Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: kontinuierlicher Datenaustausch Excel - S7-300

  1. #1
    Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    16
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,
    ich weis, das Thema VBA Datenaustausch ist schon sehr oft besprochen worden...eine Frage habe ich jedoch noch.
    Ich möchte (für ein akademisches Beispiel) ein Anlagenverhalten in Excel nachbauen.

    Hierfür folgender Testaufbau:
    - Office 2010 (Excel)
    - S7-315 (6ES7 315-1AF03-0AB0 / V1.2
    - CP 343-1 (6GK7 343-1EX11-0XE0 /V2.2)

    Testprogramm in VBA in dem 50 mal 1000 Bytes gelesen und 1000 Bytes geschrieben werden.
    Ich habe jetzt mit LibNoDave ca. 40 Sekunden gebraucht. Das bedeutet für ein Zyklus (40/50) 0,8s.

    Zusätzlich hab ich es noch mit PLCSim mit NettoPLCsim probiert. Hierbei ergibt sich eine Zykluszeit von 0,2s.
    Auch nicht gerade sehr schnell da es ja der gleiche Rechner ist "Prozesse" miteinander Kommunizieren.

    Ist dies die "Grenze" für eine solche Kommunikation oder mache ich Falsch.
    Wie sieht dies bei anderen Kommunikationsarten (TCP, UDP usw. )aus?
    Habt Ihr Erfahrungen mit einem Austausch von "großen" Datenmengen?

    Danke

    Gruß Egon
    Zitieren Zitieren kontinuierlicher Datenaustausch Excel - S7-300  

  2. #2
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.746
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    kommt drauf an wie deine 1000 bytes verteilt sind! sind die am stück?

  3. #3
    Egon88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    16
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja, ich habe einen DB in dem die beiden Byte-Arrays liegen und somit "am Stück" ausgelesen bzw. beschrieben werden können.

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Bei der alten CPU und der CP kann das leider normal sein.
    Zum Überprüfen: Bei unserer Kommunikationsbibliothek ACCON-AGLink ist das Programm AGLink40_Performance dabei (auch in der kostenlosen Demoversion). Dies sucht sich in der SPS den größten DB und liest in verschiedenen Blockgrößen um den Datendurchsatz zu ermitteln. Einfach mittels AGLink40_Config die Verbindung einstellen und das Testprogramm laufen lassen. Dann siehst Du gleich, ob hier in etwa derselbe Datendurchsatz erzielt wird.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rainer Hönle für den nützlichen Beitrag:

    Egon88 (13.08.2014)

  6. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.726
    Danke
    398
    Erhielt 2.401 Danke für 2.001 Beiträge

    Standard

    Du hängst an dem CP343 ?
    Dann könnte es schon sein, dass du da die Grenze erreicht hast - obwohl mir die Zeit trotzdem "ein wenig" hoch erscheint ...

    Gruß
    Larry

  7. #6
    Egon88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    16
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Oh, das klingt ja wirklich gut. Ich werde es Testen und berichten. Ja Larry, ich hänge über TCP/IP direkt am CP (ohne Switch).
    Schon vielen Dank

  8. #7
    Egon88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    16
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hier das Testergebnis:
    Performance.JPG

    Ich bin mir nicht sicher wie das zu Interpretieren habe..
    Als Beispiel: 10 Lesezugriffe mit 1000 Byte: 1557 MS (151,7ms je Zugriff)
    Also für 1000 Byte lesen benötigt dies Testprogramm 151,7ms?
    Das wäre fix!

  9. #8
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Genau das bedeutet es. Jetzt ist nur noch die Frage, was der "Excel-Overhead" kostet.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  10. #9
    Egon88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.06.2011
    Beiträge
    16
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Alles klar. Vielen Dank. Zumindest die Hardware kann schon mal wesentlich mehr und es liegt nicht an der Hardware-Config.

Ähnliche Themen

  1. TwinCat 2.11 kontinuierlicher Regler implementieren
    Von kungp1 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2013, 13:27
  2. Datenaustausch 841 zu S7/300 über Profibus
    Von commander99 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 18:48
  3. Datenaustausch S7-300 Steuerungen
    Von b_lisa im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 13:57
  4. Datenaustausch zweiter S7-300
    Von S7_Mich im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.09.2004, 20:32
  5. Datenaustausch PC und S7/300 DB<--> CSV-Datei
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2004, 07:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •