Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Abschaltung von SPS-Baugruppen

  1. #21
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    CH-8280 Kreuzlingen
    Beiträge
    141
    Danke
    5
    Erhielt 46 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Abend Markus

    So wie ich die Unterlagen von "TÜV" beurteile, wird zum einen mit der Abschaltung L+ und L- eine 2-Kanaligkeit mit 1-Fehlersicherheit gewährleistet.

    Zum Andern wird so eine unkontrollierte Haltespannnung an den Ausgängen und nachfolgenden Kleinrelais sicher abgeschaltet.

    Ich denke, so kann ein SIL 2 nach der Norm IEC 61508 erfüllt werden. Ich kann mir vorstellen, ohne diese Massnahme könnte dieser Sicherheitslevel nicht erreicht werden.

    Ich hoffe, dir damit eine momentan befriedigende Antwort zu geben.

    Viel Erfolg und interessante Erkenntnisse am morgigen Seminar.

    Gruss aus der Schweiz

    Hans

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu HBL für den nützlichen Beitrag:

    Markus (06.06.2008)

  3. #22
    Registriert seit
    18.01.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo.

    Ich stehe vor dem Problem, dass in einer bestehenden Anlage an einer dezentralen ET200S-Station ein Powermodul und ein Ausgangsmodul nachgerüstet werden sollen. Kann ich die Versorgungsspannung des Powermoduls auch direkt von einem im Schaltschrank befindlichen F-DO modul abgreifen? Oder muss ich zwangsläufig ein Schütz nach setzen, welches mir die 24V des Powermoduls schaltet?

    Danke für eure Hilfe.
    Alex

  4. #23
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das hängt letztendlich auch davon ab welcher F-DO das ist und was am Ende strommässig dranhängen soll. Infos dazu wären nicht schlecht.

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Zitieren Zitieren Modul  

  5. #24
    Registriert seit
    18.01.2008
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    oh... ich vergaß..
    Vorgesehen ist ein zweispuliges Ventil mit 100mA.
    Das F-Ausgangsmodul ist ein 6ES7138-4FB03-0AB0 der ET200S.
    Ist das so zulässig?
    Geändert von Alexo (21.07.2009 um 13:30 Uhr)

  6. #25
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Hallo Forengemeinde,

    ist mittlerweile bekannt, ob es erforderlich ist, den L+ und den L- zu schalten??

    Denn ganz ehrlich ich kenne nur Anlagen wo der L+ über 2 in Reihe geschaltete Schliesser gelegt wurde.

    Bzw. wenn ich nur l+ Weg schalte welche Kategorie kann ich dann erreichen??
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!
    Zitieren Zitieren L+ und Masse Schalten???  

  7. #26
    Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    690
    Danke
    36
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mitchih Beitrag anzeigen
    Hallo Forengemeinde,

    ist mittlerweile bekannt, ob es erforderlich ist, den L+ und den L- zu schalten??

    Denn ganz ehrlich ich kenne nur Anlagen wo der L+ über 2 in Reihe geschaltete Schliesser gelegt wurde.

    Bzw. wenn ich nur l+ Weg schalte welche Kategorie kann ich dann erreichen??
    Hallo,

    muss das ganze nochmal nach oben holen, da ich bisher leider noch keine Antwort erhalten habe.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!

  8. #27
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    im Frankenland
    Beiträge
    202
    Danke
    9
    Erhielt 33 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Dazu ein entschiedenes "jein": Theoretisch könnten Ausgangsbaugruppen (auch wenn deren Betätigungsspannung redundant weggeschaltet ist), durch eine Fremdeinspeisung
    - hinter den sicheren Abschaltkontakten bis zum Ausgangsbaugruppe
    - in der Ausgangsbaugruppe selbst (davon hört man aber nur bei S5-Steuerungen)
    - zwischen Ausgang und Aktor
    anlaufen, obwohl die Schaltspannung vom Sicherheitsschaltgerät weggeschaltet ist.

    Das Zauberwort heisst hier "Fehlerausschluss" . Diesen kann ich zumindest im Schaltschrank annehmen, wenn die Leiter so isoliert und verlegt sind, dass ein zufällig sich lösender Spannung führender Leiter sehr wahrscheinlich keinen galvanischen Kontakt zu den entsprechenden Leitern der abzsuchaltenden Baugruppe bekommt und die Steuerung der Anlage das Wegfallen der Spannung an anderer Stelle erkennt und entsprechende Aktionen wie abSchaltung/Warung auslöst.

    Ich empfehle da, Fehlerausschlüsse auf einem separaten Blatt zu dokumentieren, was man nachher nachnutzen kann.

    Die andere Frage ist: welches Risiko gehe ich damit ein. Bei sehr hohem Risiko würde ich eher weitere Maßnahmen wie L- wegschalten oder bei Ventilen Schaltspannung zusätzlich noch mal nach der SPS mit einer sicheren Kontaktvervielfältigung abschalten ergreifen.



    Gruss Andreas

Ähnliche Themen

  1. Sichere Abschaltung SEW MoviDrive
    Von stb_abe im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 08:15
  2. Eilgang Abschaltung an Movidrive
    Von Troniker im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2010, 19:06
  3. Abschaltung SPS Ausgangskarten SISTEMA
    Von mmr im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 15:29
  4. Sichere Abschaltung SEW Movidrive A
    Von nico im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 09:01
  5. Helmholz Baugruppen = Siemens Baugruppen??
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 21:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •