Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: libnodave und Message-Counter

  1. #11
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.746
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Ansonsten erfolgt über diese Telegrammkennung die Zuordnung von Request und Response. Auch wenn es libnodave nicht nutzt, ist es prinzipiell möglich je nach CPU Typ mehrere Anfragen abzuschicken ohne die Antwort abzuwarten. Die Antworten müssen dann aber nicht in der angefragten Reihenfolge eintreffen. Darum wird die Nummer benötigt um die Zugehörigkeit von Response zum Request herzustellen.
    Wieviele Anfragen kann Ich denn gleichzeitig absetzten, oder ist das Cpu abhänig (wenn ja, wo ließt man das aus?)? Wenn Ich Anfragen gleichzeitig sende, gibt das einen Geschwindigkeitsvorteil, d.h. Werden die auch gleichzeitig von der Cpu verarbeitet?
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  2. #12
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Wieviele Anfragen kann Ich denn gleichzeitig absetzten, oder ist das Cpu abhänig (wenn ja, wo ließt man das aus?)? Wenn Ich Anfragen gleichzeitig sende, gibt das einen Geschwindigkeitsvorteil, d.h. Werden die auch gleichzeitig von der Cpu verarbeitet?
    Die Anzahl wird beim Verbindungsaufbau zur SPS ausgehandelt. Diese findet im gleichen Teil statt wo auch die PDU-Größe ausgehandelt wird. In meinem Wireshark Filter habe ich die Felder "Max number of parallel jobs" genannt.

    In der Siemens Dokumentation wird dieses "Maximale Anzahl paralleler Netzaufträge" genannt.
    Dadurch bin ich auch erst darauf gekommen wofür das Feld zuständig ist. Wenn du in einem Step7 Projekt einen Simatic.Net OPC Server einrichtest, hast du in den Einstellungen der S7-Verbindungen im Reiter "OPC" dieses Einstellungsfeld. Per Voreinstellung steht dort 2 drin. Der dort eingestellte Wert korrespondiert mit dem Wert der beim Verbindungsaufbau zur SPS im entsprechenden Feld eingetragen wird.
    Da es dort zwei Felder gibt (also im Netzwerkpaket), gehe ich davon aus dass das eine für die Anzahl der Lese- und das andere für die Anzahl der Schreibaufträge gilt - ich weiß es aber auch nicht definitiv.

    Ob das performanter ist weiß ich nicht, und habe es auch noch nicht nachgeprüft. In der Hilfe steht dazu folgendes:
    Zitat Zitat von Siemens Hilfe
    Maximale Anzahl parallele Netzaufträge

    Die maximale Anzahl paralleler Netzaufträge (Credits) gibt an, wie viel Aufträge der OPC-Server gleichzeitig absetzen kann. Der tatsächlich verwendete Wert wird mit dem Kommunikationspartner ausgehandelt. In der Kommunikationsbaugruppe werden jedoch die Ressourcen für die maximale Anzahl reserviert.

Ähnliche Themen

  1. libnodave-java-0.1 Counter und timer
    Von bresner1 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 10:41
  2. Libnodave Timer und Counter
    Von Paul.Juergen im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 11:47
  3. libnodave timer/counter schreiben
    Von b0den im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 10:59
  4. Message Box mit VB
    Von Bender25 im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 07:30
  5. Libnodave Timer Counter
    Von lorenz2512 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2005, 15:15

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •