Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Komonikation s7 300 Steuerungen zum Terminal OPC

  1. #1
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    37
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag,

    da ich leider nicht viel Erfahrung mit der Kommunikation habe was über ein einfaches Profibus/Profinet netz geht hoffe ich das ihr mir weiter helfen könnt.


    Es sollen Daten mehrer Anlagenteile gesammelt und auf einen Terminal Visualisiert werden.

    An unseren bereits bestehenden Anlagen ist es wie folgt aufgebaut, alle S7 300 Steuerungen sind über Profibus und DP/DP Koppler vernetzt und laufe auf eine sammel’ SPS von da aus geht es weiter auf einen Fieldbus Gateway FG100 http://www.softing.com/home/de/indus...anchor=3010005 und dann auf das Terminal.


    nun soll das ganze bei unseren neuen Anlagen anders gelöst werden, und zwar über OPC, jede Anlage soll dabei ein Client sein und das Terminal der Server !!!

    Nur leider weiß ich nicht was ich dafür für Hardware/Software benötige und finde leider auch keine Unterlagen bzw. weiß auch nicht wo ich mich da am besten einlesen kann!

    Kann mir vielleicht jemand sagen was ich für Hardware benötige, oder kennt jemand vielleicht hilfreiche Unterlagen dazu ?!
    Gibt es vielleicht eine besser Lösung ?!

    Vielen Dank schon mal
    Geändert von schneemann86 (09.01.2012 um 15:43 Uhr) Grund: Kommunikation S7 Steuerungen und Terminal

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

  3. #3
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von schneemann86 Beitrag anzeigen
    Guten Tag,
    ...
    nun soll das ganze bei unseren neuen Anlagen anders gelöst werden, und zwar über OPC, jede Anlage soll dabei ein Client sein und das Terminal der Server !!!
    ...
    Das ist eine ungewöhnliche Betrachtungsweise.

    Normalerweise gibt es für die Steuerungen/Komponenten einen
    oder mehrere OPC-Server und die Clients sind Visualisierungen,
    BDE, ERP usw.

    Was habt Ihr denn genau vor?
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  4. #4
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    37
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also als Beispiel, eine Produktionslinie besteht auch 8 einzelnen Maschinen, jede Maschine hat seine eigenen Steuerung in der Regel eine S7300.
    Nun sollen aus allen Maschinen einer Produktionslinie Daten erfasst werden, die einmal auf einen Terminal an der Linie Angezeigt werden, die Daten sollen aber auch jederzeit von anderen Orten Abrufbar sein!

    Es handelt sich dabei um Daten wie Fehlermeldungen, Stückzahlen usw.

    Bisher ist es wie oben beschrieben aufgebaut, über Profibuss an den FG100!

    Da wir aber die Daten nicht unbedingt wieder über das Profibussnetz schicken wollen, worüber die anderen Anlagenteille schon gekoppelt sind suchen wir nach alternativen bzw. es wurde die geschichte mit dem OPC Server in den Raum geworfen!

  5. #5
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von schneemann86 Beitrag anzeigen
    Also als Beispiel, eine Produktionslinie besteht auch 8 einzelnen Maschinen, jede Maschine hat seine eigenen Steuerung in der Regel eine S7300.
    Nun sollen aus allen Maschinen einer Produktionslinie Daten erfasst werden, die einmal auf einen Terminal an der Linie Angezeigt werden, die Daten sollen aber auch jederzeit von anderen Orten Abrufbar sein!
    ...
    Ja, das ist der klassiche OPC-Ansatz. Die Daten aller Steuerungen
    werden von einem OPC-Server "gesammelt" und übergeordneten
    Anwendungen zur Verfügung gestellt.

    Wo Du von Softing gesprochen hast, dort gibt es den S7/S5-OPC-
    Server
    , mit dem Du genau das erledigen kannst. Es gibt aber auch
    von Siemens OPC-Server für die Simatic, von Matrikon und ver-
    mutlich noch andere.

    Dein Terminal an der Linie ist dann sinnvollerweise als OPC-Client
    realisiert. Der OPC-Server von Softing hat einen integrierten
    Webserver, so dass Du Dir mit jedem Standardbrowser Werte
    anschauen kannst.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  6. #6
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Vielleicht kann einer unsere Moderatoren den Thread in
    den Bereich OPC verschieben, dann kommen eventuell
    mehr Antworten.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  7. #7
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    37
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    schon mal vielen Dank für eure Antworten.

    Was für Hardware für die S7 Steuerungen brauche ich dann zur Anbindung ?!

    Könnte ich damit http://www.deltalogic.de/component/p...id,32/lang,de/ die Steuerung anbinden oder besser mit einer CP ?!

    Zur Auswertung der Daten benutzen wir HYDRA von MDE habe ich gerade erfahren!
    Geändert von schneemann86 (09.01.2012 um 21:05 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von schneemann86 Beitrag anzeigen
    schon mal vielen Dank für eure Antworten.

    Was für Hardware für die S7 Steuerungen brauche ich dann zur Anbindung ?!

    ...

    Zur Auswertung der Daten benutzen wir HYDRA von MDE habe ich gerade erfahren!
    Nicht mit jedem OPC-Server funktioniert jeder Profibus-
    Adapter.

    Der OPC-Server von Siemens benötigt auch eine CP von
    Siemens, sofern es keine PN-CPUs sind.

    Der Softing-OPC-Server ist identisch mit dem von Deltalogic,
    ob der aber den von Dir genannten Adapter unterstützt
    kann ich nicht sagen.

    Bei Softing ist er nicht erwähnt und hier auch nicht:

    http://www.deltalogic.de/content/view/24/46/lang,de/

    Per Anruf oder Mail sollte sich das klären lassen. Oder Du
    bekommst hier im Forum eine Antwort.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  9. #9
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    37
    Danke
    7
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    danke, danke bin schon einiges weiter und habe danke eurer Hilfe schon gute Unterlagen gefunden!

    okay die möglichen Adapter stehen ja bei der OPC Software mit dabei wie ich gerade gesehen habe (http://www.deltalogic.de/content/view/24/46/lang,de/) !

    Also bei SematicNet bräuchte ich eine CP (sind leider keine PN CPU´s) , bei der Software von Softing könnte ich es mit einen der aufgeführten Adapter lösen! Dann von jeder Steuerung über ein Netzwerkleitung an ein Patchfeld und von da aus zum Terminal oder ?!


    Wie bekomme ich dann am besten noch eine Fernwartung für die einzelnen Maschinen Integriert, geht das auch mit über die Leitung für die OPC Anbindung?!

  10. #10
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von schneemann86
    Nun sollen aus allen Maschinen einer Produktionslinie Daten erfasst werden, die einmal auf einen Terminal an der Linie Angezeigt werden, die Daten sollen aber auch jederzeit von anderen Orten Abrufbar sein!

    Es handelt sich dabei um Daten wie Fehlermeldungen, Stückzahlen usw.

    Bisher ist es wie oben beschrieben aufgebaut, über Profibuss an den FG100!

    Da wir aber die Daten nicht unbedingt wieder über das Profibussnetz schicken wollen, worüber die anderen Anlagenteille schon gekoppelt sind suchen wir nach alternativen bzw. es wurde die geschichte mit dem OPC Server in den Raum geworfen!
    Da ist der Ansatz über OPC schon völlig richtig, die Daten der Steuerungen über einen PC mit OPC Server und einem Windows Service einsammeln und in eine Datenbank schreiben.

    Wenn die Daten erstmal in der Datenbank stehen, dann ist es kein Problem, diese auch an jedem beliebigen Terminal, PC etc. darzustellen.

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren Eigentlich kein Problem ...  

Ähnliche Themen

  1. OPC UA (Unified Architecture) Server für S7- Steuerungen
    Von Indi.An-er im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 14:58
  2. Fragen zum OPC Simatic Server
    Von BorisDieKlinge80 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 22:16
  3. Zugriff auf S7-300 Steuerungen über Profinet
    Von simatic123 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 22:31
  4. Datenaustausch S7-300 Steuerungen
    Von b_lisa im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 13:57
  5. OPC-Server erweitert: jetzt auch für S5-Steuerungen
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2004, 16:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •