Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Beckhoff BK9050 über VB.NET Programm ansteuern

  1. #1
    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich möchte mit einem Testprogramm in VB.NET einen Ausgang über einen Buskoppler ein- und ausschalten.
    Ist das nur mit einem Programm möglich oder muss das mit TwinCat projektiert werden?
    Brauche ich dazu die TcAdsDll.dll oder die AdsOcx.ocx?
    Das ist die verwendete Hardware:
    BK9050
    KL2424
    KL9010

    Kann mir jemand eine kleine Hilfestellung geben?
    Danke

    Michael88
    Zitieren Zitieren Beckhoff BK9050 über VB.NET Programm ansteuern  

  2. #2
    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    359
    Danke
    74
    Erhielt 45 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Hi,
    es würde auch alles ohne Beckhoff-DLL´s gehen: MODBUS !
    Ich habs mal mit php und anderen Scriptsprachen probiert und einen BK9000 beschrieben, geht eigentlich ganz gut.
    Nur die Adressumrechnerei ist "nervig"

    Viel Erfolg
    Shrimps

  3. #3
    Michael88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das ging ja schnell.
    Auf Modbus bin ich auf der Beckhoff-Seite schon mal gestoßen. Da gibt es ein Beispielprogramm mit VB6. Ich konnte damit nicht wirklich etwas anfangen.
    Dachte es sei mit den DLLs einfacher.
    Kennst du eine Seite, auf der das Thema Modbus oder Programmierung über Beckhoff DLLs für Anfänger gut erklärt ist?

  4. #4
    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    359
    Danke
    74
    Erhielt 45 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Hi,
    leider habe ich auch sehr mühsam alles in Try / Error suchen / testen müssen...
    Die ganzen Registeradressen bei den Modbuserklärungen sind nicht immer "einfach"...
    Habe so manches mal gef*ucht wegen der Offsetgeschichte und Hex / Dez hin und herschreiberei !
    Die besten Test- und Lernergebnisse hae ich mit dem Programm modpoll.exe hinbekommen.
    Klein, fein und macht nix auf dem heimischen Rechner kaputt (Installation etc).

    Viel Erfolg
    Shrimps

  5. #5
    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    359
    Danke
    74
    Erhielt 45 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Nochmal Hi,
    hier der einfache Beispielaufruf um bei meinem BK9000 mit ner KL110x den zweiten Ausgang zu schalten:
    Code:
    modpoll.exe -mtcp -t0 -r2 192.168.210.53 1
    Hat ein wenig bei mir gedauert, bis ich begriffen hatte, das man zwar ein 16Bit Register anspricht, aber nur eine 1 übergeben darf um dort
    die Klemme auf High zu setzen.

    Viel Spaß
    Shrimps

    PS: Hier der Help von dem Tool, dann findet man es besser im Netz
    Code:
    modpoll 3.4 - FieldTalk(tm) Modbus(R) Master Simulator
    Copyright (c) 2002-2013 proconX Pty Ltd
    Visit http://www.modbusdriver.com for Modbus libraries and tools.
    
    Usage: modpoll [OPTIONS] SERIALPORT|HOST [WRITEVALUES...]
    Arguments: 
    SERIALPORT    Serial port when using Modbus ASCII or Modbus RTU protocol 
                  COM1, COM2 ...                on Windows 
                  /dev/ttyS0, /dev/ttyS1 ...    on Linux 
                  /dev/ser1, /dev/ser2 ...      on QNX 
    HOST          Host name or dotted IP address when using MDBUS/TCP protocol
    WRITEVALUES   List of values to be written. If none specified (default) modpoll reads data.
    General options: 
    -m ascii      Modbus ASCII protocol
    -m rtu        Modbus RTU protocol (default if SERIALPORT contains \ or COM)
    -m tcp        MODBUS/TCP protocol (default otherwise)
    -m enc        Encapsulated Modbus RTU over TCP
    -a #          Slave address (1-255 for serial, 0-255 for TCP, 1 is default)
    -r #          Start reference (1-65536, 100 is default)
    -c #          Number of values to read (1-125, 1 is default)
    -t 0          Discrete output (coil) data type
    -t 1          Discrete input data type
    -t 3          16-bit input register data type
    -t 3:hex      16-bit input register data type with hex display
    -t 3:int      32-bit integer data type in input register table
    -t 3:mod      32-bit module 10000 data type in input register table
    -t 3:float    32-bit float data type in input register table
    -t 4          16-bit output (holding) register data type (default)
    -t 4:hex      16-bit output (holding) register data type with hex display
    -t 4:int      32-bit integer data type in output (holding) register table
    -t 4:mod      32-bit module 10000 type in output (holding) register table
    -t 4:float    32-bit float data type in output (holding) register table
    -i            Slave operates on big-endian 32-bit integers
    -f            Slave operates on big-endian 32-bit floats
    -e            Use Daniel/Enron single register 32-bit mode
    -0            First reference is 0 (PDU addressing) instead 1
    -1            Poll only once only, otherwise every poll rate interval
    -l #          Poll rate in ms, (1000 is default)
    -o #          Time-out in seconds (0.01 - 10.0, 1.0 s is default)
    Options for MODBUS/TCP:
    -p #          TCP port number (502 is default)
    Options for Modbus ASCII and Modbus RTU:
    -b #          Baudrate (e.g. 9600, 19200, ...) (19200 is default)
    -d #          Databits (7 or 8 for ASCII protocol, 8 for RTU)
    -s #          Stopbits (1 or 2, 1 is default)
    -p none       No parity
    -p even       Even parity (default)
    -p odd        Odd parity
    -4 #          RS-485 mode, RTS on while transmitting and another # ms after

  6. #6
    Michael88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    vielen Dank. Das werde ich gleich testen.

    Michael88

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.2016, 10:54
  2. TwinCAT 2 Visualisierung über das Programm ansteuern
    Von Hamsi im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2015, 11:02
  3. Beckhoff TwinCAT2/ LCD ansteuern über RS232
    Von Onkelweed im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.07.2013, 14:54
  4. mit Beckhoff FU über Profibus ansteuern
    Von Aumati im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 08:51
  5. mit vba excel programm über OPC server sps ansteuern
    Von Anonymous im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.08.2005, 09:03

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •