Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: OPC-UA Server aktualisierungszeit

  1. #21
    RogerSchw85 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    513
    Danke
    26
    Erhielt 41 Danke für 38 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sooooooo jetzt aber, nach langen Diskussionen mit Softing:

    Die neue S7-2 Kommunikation ist extrem "langsam", da sie einen extrem Overhead hat und immer alles übertragen wird. Bei mir war das 400ms pro Zyklus.

    Die alte Kommunikation ist bei mir nun doppelt so schnell, also bei 200ms für die gleiche Datenmenge.

    Nun habe ich zwei Verbindungen auf die Steuerung erstellt, eine alte und eine neue. Die neue brauche ich für nicht Zyklus relevante Daten. Da ich aber die Variablen in meine Visualisierung direkt einbinden kann, erspart mir das einen Haufen arbeit.

    Die alte Kommunikation, dort muss ich jedes mal einen Variablen Export machen, brauche ich überall wo es Zeitkritisch ist. Mal schauen wo ich hinkomme

  2. #22
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    6.008
    Danke
    146
    Erhielt 1.775 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Du könntest ja mal ein Wireshark Log erstellen und hier anhängen (oder meinetwegen auch per PN / Email), evtl. kann ich dir sagen was da nicht ganz so rund läuft.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  3. #23
    RogerSchw85 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    513
    Danke
    26
    Erhielt 41 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Das werde ich machen.

    Jedoch hat Softing bestätigt das mehr nicht möglich ist.

  4. #24
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.269
    Danke
    647
    Erhielt 960 Danke für 774 Beiträge

    Standard

    Das Log würde mich auch interessieren.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Man sollte nicht jedem Zitat im Internet glauben schenken (Leonardo da Vinci)

  5. #25
    RogerSchw85 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    513
    Danke
    26
    Erhielt 41 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Hier die Wireshark Datei:

    Wireshark.zip

  6. #26
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    6.008
    Danke
    146
    Erhielt 1.775 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Was ich da so ganz grob sehe, dass dort insgesamt ca. 900 Variablen aus der SPS abgefragt werden. Darunter auch mehrere Strings mit voller 256 Byte Länge.
    Ein gesamter Pollzyklus um diese Variablen alle nacheinander zu lesen benötigt im Durchschnitt ca. 200ms. Wenn man die Datenmenge beachtet, ist das meiner Meinung nach nicht ungewöhnlich langsam.

    Vielleicht kannst du deine Variablen auf verschiedene Aktualisierungszyklen aufteilen? Ich weiß nicht ob der OPC-Server da die Anfragen vom Client irgendwie dazu weiterverwendet.
    Z.B. die Strings in eine langsamere Gruppe verlegen, diese wirst du vermutlich nicht alle paar Millisekunden benötigen.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  7. #27
    RogerSchw85 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    513
    Danke
    26
    Erhielt 41 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Was ich da so ganz grob sehe, dass dort insgesamt ca. 900 Variablen aus der SPS abgefragt werden. Darunter auch mehrere Strings mit voller 256 Byte Länge.
    Ein gesamter Pollzyklus um diese Variablen alle nacheinander zu lesen benötigt im Durchschnitt ca. 200ms. Wenn man die Datenmenge beachtet, ist das meiner Meinung nach nicht ungewöhnlich langsam.
    Dazu muss ich sagen, dass das die "neue" S7-2 Verbindung macht. Mit der siehst du sämtliche Variablen auf der Steuerung. Dort ist mir die Aktualisierungszeit egal da dort nur noch "belanglose" Variablen abgefragt werden. Dieser Verbindung ist bei knapp 500ms was ausreichend ist.

    ielleicht kannst du deine Variablen auf verschiedene Aktualisierungszyklen aufteilen? Ich weiß nicht ob der OPC-Server da die Anfragen vom Client irgendwie dazu weiterverwendet.
    Z.B. die Strings in eine langsamere Gruppe verlegen, diese wirst du vermutlich nicht alle paar Millisekunden benötigen.
    Genau das habe ich getan und eine zweite, herkömmliche Verbindung vom OPC Server zur SPS aufgebaut, auf einen nicht optimierten Baustein. In dieser sind im Moment 8Bit bei einer Aktualisierungszeit von 200ms. Laut Softing und Siemens wird da nicht mehr gehen, jedoch reicht es mir auch.

  8. #28
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    6.008
    Danke
    146
    Erhielt 1.775 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RogerSchw85 Beitrag anzeigen
    Genau das habe ich getan und eine zweite, herkömmliche Verbindung vom OPC Server zur SPS aufgebaut, auf einen nicht optimierten Baustein. In dieser sind im Moment 8Bit bei einer Aktualisierungszeit von 200ms. Laut Softing und Siemens wird da nicht mehr gehen, jedoch reicht es mir auch.
    Also laut deiner Aufzeichnung werden über die herkömmliche Verbindung alle 10ms 16 Bytes im DB51 gelesen.
    Oder sind die 200ms Aktualisierung auf OPC-Client-Seite? Aber warum wird dann die SPS im 10ms Zyklus gepollt?

    Kommt das mit den 900 Variablen über den neuen Kanal eigentlich hin? Siemens-Anwendungen lesen die Variablen etwas anders als dort in der Anwendung. Mir kommt da eine Sache etwas spanisch vor was die da veranstalten.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  9. #29
    RogerSchw85 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    513
    Danke
    26
    Erhielt 41 Danke für 38 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich verstehe das nicht ganz ehrlich gesagt...

    Also laut deiner Aufzeichnung werden über die herkömmliche Verbindung alle 10ms 16 Bytes im DB51 gelesen.
    Das ist so konfiguriert das er alle 10ms pollt, ich muss mich jedoch fragen das das sinn macht Ich habe es jetzt auf 100ms geändert und habe immer noch 200ms Aktualisierungszeit...

    Laut Client Hersteller seien sie so schnell wie der OPC-Server ihnen sagt das eine Datei aktualisiert wurde...

    Kommt das mit den 900 Variablen über den neuen Kanal eigentlich hin? Siemens-Anwendungen lesen die Variablen etwas anders als dort in der Anwendung. Mir kommt da eine Sache etwas spanisch vor was die da veranstalten.
    Das kommt hin ja. Softing meinte dazu das dieses Protokoll immer alle Variablen liest und deshalb langsamer ist. Bei mir ist es jetzt bei 400ms. Da ich alle DB und Variablen die ich nicht mehr benötige, nicht mehr Sichtbar habe für den OPC Server.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.09.2015, 08:34
  2. Step 7 OPC Items von OPC Server mit SPS lesen
    Von akonig im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.09.2015, 18:09
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.05.2014, 08:06
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 14:15
  5. S7/S5-OPC-Server 3.0 jetzt mit XML und integrier. Web-Server
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 18:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •