Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: S7 1500 OPC UA Zugriff mit datafeed OPC UA Client

  1. #1
    Registriert seit
    19.02.2005
    Beiträge
    216
    Danke
    12
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen.
    Kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen:
    Ich habe den Auftrag bekommen eine Verbindung zu testen, da ein Kunde nicht darauf zugreifen kann. Habe vorher nie mit UA sondern nur mir DA gearbeitet.
    Folgendes Szenario:
    Der SPS-Programmierer hat in seiner SPS (1500er vermutlich) Das OPC UA aktiviert und meint der DB 2000 sei darüber erreichbar. Von diesem Baustein habe ich einen Screenshot.
    Ich kann von meinem Arbeitsplatz die IP-Adresse erreichen.
    Also habe ich den Matricon OPC-Client gestartet un diese Adresse angegeben:
    opc.tcp://192.168.1.3:4840
    Bei OPC UA hatte ich nun erwartet, dass ich einen Baum bekomme, in dem alle Daten zugreifbar sind. Aber ich bekomme nur ein Subscription 1 - > Root mit ns=0;i=84; angezeigt.
    Muss ich jetzt alle Daten aus dem DB2000 manuell eingeben um sie zu sehen?
    Wie mache ich das? Ich kann doch nur eine NodeID eingeben? Wie hängt die mit der Datenbaustein-Nummer und dem Offset zusammen?
    Gibt es ein Howto dafür?

    Ich habe im Moment keine Ahnung, wo ich anfangen soll.
    Gruß,
    Aksels
    Linux is like a Wigwam: no Windows, no Gates and Apache inside.
    Zitieren Zitieren S7 1500 OPC UA Zugriff mit datafeed OPC UA Client  

  2. #2
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    227
    Danke
    6
    Erhielt 48 Danke für 45 Beiträge

    Standard

    Hast du mal versucht mit UA Expert zu versuchen drauf zuzugreifen. Da findest du auch die NodeID usw. am einfachten.

    https://www.unified-automation.com/p.../uaexpert.html
    Gruß

    blackpeat

  3. #3
    Aksels ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.02.2005
    Beiträge
    216
    Danke
    12
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Sieht genauso leer aus.....
    OPCUA1.JPG
    Linux is like a Wigwam: no Windows, no Gates and Apache inside.

  4. #4
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    227
    Danke
    6
    Erhielt 48 Danke für 45 Beiträge

    Standard

    Hm das sieht wirklich so aus als würde im OPC UA auf der SPS keine Sachen freigegeben sind. Normalerweise ist unter AdressSpace Links die SPS zu sehen mit den freigegebenen Sachen. Was mich etwas wundert das die SPS gar nicht zu sehen ist.

    So sieht es bei mir aus.

    OPC_UA.jpg
    Gruß

    blackpeat

  5. #5
    Registriert seit
    19.07.2018
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe mich schon mal mit OPC Ua Server von Beckhoff beschäftigt. Ich habe eine Frage, ob Du die Zertifkatsaustausch für beiden Server und Client gemacht hast.
    Hierzu ist eine kurze Beschreibung für Zertifkatsaustausch bei Beckhoff-SPS.

    https://infosys.beckhoff.com/index.p...195-3.html&id=

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. TIA S7-1500 CPU nur als OPC Client
    Von Marcelh. im Forum Simatic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.02.2019, 15:32
  2. Sonstiges Fimrware 2.6 mit Softing dataFeed OPC Suite und der S7-2 Verbindung
    Von RogerSchw85 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2018, 13:03
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.05.2016, 08:42
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 14:15
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 19:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •