Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Maximale Anzahl gleichzeitiger Verbindungen AGLink

  1. #1
    Registriert seit
    10.05.2008
    Beiträge
    31
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    weiß jemand wie viele gleichzeitige Verbinungen man
    mit Deltalogic AGLink aufbauen kann?
    Ich habe für unseren Betrieb eine Datenerfassungssoftware programmiert
    an der mittlerweile ca. 30 Adapter hängen welche in unterschiedlichen Intervallen abgefragt werden. Für jeden Adapter wird ein separaten Thread gestartet. Leider kommt es zu dem Problem dass scheinbar nicht ausreichend Verbindungen gleichzeitig aufgebaut werden können.
    Nun würde ich gerne wissen wo das begrenzt ist, AGLink, Betriebssystem (XP Pro)?

    Vielen Dank im Voraus
    Zitieren Zitieren Maximale Anzahl gleichzeitiger Verbindungen AGLink  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    In der Standardkonfiguration kann ACCON-AGLink 16 Geräte mit bis zu jeweils 16 SPS-Verbindungen. Durch einen entsprechenden Konfigurations-Eintrag kann die Anzahl der Geräte auf bis 1024 erhöht werden. Die Geräte sind dabei alle vollkommen unabhängig voneinander.
    Welche Adapter werden denn verwendet? Wieviele SPSen werden über einen Adapter angesprochen?
    Anmerkung: Bei asynchroner Kommunikation genügt ein Thread in der Applikation, den Rest erledigt ACCON-AGLink. In welcher Programmiersprache wird denn ACCON-AGLink verwendet?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    Registriert seit
    10.05.2008
    Beiträge
    31
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo, erstmal danke für die schnelle Antwort.
    Die Anwendung ist in c# (NET 4.0) geschrieben.
    Die angesprochenen CPU´s (ca. 30) sind Siemens S315/317 teilweise mit NetLink Adaptern und teilweise mit CP Baugruppen. Die Anwendung startet pro Adapter/CP Baugruppe 1 Thread (andere Vorgehensweise über AGLink/aync) ist mir bekannt wird aber nicht verwendet.
    Das Problem ist dass aus irgend einem Grund nicht ausreichend gleichzeitige Verbindungen aufgebaut werden können. Am stärksten zeigt sich das wenn einige Anlagen ausgeschaltet sind und die Abfrage erst nach eingestelltem Timeout abgebrochen wird, also sehr lange dauert.
    Nun möchte ich gerne wissen woher diese Begrenzung kommt.

    Gruß Stephan

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Welches der möglichen .net-Interfaces wird verwendet?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #5
    Registriert seit
    10.05.2008
    Beiträge
    31
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo meinen sie welche Version der API?

    AGL4DotNET.dll 4.4.0.3
    Geändert von bitrider (17.12.2010 um 10:44 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Nein, ich meine welches Interface. Im API-Guide kann man die verschiedenen Interfaces auswählen.
    Welche Funktionen bzw. welchen Namensraum verwenden Sie?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  7. #7
    Registriert seit
    10.05.2008
    Beiträge
    31
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo die Hauptfunktionen sind:

    Accon.AGLink.AGL4.OpenDevice
    Accon.AGLink.
    AGL4.DialUp
    Accon.AGLink.AGL4.InitAdapter
    Accon.AGLink.AGL4.PLCConnect


    Accon.AGLink.AGL4.ReadDataBytes

    Accon.AGLink.AGL4.PLCDisconnect
    Accon.AGLink.AGL4.ExitAdapter
    Accon.AGLink.AGL4.HangUp
    Accon.AGLink.AGL4.CloseDevice


  8. #8
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Diese Funktionen leiten nur direkt an ACCON-AGLink weiter. Ein Blockieren auf dieser Seite ist nicht vorgesehen bzw. implementiert. Einzig und allein OpenDevice erfolgt intern synchron.
    Aber noch einmal zum genauen Aufbau:
    - wieviele ACCON-AGLink-Geräte sind konfiguriert?
    - welches Gerät hat welchen Typ?
    - wieviele SPSen werden über welches Gerät angesprochen?
    - wer bekommt einen eigenen Thread, das Gerät oder die SPS (Verbindung)?
    - wer hängt und was macht der Rest?
    - am besten einfach mal die Konfigurations-XML-Dateien an support at deltalogic.de schicken.

    Wie gesagt, an dieser Stelle gibt es AGLink-seitig keine Begerenzung. Unsere Kunden haben Lösungen mit weit über 100 SPSen am laufen, die von einem PC aus abgefragt werden.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  9. #9
    Registriert seit
    10.05.2008
    Beiträge
    31
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Die genaue Zahl der Geräte muss ich gleich nachschauen wenn ich in der Firma bin, es sind glaube ich 23.

    Die Geräte sind vom Typ S7-TCP/IP bzw. S7-NetLink

    Es wird jeweils 1 SPS pro Gerät angesprochen, allerdings
    gibt es teilweise pro SPS mehre Unterstationen welche Ihre Daten
    in separate DB´s schreiben. Diese werden nach dem Verbindungsaufbau
    nacheinander abgefragt.

    Jedes Gerät bekommt einen Threat.

    Wenn zu viele Verbindungen bereits geöffnet sind, ich schätze so 5-6, können sich die anderen Geräte nicht mehr verbinden. Am stärksten tritt dieser Effekt auf wenn einige Geräte nicht erreichbar sind und deshalb die Verbindung für diese Geräte lange, also bis zum Timeout geöffnet bleiben.

    17 Config Dateien habe ich geschickt, den Rest könnte ich später senden wenn ich in der Firma bin.

  10. #10
    Registriert seit
    10.05.2008
    Beiträge
    31
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    "OpenDevice erfolgt intern synchron"
    Wenn ich das richtig verstehe kann diese Funktion nicht mehrfach "gleichzeitig" ausgeführt werden.
    Das würde bedeuten wenn eines der Geräte nicht erreichbar ist, müssen alle anderen warten bis der Timeout abgelaufen ist?

Ähnliche Themen

  1. Maximale Anzahl (256) der POUs überschritten.
    Von hoOLLOow im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 20:14
  2. Maximale Anzahl an OPs an einer 315-2PN/DP
    Von Krumnix im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 13:37
  3. Max. Anzahl Verbindungen 315-2DP
    Von Andy79 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 13:26
  4. Maximale Anzahl Bausteine beobachten
    Von DR im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 12:05
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 16:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •