Ist es möglich, TIA-Projekte in ACCONtrol zu testen? Von jemandem, der es eigentlich wissen müsste, bekomme ich gesagt, dass es gehen würde, solange eine S7-300/400 im Spiele wäre. Man müsste als IP-Adresse die Rechneradresse in der TIA-Geräteprojektierung angeben, dann könnte man das TIA-Projekt in die ACCONtrol-CPU laden und dort testen.

Meine Feststellung: Um ACCONtrol zu starten, muss vorher der Siemens-Dienst "IEPG Help Service" abgeschaltet werden, weil der den Port 102 belegt. Wenn ich diesen Dienst abschalte und dann TIA starte, hängt sich TIA auf. Wie sollte es dann möglich sein, ein TIA-Projekt in die ACCONtrol-CPU zu laden?
Es bliebe noch der Weg aus ACCONtrol über "Extras" - "Programm laden...". Das geht aber auch nur mit STEP7-Classic-Projekten, weil nur s7p-Dateien in ACCONtrol eingelesen werden können.

Falls es doch gehen würde, bitte ich um eine Beschreibung der Vorgehensweise.

Mein System:
Win7 SP1, 64 Bit, Prof; TIA11.2; ACCONtrol 1.3.0