Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76

Thema: LibNoDave kompilieren auf raspberry pi?

  1. #31
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Woher habt ihr die Datei libnodave für den Raspberry? Wie installiert man diese Datei auf den Raspberry?
    Möchte gerne meine Logo A7 auslesen. Die Daten der analogen Eingänge (AI) möchte ich gerne mitloggen und auf einen Webserver legen. Ist es möglich auch die Eingänge und Ausgänge auszulesen?

    Danke und Gruß Alex

  2. #32
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Hab das libnodave endlich auf meinen Raspi oben. Morgen werd ich mal dies ausprobieren ob dies funktioniert. Ich hab auch gelesen ich muss bzw kann dieses machen.

    C Programm umschreiben nach Bedarf kompilieren durch den Befehl:
    gcc -Wall -DLINUX -DDAVE_LITTLE_ENDIAN programm.c -lnodave -o programm

    Aber was ist das für ein File und wo finde ich dieses? Kann mir jemand dies erklären?

    Danke und Gruß Alex

  3. #33
    Registriert seit
    09.02.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo.
    Also, bei mir klappt das so:
    Nachdem ich libnodave installiert habe, gibt es im Verzeichnis von libnodave ein file Namens: "testISO_TCP.c"
    Dieses ist der Quelltext des mitgelieferten Testprogramms. mittels Befehl "make" wird dieses kompiliert.
    Und mittels: ./testISO_TCP --slot=0 192.168.0.128 wird das zuvor kompilierte Programm ausgeführt (192.168.0.128 ist bei mir die Logo)
    Und zu deiner vorherigen Frage: JA, das sollte möglich sein (Eingänge lesen, in Datei schreiben etc)
    Aber: Dazu brauchts sicher C-Kenntnisse.
    LG

  4. #34
    scrolllkock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    107
    Danke
    9
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gartenfuzi Beitrag anzeigen
    Hab das libnodave endlich auf meinen Raspi oben. Morgen werd ich mal dies ausprobieren ob dies funktioniert. Ich hab auch gelesen ich muss bzw kann dieses machen.
    Nur das Verzeichnis drauf gezogen oder auch kompiliert? Wie es geht steht auf der ersten Seite des Threads.
    Ich hatte die libnodave 0.8.4.5 installiert, das hat bei mir geklappt wie beschrieben.

    Zitat Zitat von gartenfuzi Beitrag anzeigen
    C Programm umschreiben nach Bedarf kompilieren durch den Befehl:
    gcc -Wall -DLINUX -DDAVE_LITTLE_ENDIAN programm.c -lnodave -o programm

    Aber was ist das für ein File und wo finde ich dieses? Kann mir jemand dies erklären?
    Wenn du das libnodave erfolgreich kompiliert hast, liegt in deinem Verzeichnis die Datei 'testISO_TCP'
    Diese wie von atico beschrieben mit ./testISO_TCP --slot=0 192.168.0.128 ausführen.

    Beachte auch den Beitrag von atico hier: LibNoDave kompilieren auf raspberry pi?

    Wenn eine Verbindung erfolgreich war, kannst du beginnen die Datei testISO_TCP.c für deine Bedürfnisse anzupassen.
    Dieses geänderte c-File musst du dann mit
    gcc -Wall -DLINUX -DDAVE_LITTLE_ENDIAN dein_programm.c -lnodave -o dein_programm
    kompilieren.

    Vom Logo habe ich keine Ahnung, aber bei meiner PN - CPU hat alles recht reibungslos funktioniert.

    Viel Erfolg!

  5. #35
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Leider kommt bei mir die gleiche Fehlermeldung wie in Posting 23.
    Scheinbar habe ich was falsch gemacht.
    Habe also die SD Karte formatiert und nochmals das Image aufgespielt.
    Ich beschreibe mal was ich gemacht habe:

    1.) SD formatiert
    2.) SD mit neuen Image bespielt
    3.) einen neuen Ordner erstellt - heißt sps
    4.) Ordner libnodave 0.8.4.5 in Ordner sps kopiert
    5.) Befehl nano /home/pi/sps/Makefile eingegeben - es passiert nichts. Habe den Inhalt des Ordner direkt in den sps Ordner kopiert und siehe da ich kann das Makefile öffnen.
    6.) in Zeile 24 steht bereits der Namen CFLAGS+=-DARM_FIX
    was muss ich da enablen? Was muss ich da hineinschreiben? Da komme ich nicht ganz mit.
    7.) make funktioniert - da arbeitet der raspi
    8.) sudo make install funktioniert auch.
    9.) ./testISO_TCP 192.168.1.11 oder ./testISO_TCP --slot=0 192.168.1.11 kommt wieder die Fehlermeldung von Posting 23

    Also was habe ich falsch gemacht?

    Gruß Alex

  6. #36
    scrolllkock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    107
    Danke
    9
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Beitrag #27


    Vom Logo hab ich keine Ahnung, aber bei den Jungs hier läuft das...


    http://www.automation.siemens.com/fo...de&PageIndex=7


    Beitrag #29


    Hi.
    Super, das Testprogramm funktioniert einmal.
    Der Aufruf erfolgt bei mir mit: ./testISO_TCP --slot=0 192.168.0.128
    Wobei im c source (wie im siemens forum geschrieben) folgendes geändert wurde:
    dc =daveNewConnection(di,2,1,useSlot); // insert your rack and slot here (für die Logo könnte man den Slot hier auch fix auf 0 setzen, und dann im aufruf weglassen)


    Damit werden 16dwords des VM Speichers gelesen. (Müssen unter Extras->Parameter-VM-Zuordnung in der Logo!Soft konfiguriert werden)


    LG

  7. #37
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Der VM Speicher wurde schon zu geordnet. Da ist schon alles drinnen.
    Aber was ist bei diesen File "CFLAGS+=-DARM_FIX" zu Enablen? Oder stimmt dies schon was da drinnen steht?

    Gruß Alex

  8. #38
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Wir reden also von dieser Datei:

    testISO_TCP.c

    c bedeutet ja dies ist in c geschrieben. Aber mit welchen Programm mache ich dieses File auf? Geht dies auch mit nano?

    Gruß Alex

  9. #39
    scrolllkock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    107
    Danke
    9
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zum 1.:

    vor CFLAGS+=-DARM_FIX soll kein # stehen, dann ist die Zeile enabled.

    Zum 2.:

    Ja, du kannst ein .c File auch in nano editieren.
    Und dann...
    Der Aufruf erfolgt bei mir mit: ./testISO_TCP --slot=0 192.168.0.128

    Wobei im c source (wie im siemens forum geschrieben) folgendes geändert wurde:
    dc =daveNewConnection(di,2,1,useSlot); // insert your rack and slot here (für die Logo könnte man den Slot hier auch fix auf 0 setzen, und dann im aufruf weglassen)

    Also das testISO_TCP.c wie oben ändern, neu kompilieren und dann wie oben aufrufen.

  10. #40
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    OK. Das Zeichen# ist jetzt weg. Muss ich dies nochmals mit make und sudo make install kompilieren?

    Gruß Alex

Ähnliche Themen

  1. PC WorX: Fehler beim kompilieren
    Von Mobi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.04.2017, 16:32
  2. Libnodave auf 64Bit kompilieren???
    Von trolly70 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 23:01
  3. S7-Programm übersetzen/kompilieren?
    Von SPSstudent im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 00:40
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 21:26
  5. libnodave mit DevC++ kompilieren
    Von Thomas_v2.1 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.2006, 01:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •