Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: Darf man Sicherheitstüren mit einem Schlüsselschalter Bypassen??

  1. #21
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Perfektionist:



    Du hast mir aus der Seele gesprochen.
    Genau das geht mir auch durch den Kopf, wenn ich diesen Sicherheitsfetischismus und die Diskussionen darum so beobachte.
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  2. #22
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.260
    Danke
    537
    Erhielt 2.706 Danke für 1.955 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von OHGN Beitrag anzeigen
    @Perfektionist:



    Du hast mir aus der Seele gesprochen.
    Genau das geht mir auch durch den Kopf, wenn ich diesen Sicherheitsfetischismus und die Diskussionen darum so beobachte.
    Klar ist das oft übertrieben, hat aber in diesem Fall nichts mit Sicherheitsfetechismus zu tun.

    Bsp: Anlage mit Schlüsselschalter zum Überbrücken. Irgendwann lief ein Rundtisch nicht an. Der Bediener nahm den Schlüssel, öffnete die Schutztür und werkelte an dem, per Fehlermeldung angezeigten, Vertikalhandling. Als er die Endlage des Handlings herstellte, lief der RT an, nur diese Freigabe hatte noch gefehlt. Das war zwar ein Programmierfehler, der letztendlich den Unfall verursacht hat, aber ohne Schlüsselschalter wäre nichts passiert und der Bediener hat nichts wirklich falsch gemacht.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    Dumbledore (26.02.2008),HDD (26.02.2008)

  4. #23
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    136
    Danke
    23
    Erhielt 37 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Klar ist das oft übertrieben, hat aber in diesem Fall nichts mit Sicherheitsfetechismus zu tun.
    Danke für das praxisnahe Beispiel. Ich muß sagen, wenn ich hier die Diskussion und manche (andere als deine) Stellungnahmen lese wird mir angst und bange.

    Als Planer und Ing. ist man neuerdings für alles verantwortlich was man plant, auch für die vorhersehbaren Fehler der Bediener. Und ich habe keine Lust, den Rest meiner Tage wegen eines DAU im Gefängnis zu verbringen. Also gibt es bei mir auch keine Möglichkeit, die normgemäßen Sicherheitseinrichtungen zu umgehen. Und wenn ich eine finde mache ich sie dicht

    Link zum Thema "Umgehen von Sicherheitseinrichtungen" und der Konsequenzen zum Beispiel in den neuen MRL-News ab Seite 7

    Und das Sicherheitshandbuch der Fa. Moeller sagt im Absatz 7.1 auch klar aus, daß der Betrieb bei geöffneter Sicherheitseinrichtung (mit Schlüssel überbrückt) ein zulässiger Einrichtbetrieb ist, für den aber zusätzliche Forderungen gelten, Zitat :.

    • Zusätzliche Maßnahmen zur Erhöhung der
    Sicherheit sind vorzusehen, z. B.:
    – Tippbetrieb
    – tragbares Steuergerät zum Einrichten
    – begrenzter Bewegungsbereich
    – niedrige Geschwindigkeit


    Funktionsweise:

    • Nach Entriegeln mit Schlüssel kann die
    Betriebsart gewählt werden.
    • Damit werden Schutzeinrichtungen wie
    Schutzgitter, Lichtvorhänge etc. überbrückt.
    • Der Einrichtbetrieb wird somit ermöglicht.
    • Je nach Gefährdungsrisiko müssen
    „Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit
    des Einrichters“ wirksam sein.
    Also Antwort an den OP : in Europa wäre diese Überbückung so gar nicht zulässig und sogar fahrlässig. In China wird ja immer öfter europäisches Recht angewandt, auch wenn es formal nicht gilt, also: Finger weg von dieser Lösung.

    Gruß Michael aka Dumbledore

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Dumbledore für den nützlichen Beitrag:

    HDD (26.02.2008)

  6. #24
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    ... Der Bediener nahm den Schlüssel ...
    Dass ein Bediener über diesen Schlüssel verfügt, halte ich für unverantwortlich. Genauso, wie ich meinem 15jährigen Sohn nicht den Autoschlüssel griffbereit hinlegen werde, wenn ich mal ein Wochenende auswärts ohne mein Auto verbringe ...

  7. #25
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.260
    Danke
    537
    Erhielt 2.706 Danke für 1.955 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Perfektionist Beitrag anzeigen
    Dass ein Bediener über diesen Schlüssel verfügt, halte ich für unverantwortlich. Genauso, wie ich meinem 15jährigen Sohn nicht den Autoschlüssel griffbereit hinlegen werde, wenn ich mal ein Wochenende auswärts ohne mein Auto verbringe ...
    /Scherz
    Da hast du aber noch schwere Erziehungsdefizite, aber du hast natürlich Recht, Vorbeugen ist besser...
    Scherz/

    Der Bediener war auch Einrichter, also kein DAU, sondern einer, der wirklich fit an der Anlage war. Aber Leistungsdruck oder Produktionsrückstand sorgt fix mal dafür, daß man etwas übersieht, das passiert und allen zuweilen !
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  8. #26
    Registriert seit
    07.09.2007
    Ort
    Kaarst
    Beiträge
    117
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also so viel mal zum Thema "Sicherheit am Arbeitsplatz" in China....... http://www.youtube.com/watch?v=dSoHCxMxq6s

    Gruß IceBear
    Zitieren Zitieren China  

  9. #27
    Registriert seit
    11.10.2005
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    401
    Danke
    158
    Erhielt 74 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Sag ich doch alles weg und ein Schild "Achtung Lebensgefahr"

    Super Film IceBear!!!!




    Da bekomme ich ja Angst und das ist eher selten!

    HDD

  10. #28
    Registriert seit
    25.06.2005
    Beiträge
    108
    Danke
    19
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Da bekomme ich ja Angst und das ist eher selten!
    Zumindest der Schmerz hält sich bei der Pressengrösse (schätze so 5000t Presskraft) in Grenzen, wie ein Unfall hier ausgehen würde kannst Du Dir bestimmt selbst ausmalen.

    Uwe

  11. #29
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Quintarus Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe gerade bei einem Kunden in China Konflikte über die Personelle Sicherheit in einer Roboteranlage.
    Sobald eine Sicherheitstür an der Anlage geöffnet wird, werden alle Roboter abgeschaltet und die Druckluft abgelassen innerhalb der Anlage.

    Die Anlage besitzt allerding einen Schlüsselschalter um die Sicherheitstüren Byzupassen. Hier beginnt mein Problem. Ist dies zu Verantworten die Türen zu überbrücken und die Anlage in Vollproduktion laufen zu lassen, da man jetzt eigentlich die Türen ausbauen könnte und jeder in die Anlage spazieren kann. Allerding ist dies ja nur mit einem Schlüsselschalter in Betrieb zu nehmen. Dies bedeutet, dass jemand bewusst die Sicherheitstüren überbrückt.

    Andere Anlage und die Fördertechnik des Kunden haben diese Sicherheitsschalter um alle Personellen Sicherheitskreise zu Überbrücken.

    Wie ist das mit den Sicherheitsrichtlinien im Ausland, zählen beide richtlinien die Deutsche und Chinesische oder muss nur die Einheimischen bestimmungen erfüllt werden?
    Huhu,
    VDE ISO und BGV kenne ich mich bissel aus.
    Das ist vermute ich die BGV 3 BGI 779.
    Genaues musst du dir dann selbst aus den BGV Ordnern (Bekommt man bei der Berufsgenossenschaft umsonst) suchen.
    Also für dne Schlüsselschalter gilt das gleiche wie auch für Brücken.

    Überbrücken von Sicherheitseinrichtungen und Steuerleitungen
    Das Überbrücken von Sicherheitseinrichtungen, Steuerleitungen und Schaltern ist grundsätzlich verboten. Ist ein Überbrücken zur Durchführung der Arbeiten nicht zu vermeiden, darf dies nur erfolgen, wenn

    der Ausführende sich der Wirkung und den daraus folgenden Gefahren bewusst ist und
    die Brücken geeignet und für jeden deutlich erkennbar sind.

    Deutlich erkennbar bedeutet z.B. farbliche Unterscheidung mit auffälliger Länge.

    Zusätzlich wird eine Kennzeichnung zur persönlichen Zuordnung empfohlen.

    Brücken müssen unmittelbar nach Abschluss der Arbeiten entfernt werden. !!!



    PS: Ich weiss schon, bin ein Langweiler gleich mit dem Inhalt der BGV zu kommen und jedlichen Diskussionen und Thesen den Boden zu nehmen
    Geändert von maxi (16.04.2008 um 17:51 Uhr)
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  12. #30
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von IceBear Beitrag anzeigen
    Also so viel mal zum Thema "Sicherheit am Arbeitsplatz" in China....... http://www.youtube.com/watch?v=dSoHCxMxq6s

    Gruß IceBear
    Unter LSD die Löcher Bohren ist auch Cool
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.12.2012, 09:59
  2. Schlüsselschalter mit separatem Rückstellstößel
    Von andrejtm im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 12:01
  3. Schlüsselschalter mit einmaliger Kennung
    Von 4nD1 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 19:59
  4. Schlüsselschalter
    Von The Blue im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 12:02
  5. Schlüsselschalter für Strangabschaltung
    Von demerzel im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 08:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •