.08.2010 um 18:35 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Probiers mal hiermit...
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten
    Zitieren Zitieren Hier...  

  6. #6
    Thorsten Schier ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke, ich werde es mit dieser neuen DLL versuchen, sobald ich wieder bei unserem Partner bin.

    Viele Grüße,

    Thorsten

  7. #7
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Kannst mir ja mal vorher schreiben bevor du dort bist, wenns dann mit der neuen dll nicht geht, schickst mir mal ein wireshar auszug vom verbindungsaufbau mit dem simatic manager, und einen mit meinem connection programm.

    Ich werd das routing am Montag an meinem Testsystem nochmal probieren, da das was ich dir vorhin in der geänderten dll geschickt hab glaube ein fehler war!
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  8. #8
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Hab grad nochmals deinen Wireshark auszug angesehen...

    Kann es sein das Ihr die Subnetz Nummer erst nach diesem Auszug geändert habt, und das vielleicht nicht auf die PLCs geladen habt?

    Sowie Ich das sehe benutzt Step 7 noch folgende Subnetznummer: 0499-0009
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten
    Zitieren Zitieren Nochmals Ich...  

  9. #9
    Thorsten Schier ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Hab grad nochmals deinen Wireshark auszug angesehen...

    Kann es sein das Ihr die Subnetz Nummer erst nach diesem Auszug geändert habt, und das vielleicht nicht auf die PLCs geladen habt?

    Sowie Ich das sehe benutzt Step 7 noch folgende Subnetznummer: 0499-0009
    Wir hatten am Anfang mit Subnetz-IDs in diesem Bereich (499 etc.) getestet. Der Wireshark-Auszug ist dann wohl aus diesem Zeitabschnitt. Da wir festgestellt haben, daß bei der zweiten ID teilweise auch Buchstaben (z. B. A oder C) auftauchten, haben wir vermutet, daß diese IDs hexadezimal angegeben sind und man die dann eventuell bei den Parametern in dezimal umrechnen muß. Um das als potentielle Fehlerquelle auszuschließen, haben wir dann Subnetz-IDs im einstelligen Bereich gewählt.

    Ob es da bei der Aktualisierung auf den PLCs Probleme gegeben hat, kann ich nicht völlig ausschließen. Es hat allerdings auch schon vorher nicht funktioniert, weder mit den Subnetz-Ids wie sie in Step 7 angegeben wurden, noch nach Umrechnung in Dezimal. Und der Simatic Manager konnte ja weiter per Routing auf die zweite CPU zugreifen.

    Ich melde mich auf jeden Fall noch mal, wenn ich wieder zu unserem Partner fahre.

    Wäre denn wohl die Demo von AGLink geeignet, um zu testen, ob die PLCs korrekt konfiguriert sind?

    Nochmal danke für Deine Hilfsbereitschaft!

    Viele Grüße,

    Thorsten

  10. #10
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    638
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Thorsten Schier Beitrag anzeigen
    Wäre denn wohl die Demo von AGLink geeignet, um zu testen, ob die PLCs korrekt konfiguriert sind?
    Auch ACCON-AGLink muss die korrekte Netznummern kennen, damit die Kommunikation über Routing funktioniert. Aber mal in der aktuellen Version von ACCON-AGLink im Konfigurationshandbuch nachschauen. Dort ist bei Routing genau beschrieben, was wo eingetragen werden muss. Auch das Problem Hex/Dez sollte da ersichtlich sein.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    Thorsten Schier (10.08.2010)

Ähnliche Themen

  1. LibNodave mit Routing usw...
    Von Jochen Kühner im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 14:06
  2. LibNodave mit Routing und Connection Library...
    Von Jochen Kühner im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 11:49
  3. LibNoDave und Connection Library mit Routing...
    Von Jochen Kühner im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 08:06
  4. LibNodave TCP MPI Routing
    Von Jochen Kühner im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 22:30
  5. Probleme mit Ethernet-Routing
    Von HighTec im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 12:31

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •