Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: mit libnodave auf symbolische Adressen in einer S7-1200 zugreifen

  1. #11
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von yogi Beitrag anzeigen
    Ja, den habe ich leider auch nicht, ich bin mir auch nicht im Klaren, wie weit man da gehen darf. Wenn man für den Zugriff TIA auslesen muss, dann wird es wohl zu kompliziert.
    Schade, aber wenn es so ist, dann ist es so. Vielleicht bringt da die Zukunft ja noch was Neues.


    Auf jeden Fall Danke für die Antworten!

    Gruß yogi
    In meiner Bibliothek ist das ja integriert. Funzt aber nur wenn TIA auf dem Rechner installiert ist! Dann kannst du mit meinem Tool z.B. die Symboltabelle auslesen und auch den Symbolischen AccessKey dazu anzeigen. Viel ist da wie gesagt aber noch nicht getestet da Ich keine 1200er CPU habe!
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  2. #12
    yogi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    17
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Jochen,
    ich möchte das alte Thema noch einmal ausgraben, weil es mich eignetlich sehr interessiert.
    Ich konnte nun mit Deiner Bibliothek die TIA-Keys aus dem Projekt auslesen. Aber wie könnte ich dann mit dieser Information aus der SPS Daten auslesen?


    Gruß yogi

  3. #13
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    33
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    der letzte Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich hänge meine Fragen trotzdem mal hier an:

    Ich kann momentan mit Hilfe von Jochens Toolbox symbolische Adressen aus einem DB auslesen. Dies klappt allerdings nur mit einer 1200er CPU.
    Wenn ich aus einer 1500er CPU lesen will, wird 5 (= Variable nicht vorhanden) als Result geliefert. Woran kann das liegen?

    Wird das 32er-Protokoll von der 1500er unterstützt?
    Wird zum Erstellen der CRC die gleiche Funktion wie bei der 1200er benutzt?
    Ich habe in einem anderen Thread einen Wireshark-Screenshot gesehen, in dem Variablen von einer 1200er mit dem 32er-Protokoll gelesen wurden. Mit welchem Kommunikationspartner könnte dies gemacht worden sein? Wenn ich mit einer HMI (z.B. KP300) Variablen von einer 1200er oder 1500er lese, wird immer das 72er Protokoll genutzt.
    Wenn ich einen Wireshark-Mitschnitt von einer 1500er mit 32er-Protokoll hätte, wäre mir schon sehr geholfen.

  4. #14
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Bei der 1200 V4 bzw. der 1500 muss Put/Get aktiviert sein und die DBs dürfen nicht symbolisch vorliegen, dann klappt (wahrscheinlich) der Zugriff im 32er-Protokoll.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. #15
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    33
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Bei der 1200 funktioniert das symbolische Lesen von optimierten DBs mit dem 32er-Protokoll (LibNoDave) (s. Wireshark-Screenshot im Anhang).
    Nur bei der geht's 1500er nicht. Hier funktioniert nur das Lesen absoluter Adressen.

    Ich habe irgendwie die Vermutung, dass evtl. die CRCs nicht passen. Werden die evtl. anders berechnet als bei der 1200er?

    Wireshark_1200.png

  6. #16
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Das geht bei der 1200 V4 und der 1500 nicht, da geht nur noch das 72er Protokoll symbolisch
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  7. #17
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Das ist ja unpraktisch. D.h. wenn ich beispielsweise ein Siemens-Panel an einer alten 1200 laufen habe, kann ich wenn mir die SPS abraucht nicht die SPS durch eine mit neuerer Firmware ersetzen, weil dann mein Siemens-Panel nicht mehr mit der SPS sprechen kann.

    Aber das Protokoll wäre ja auch für die Nachbauer zu schön einfach gewesen.

  8. #18
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    33
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Thomas_v2.1

    In dem von dir gestartetem Thema Wireshark Plugin für S7-Protokoll hast du einen Wireshark-Mitschnitt angehängt, in dem du symbolisch von einer 1200er symbolische Variablen liest.

    Weißt du noch, mit welchem Programm du die Kommunikation durchgeführt hast? Ist zwar schon ein bisschen her, aber vielleicht erinnerst du dich ja noch.

  9. #19
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Kann den AgLink in der neuen Version das 72er Protokoll? Gibts die Version mit TIA Support dieses Jahr noch?
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  10. #20
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von SiemensUser Beitrag anzeigen
    @Thomas_v2.1

    In dem von dir gestartetem Thema Wireshark Plugin für S7-Protokoll hast du einen Wireshark-Mitschnitt angehängt, in dem du symbolisch von einer 1200er symbolische Variablen liest.

    Weißt du noch, mit welchem Programm du die Kommunikation durchgeführt hast? Ist zwar schon ein bisschen her, aber vielleicht erinnerst du dich ja noch.
    Das war mit der HMI-Simulation der TIA-Portal V11 und einer S7-1200 mit Firmwarestand 2.2.
    Ab TIA-Portal V12 spricht auch die HMI-Simulation mit der 1200 nur noch s7comm-plus, also die 72er Telegramme. Die 1200 mit FW 2.2 scheint zumindest beides zu beherrschen. Es wird ja auch nicht ausgehandelt, sondern gleich mit der entsprechenden Variante nach dem Aufbau der Verbindung auf Iso-On-Tcp-Ebene losgeredet.

    Die Kommunikation zur 1200 lässt sich auch über s7comm-plus mit etwas Aufwand nachbilden. Nur bei der 1500 wirds wegen den kryptografischen Funktionen aufwändiger. Aber ich denke mal wenn man eine 1500er auf dem Schreibtisch stehen hat, kommt man da mit entsprechendem Aufwand dahinter. Außerdem werden mit jedem Servicepack kleine Nuancen im Protokoll angepasst, da muss man schon genau wissen welche FW-Version welche Details verträgt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 17:57
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 10:33
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 11:24
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 10:26
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2004, 08:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •