Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: VB.Net HMI und 64Bit

  1. #1
    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    51
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen

    ich bin erst vor kurzem auf VB.Net(2010) zuvor VB6 umgestiegen und arbeite an einer HMI änlich wie WINCC

    Meine Frage geht eher in richtung Zukunft

    Also Projektdatei hab ich Access genommen, hab aber gelesen das Access auslaufen soll !? und
    welche alternative könnte man dazu verwenden

    Zum anderen hab ich noch nichts in sachen 64Bit gemacht bezüglich ADO, Datenbank allgemein
    Wieviel ist da dran das ADO nur 32Bit unterstützt

    Ich versuche also das ganze schon mal für die Zukunft fit zu machen, bin aber da eher neuling
    und wüsste gerne von euch wie ihr das Handelt

    Ich danke euch im voraus

    MFG
    Daniel
    Zitieren Zitieren VB.Net HMI und 64Bit  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Süd-Süd-Deutschland (CH)
    Beiträge
    220
    Danke
    29
    Erhielt 27 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Zum anderen hab ich noch nichts in sachen 64Bit gemacht bezüglich ADO, Datenbank allgemein
    Wieviel ist da dran das ADO nur 32Bit unterstützt
    Wüsst ned warums ned gehen sollte. Bei mir aufem 64'er läufts mit Access wunderbar.

    Also Projektdatei hab ich Access genommen, hab aber gelesen das Access auslaufen soll !? und
    welche alternative könnte man dazu verwenden
    Welche Projektdatei?? Wenns nur um Datenbanken geht kannst Du mit ADO natürlich auch den SQL nehmen.
    Aber eine Accessdatei als Projektdatei?? Wundert mich jetzt. Aber wenn Du das Deinem Visu-System angeben musst dann wird es Dir wohl auch eine
    Auswahl zur Verfügung stellen. Sagt mir im Moment gar nichts.

    Auch das Access auslaufen soll ist mir unbekannt. Allerdings bin ich diesbezüglich auch nicht auf dem Laufenden.
    Da gibts sicher Jungs (oder Mädels) die das besser beurteilen können.

    Gruss


    Edit: Also wir sprechen ja wohl von ADO.Net, nur um Missverständnisse auszuschliessen. Je nach Access-Version ist ein
    anderer Provider(Engine) zu verwenden...siehe MS ACE/ MS Jet. Das VS sollte Dir allerdings automatisch den Richtigen Provider
    im Verbindungsstring angeben.
    Geändert von Schnick und Schnack (05.12.2011 um 13:12 Uhr)
    "Hätte ich das gewusst, hätte ich einen anderen Beruf gelernt." - "Hast Du gelernt diese Scheisse?"
    (Zitat aus Knockin' on Heaven's Door)

    "Kommentare? Wieso? Steht doch alles im Code..!"

    Avatar erstellt auf www.sp-studio.de

  3. #3
    Registriert seit
    30.06.2007
    Ort
    Minden (Westf.)
    Beiträge
    178
    Danke
    42
    Erhielt 21 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Hi,
    an der einen oder anderen Stelle muss man eine kleine Hürde nehmen, wenn's auf 32 u. 64 Bit laufen soll. liegt bei mir manchmal auf nur an etwas älteren Libarys (von mir). Aber Datenbankzugriffe (egal welche) sind unter .NET kein Problem, wobei ich meine, das du mit Access auf ein totes Pferd setzt. um die anfallenden Daten zu sammeln würde ich immer einen SQL-Server einsetzen, meist reicht sogar der Express. Deine Projektdateien, wenn ich das richtig verstehe, könnten XML- Dateien sein (XLINQ).
    Beim SQL Server setzt man dann auf das Entity Framework (hat meiner Meinung nach LINQ schon überholt). Und in der heutigen Zeit sollte man sich Gedanken über WPF machen, dann kann man auch recht einfach mit Expression Blend schöne bunte, animierte Controls selber bauen.

    Gruß
    Stefan



  4. #4
    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    51
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für eure Antworten,

    in der Access sind Variabelendaklarationen, SPS Verbindungen etc hinterlegt im prinzip aufgebaut wie Wincc, dort gibts ja auch eine ich sag mal Projektdatei.

    Ich habe zuerst alles in XML gespeichert nur als ich 9999 Variablen anlegte dauert es ne Zeit bis diese gelesen sind und mir kommt es so vor als ob es in Access schneller geht.

    Beim Start der Runtime wird die Projektdatei ausgelesen und die Variablen in der Datenbank (Oracle, MySQL Postgresql oder MSSQL) erstellt, falls diese fehlen sollten. (aktuell nur Oracle da ich mit dem etwas erfahrung hab.

    Die GrafikEditor Bilder bzw Controls Positionen etc. speichere ich gerade in XML ab.

    Die einzelnen Steuerelemente greifen dann auf die Datenbank zu und holen sich ihre Werte bzw schreiben die Werte.

    aktuell gibts 4 Dienste

    1. holt bzw schreibt die Daten von der SPS (S7 libnodave, Modbus TCP und leider hab ich keine Ahnung von OPC darum hab ich das erstmal weg gelassen) in die Datenbank
    2. macht die Alarmierung entweder über E-Mail oder ruft ein Programm auf (aktuell gibts nur diese möglichkeiten)
    3. schreibt die Trends mit
    4. Scriptdienst soll quasi Zeitgesteuert VBScripte oder CScripte abarbeiten (das funktioniert aber noch nicht)

    Bin ich da auf den richtigen Weg oder würdet ihr denn Aufbau grundsetztlich anders machen?

    Ich danke euch im voraus

    PS: ja wir reden über ADO.net hätte ich jetzt fasst vergessen.

  5. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Süd-Süd-Deutschland (CH)
    Beiträge
    220
    Danke
    29
    Erhielt 27 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Jetzt bin ich verwirrt.

    Dein Ziel ist es also, ein eigenes Visualisierungssystem zu entwickeln. Also nicht eine Visu für ein bestimmtes Projekt
    sondern ein gesamtes System??

    Oder wie soll ich das verstehen?
    "Hätte ich das gewusst, hätte ich einen anderen Beruf gelernt." - "Hast Du gelernt diese Scheisse?"
    (Zitat aus Knockin' on Heaven's Door)

    "Kommentare? Wieso? Steht doch alles im Code..!"

    Avatar erstellt auf www.sp-studio.de

  6. #6
    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    51
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ja genau soll ein komplettes Visualisierungssystem werden und für die Zukunft mit hand und fuss.

  7. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Süd-Süd-Deutschland (CH)
    Beiträge
    220
    Danke
    29
    Erhielt 27 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von K-SYSTEM-D Beitrag anzeigen
    ja genau soll ein komplettes Visualisierungssystem werden und für die Zukunft mit hand und fuss.
    Da möchte ich mich jetzt nicht dazu äussern.

    Ich kann Dir sagen wie ich es jetzt bis anhin gehalten habe.

    XML verwende ich hauptsächlich zum geringe Datenmengen abzuspeichern. Also einige Werte z.Bsp. interne Variabeln remanent zu speichern.
    Natürlich können auch collections usw. (de-) serialisiert werden. Wie gesagt, bei mir sind es mal ein paar Variabeln oder maximal eine Klasse mit
    einer oder zwei kleinen collections.

    Für grössere Daten bzw. komplexere Strukturen würde ich persönlich auf eine DB (SQL) setzen. Mit dem DataSet kannste Dich frei innerhalb der Daten herumtoben.
    Hier sehe ich einen der Vorteile von ADO.Net. Gerade bei SQL hast du auch die kostenfreie Express Version, falls ein Kunde oder Du mal schnell von Hand was ändern möchte.

    Hier noch die Vergleichstabelle

    Sind mal einige Anhaltspunkte wie ich persönlich mit diesem Thema umgehe. Heisst nicht dass das die nonplusultra Empfehlung ist.
    "Hätte ich das gewusst, hätte ich einen anderen Beruf gelernt." - "Hast Du gelernt diese Scheisse?"
    (Zitat aus Knockin' on Heaven's Door)

    "Kommentare? Wieso? Steht doch alles im Code..!"

    Avatar erstellt auf www.sp-studio.de

Ähnliche Themen

  1. ProTool und Win 7 32 oder 64bit?
    Von MCerv im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.12.2015, 13:39
  2. TwinCAT und Win7 64Bit
    Von Voxe im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 18:36
  3. Step 7 auf Windows 7 64Bit
    Von redscorpion im Forum Simatic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 26.10.2012, 08:12
  4. Win7: 32 oder 64bit? ...und wenn 64bit: dann auch eine VM mit 32bit dazu?
    Von Perfektionist im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 15:34
  5. Vista 64Bit
    Von Lipperlandstern im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 06:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •