Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Libnodave konsistent DB ?

  1. #11
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.797
    Danke
    144
    Erhielt 1.707 Danke für 1.239 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Die neuen 315, 317, 319 mit Firmware >= 3.2. Dort kann es in der Konfiguration aktiviert werden. Hatte so ein Teil leider noch nicht auf dem Tisch und kann deshalb nichts über die Auswirkungen sagen.
    Die Option "Priorisierte BuB Kommunikation" scheint dafür verantwortlich zu sein. Als Voreinstellung ist diese jedoch deaktiviert.
    Im aktuellen Handbuch gibt es einen Abschnitt Datenkonsistenz ein dem das etwas näher beschrieben ist.
    Dort steht auch dass u.A. "Byte-, Wort-, Doppelwortzugriffe wie z. B. L MDx" weiterhin konsistent sind.

    So gesehen ist das Diagramm im Abschnitt "Kommunikationslast" bei priorisierter BuB Kommunikation nicht ganz korrekt.

    Zitat Zitat von eloboy Beitrag anzeigen
    wie würde es ausschauen wenn ich die Daten
    mit dem sfc20 auf einne zweiten DB kopieren würde?
    Wie oben geschrieben hängt das von deinem CPU-Typ ab, ob und wie du die Konsistenz gewährleisten musst.
    Wenn du wirklich große Datenmengen (>240 Byte) auf einer 400er oder neuen 300er CPU mit priorisierter Bub-Kommunikation übertragen willst, reicht auch kein SFC20 sondern dann bräuchtest du den SFC81 UBLKMOV, da nur dieser vom Betriebssystem nicht unterbrochen werden kann.

  2. #12
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Weiss auch nicht was Ich heute da wieder gedacht habe. Die Kommunikation läuft ja wahrend des Zyklus und nicht davor oder danach, stand heut wohl irgendwie auf dem Schlauch.

    Aber mit den Lesefunktionen welche die Variablentabelle von Step 7 verwendet, könnte es doch möglich sein, da Ich da als Lesetriggerbedingung den Zyklusbeginn, oder das Zyklusende einstellen kann!
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  3. #13
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Aber mit den Lesefunktionen welche die Variablentabelle von Step 7 verwendet, könnte es doch möglich sein, da Ich da als Lesetriggerbedingung den Zyklusbeginn, oder das Zyklusende einstellen kann!
    Genau, aber damit kommuniziert libnodave von Haus aus nicht.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  4. #14
    eloboy ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.09.2004
    Beiträge
    69
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Rainer Hönle Beitrag anzeigen
    Genau, aber damit kommuniziert libnodave von Haus aus nicht.
    Kann dann Libnodave vor das Haus gehen?

    Ist es Möglich oder nicht?


    Zitat Zitat von Thomas_v2.1
    Wie oben geschrieben hängt das von deinem CPU-Typ ab
    Benütze eine WinAC RTX 2009

  5. #15
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Dazu musst du dir die PDU halt selbst zusammenbauen, aber es wäre damit möglich!
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  6. #16
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Ich hab die Variablen Tabellen Lesefunktionen mal in meine Bibliothek eingebaut (siemensplctoolboxlib.codeplex.com), damit sollte dann ein konsistentes lesen zum Zyklusende möglich sein. Also Ich hab's getestet und es geht, es kann aber natürlich noch Bugs geben!

    Beispielcode wie man z.B. 3 Merker am Zyklusende abfragen könnte:
    Code:
    PLCConnection myConn = new PLCConnection("myApps-Connection");
    myConn.Connect();
    List<PLCTag> myValues = new List<PLCTag>() { new PLCTag("MW0"), new PLCTag("MW2"), new PLCTag("MW4") };
    PLCConnection.VarTabData vtab = myConn.ReadValuesWithVarTabFunctions(myValues,PLCReadTriggerVarTab.EndOfCycle);
    vtab.RequestData();
    
    //Mit vtab.RequestData(); können die Werte immer neu angefragt werden!
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  7. #17
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.263
    Danke
    537
    Erhielt 2.708 Danke für 1.957 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Ich hab die Variablen Tabellen Lesefunktionen mal in meine Bibliothek eingebaut (siemensplctoolboxlib.codeplex.com), damit sollte dann ein konsistentes lesen zum Zyklusende möglich sein. Also Ich hab's getestet und es geht, es kann aber natürlich noch Bugs geben!

    Beispielcode wie man z.B. 3 Merker am Zyklusende abfragen könnte:
    Code:
    PLCConnection myConn = new PLCConnection("myApps-Connection");
    myConn.Connect();
    List<PLCTag> myValues = new List<PLCTag>() { new PLCTag("MW0"), new PLCTag("MW2"), new PLCTag("MW4") };
    PLCConnection.VarTabData vtab = myConn.ReadValuesWithVarTabFunctions(myValues,PLCReadTriggerVarTab.EndOfCycle);
    vtab.RequestData();
    
    //Mit vtab.RequestData(); können die Werte immer neu angefragt werden!
    Ich gehe aber davon aus, dass die Anzahl der Daten, die die über diese Funktion zu lesen sind, begrenzt ist.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #18
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.758
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Denke Ich auch, habs aber noch nicht probiert! Zumindest wird die Pdu größe eine grenze sein!
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

Ähnliche Themen

  1. Profibus Zugriff auf PEW/PAW oder konsistent?
    Von Züttu im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 15:25
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 00:27
  3. ÄÖnderungen am libnodave.net.cs File von libnodave
    Von Jochen Kühner im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 16:56
  4. Datenbereich konsistent lesen
    Von Larry Laffer im Forum HMI
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 17:10
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 22:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •