Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 9 von 31 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 304

Thema: DotNetSiemensPLCToolBoxLibrary (LibNoDave) Zugriff auf Dual-Port RAM / FB15

  1. #81
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Hans54216 Beitrag anzeigen
    Hallo Jochen,

    Ich versuche gerade einen String von der NC zu lesen.

    Wenn ich im PLCNckTag zusätzlich zum Typ String noch die "ArraySize = 20" mitgebe, kommt im Buffer der Text auch an.

    Beim Umwandeln des Strings kommt es aber zu einem Exception:

    {"Der Index und die Anzahl müssen sich auf eine Position im Puffer beziehen.\r\nParametername: bytes"}

    Versuchs mal mit "CharArray", String ist ein S7String mit 2 Bytes header!
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  2. #82
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hans54216 Beitrag anzeigen
    @Jochen
    Hier die Infos zu den Beschränkungen:
    Das hier:

    Soweit ich es verstanden habe sind die Limitierungen wie folgt:

    • Die Bereiche FeedDrive und MainDrive dürfen jeweils immer nur einzeln, nicht in Kombination mit anderen Bereichen gelesen werden. Bei anderen Bereichen ist das egal
    • Das gleichzeitige Lesen von Variablen aus mehreren Units in einem Auftrag ist NIE erlaubt, egal aus welchem Bereich
    • In den Bereichen FeedDrive und MainDrive dürfen max. 19 Variablen auf einmal gelesen werden, egal welcher Datentyp
    • Die Endian-Verdrehung betrifft (glaube ich) alles in den Bereichen MainDrive und FeedDrive, nicht nur die 0x8Y Blöcke


    sagt mir aber alles nichts! Ich weiß nicht was der Bereich "FeedDrive" ist, ... Wie gesagt Ich kenn mich mit NC nicht aus!
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  3. #83
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Endianess? Sind die gelesen werte nun richtig wie Ich SIe ausgebe (in der Value Property), oder sind die Bytes vertauscht?
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  4. #84
    Hans54216 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    208
    Danke
    10
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Jochen Kühner Beitrag anzeigen
    Endianess? Sind die gelesen werte nun richtig wie Ich SIe ausgebe (in der Value Property), oder sind die Bytes vertauscht?
    Je nach Herkunft der Variable:
    Aus dem Antrieb -> richtig
    Aus der NC -> falsch

    Hab aber bereits eine Lösung am Testen.

    Mit den Bereichen kann ich dir morgen eine Übersetzung schreiben.

  5. #85
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    also bei allen NckPlcTags! kann ich dir fixen
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  6. #86
    Hans54216 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    208
    Danke
    10
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Limitierungen für die "PLCNckTag" sind wie folgt:

    • Die Bereiche FeedDrive und MainDrive dürfen jeweils immer nur einzeln, nicht in Kombination mit anderen Bereichen gelesen werden. Bei anderen Bereichen ist das egal
    PLCNckTag.NckArea == 5 || PLCNckTag.NckArea == 6 -> dürfen nicht in Kombination mit anderen Bereichen gelesen werden


    • Das gleichzeitige Lesen von Variablen aus mehreren Units in einem Auftrag ist NIE erlaubt, egal aus welchem Bereich
    PLCNckTag.NckUnit -> alle NckUnit in einem Auftrag müssen gleich sein


    • In den Bereichen FeedDrive und MainDrive dürfen max. 19 Variablen auf einmal gelesen werden, egal welcher Datentyp
    PLCNckTag.NckArea == 5 || PLCNckTag.NckArea == 6 -> dürfen max. 19 Variablen auf einmal gelesen werden, egal welcher Datentyp (Wobei die HMI maximal 17 Variablen liest)


    • Die Endian-Verdrehung betrifft (glaube ich) alles in den Bereichen MainDrive und FeedDrive, nicht nur die 0x8Y Blöcke
    PLCNckTag.NckArea == 5 || PLCNckTag.NckArea == 6 -> Endian-Verdreht wie Sps, die anderen Bereiche sind x86
    (Dafür hab ich bereits eine mögliche Lösung eingebaut!)

  7. #87
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.745
    Danke
    209
    Erhielt 421 Danke für 338 Beiträge

    Standard

    Werd das nächste Woche einbauen... Vlt. Strukturier Ich auch das PLC Tag Objekt noch ein bischen um, das ein NckPLCTag nicht 1000 unbenutzte Properties hat...
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten

  8. #88
    Hans54216 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    208
    Danke
    10
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Währ super, wenn du das einbauen könntest.

  9. #89
    Hans54216 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    208
    Danke
    10
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    -----------
    Geändert von Hans54216 (21.03.2016 um 16:37 Uhr)

  10. #90
    Hans54216 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    208
    Danke
    10
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Weiß jemand wie ich die Funktion vom FB5 "GetGUD" in C# nachbilde?


    Die Funktion liefert anhand des Bereichs (NC, Kanal) und dem GUD-Variablennamen die Adresse in der bekannten Struktur. (Intern wird wieder der FB15 (C_für_S7) aufgerufen)

    An Hand dieser Struktur(Werte mit der PLC ermittelt) kann ich mit der PLCLib die Variable lesen.


    Nun möchte ich dies gern ebenfalls in meinem Programm machen, ohne die PLC anzulangen.

Ähnliche Themen

  1. Zugriff auf WinAC RTX mit LibnoDave
    Von rm2001 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 20:31
  2. Libnodave & VB.NET Zugriff auf geschützte Speicherbereiche
    Von KJ1234 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 16:02
  3. Zugriff mit libnodave (unter Delphi) auf S7-CP443-1
    Von Frank im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 13:59
  4. Zugriff auf Siemens S7 per libnodave (MPI)
    Von Anonymous im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 17:09
  5. Fehler bei Zugriff auf COM- Port
    Von h_matthias im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.03.2004, 22:14

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •