Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Thema: Welche Hochsprache erlernen ?

  1. #21
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 159 Danke für 90 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von sephias Beitrag anzeigen
    Anfangs würde ich sie gerne nutzen um Excel Tabellen die wir im Büro nutzen in kleine .exe Programme "umwandeln" würde nutzen und wäre denke ich eine gute Übung zum anfang.
    [...]
    So meine Anforderung an die Sprache :

    - Gut für Anwendungen Windows (Büro oder auch Privat)
    - Industrietauglich Verbindung und Kominikation SPS
    - Nicht unbedingt die schwerste in der Lernphase
    - Zukunftssicher auch für andere Firmen ( Arbeitsmarkt )
    Ja. Meiner Meinung nach kommen für deine Anforderungen Java und C#.NET in Frage. Wobei ich in Windows Umfeld immer C# den Vorzug geben würde. Ich würde von Phyton die Finger lassen da zwar einfach ist und sich damit zwar viel machen läßt (wie erwähnt in Verbindung mit dem Raspi) aber für die Anwendungsprogrammierung ist es imho bei weitem nicht die erste Wahl (GUI ...). Industrietauglich wird C# durch diverse libs (siehe Libnodave für Siemens bzw. einfach ADS Anbindung bei Beckhoff).

    Weiters:
    - große Community (Lernmaterial, Code Snipplets)
    - Am Arbeitsmarkt sehr gefragt
    - Zukunftssicher

    Du musst bei der Literatur nur ein bißchen suchen. Anscheinend hast du da nicht das richtige. Und aufpassen dir am Anfang nicht zu viel anzutun nur weil es halt in der professionellen Programmierung so gemacht wird (WPF, WCF, MVVM, etc..)
    Regards NRNT

  2. #22
    sephias ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Abend,

    wow Danke für die zahlreichen Antworten !

    also ich denke schon das es C# werden soll, VBA ist zwar glaube ich ein tick leichter aber das kann nich jetzt nicht wierklich sagen dafür habe ich noch zuwenig Ahnung.

    Auch wenn ich Windows persönlich das letzte mal mit Win7 gelungen fand, denke ich trotzdem das sie noch eine weile den Markt anführen daher ist es denke ich nicht falsch in der Windows umgebung zu bleiben.

    Habe heute mal versucht ein Anmeldefenster zu erstellen also ein DropDownMenu zum auswählen des Benutzers und eingeben eines PW`s.Bei Button Click auf Anemelden soll der Benutzername und das PW verglcihen werden und ein neues (leeres erstmal) fenster aufgehen.

    Die Benutzerverwaltung passiert in dem Fall im Code später macht man sowas über eine DB oder xml(!?)

    Aber leider hab ich sowas einfaches schon nicht so richtig hinbekommen, die Namen die ich eingegeben habe für das DropDown(über rechtklick auf das Menü) konnte ich irgendwie garnicht benutzen.

    Naja ich habe noch Hoffnung

    Nochmals Danke hier habe ich erstmals endlich nützliche Antworten bekommen.

  3. #23
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 159 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Wieso nimmst du nicht eines der vielen "Hello World" Tutorials und gehts es mal Schritt für Schritt durch? Das war für meine ersten Gehversuche immer ein Weg der funktioniert hat.
    Regards NRNT

  4. #24
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    123
    Danke
    19
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich würde an deiner Stelle bei Visual Studio bleiben aber mich anstelle von C# mal für Visual Basic vb.net entscheiden. Das ist nicht identisch mit VBA. Nur damit das klar ist. VBA wäre am ehesten noch mit dem alten Visual Basic VB6 vergleichbar, das innerhalb Excel überlebt hat.

  5. #25
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    1.416
    Danke
    147
    Erhielt 161 Danke für 152 Beiträge

    Standard

    Hallo Burkhard,
    ist Dein Bett kaputt?
    😉

    Von irgendwas mit Internetzugang gesendet.

  6. #26
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    1.416
    Danke
    147
    Erhielt 161 Danke für 152 Beiträge

    Standard

    Ich mag mich täuschen, aber sind einige Sachen mit VB.net nicht möglich, aber mit C#?
    Wird am Anfang aber vermutlich eh keine Rolle spielen.

    Von irgendwas mit Internetzugang gesendet.
    Geändert von oliver.tonn (11.10.2015 um 03:14 Uhr)

  7. #27
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    123
    Danke
    19
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von oliver.tonn Beitrag anzeigen
    Ich mag mich täuschen, aber sind einige Sachen mit VB.net nicht möglich, aber mit C#?.
    Though C# and VB.NET are syntactically very different, that is where the differences mostly end. Microsoft developed both of these languages to be part of the same .NET Framework development platform. They are both developed, managed, and supported by the same language development team at Microsoft. They compile to the same intermediate language (IL), which runs against the same .NET Framework runtime libraries. Although there are some differences in the programming constructs (discussed further below), their differences are primarily syntactic and, assuming one avoids the Visual Basic "Compatibility" libraries provided by Microsoft to aid conversion from VB6, almost every command in VB has an equivalent command in C# and vice versa. Lastly, both languages reference the same Base Classes of the .NET Framework to extend their functionality. As a result, with few exceptions, a program written in either language can be run through a simple syntax converter to translate to the other. There are many open source and commercially available products for this task.

  8. #28
    Registriert seit
    28.11.2007
    Beiträge
    123
    Danke
    19
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von oliver.tonn Beitrag anzeigen
    Hallo Burkhard, ist Dein Bett kaputt.
    Nein, aber ich lebe in einer anderen Zeitzone, genauer gesagt in der chinesischen Zeitzone!

  9. #29
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 159 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Burkhard Beitrag anzeigen
    Though C# and VB.NET are syntactically very different, that is where the differences mostly end. Microsoft developed both of these languages to be part of the same .NET Framework development platform. They are both developed, managed, and supported by the same language development team at Microsoft. They compile to the same intermediate language (IL), which runs against the same .NET Framework runtime libraries. Although there are some differences in the programming constructs (discussed further below), their differences are primarily syntactic and, assuming one avoids the Visual Basic "Compatibility" libraries provided by Microsoft to aid conversion from VB6, almost every command in VB has an equivalent command in C# and vice versa. Lastly, both languages reference the same Base Classes of the .NET Framework to extend their functionality. As a result, with few exceptions, a program written in either language can be run through a simple syntax converter to translate to the other. There are many open source and commercially available products for this task.
    Ja das mag schon sein. Aber der TE suchte explizit auch etwas das am Arbeitsmarkt nachgefragt wird. Ich kenne x offene Stellen für C# Entwickler aber keine für VB Entwickler. Das mag jetzt an meinem begrenzten Blick auf den Arbeitsmarkt liegen oder aber an der Tatsache dass VB.NET nicht ansatzweise so weit verbreitet ist wie C#.
    Regards NRNT

  10. #30
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @NRNT:
    Nein ... du hast da schon Recht. Das war vor ca. 10 Jahren (oder so) mal anders herum - da war VB (damals 6.0) klar vorne. Das ist dann irgendwann danach gekippt.
    Es wird aber auch schon so gelehrt : VB ist das Spielzeug und die "guten" Programme schreibt man mit C# - da ist doch klar wohin die Reise geht. Es ändert aber nichts daran, dass das Zitat von Burkhard stimmt und das (auch nach meiner Meinung/Erfahrung) das .Net Framework mit seinen vielen Möglichkeiten/Methoden unter VB leichter zu erlernen ist, da Basic vieles mehr oder weniger im englischen Klartext schreibt. Hat man das dann in etwa verstanden kann man immer noch auf C# umschwenken.
    An Code-Beispielen (wenn man etwas sucht / eine Anregung braucht) ist VB immer noch gleich vertreten mit C# - am Anfang ist es aber durchaus so, dass man selbst das beste Beispiel zwar kopieren kann - es aber nicht unbedingt versteht).

    Gruß
    Larry

Ähnliche Themen

  1. [Weiterbildung] welche Hochsprache ist die richtige
    Von rostiger Nagel im Forum Stammtisch
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 07:41
  2. Hochsprache für S7?
    Von Drutbluck im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 23:13
  3. WinCC erlernen
    Von DN8 im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 18:06
  4. SPS - programmieren erlernen!
    Von MartinZ1979 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 17:55
  5. C &VB erlernen
    Von Bender25 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 11:21

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •