Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: Neue Maschinenrichtlinie Grundkonzepte

  1. #11
    Avatar von jabba
    jabba ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Safety Beitrag anzeigen
    Jabba eigentlich hast Du ja schon die Lösungen für dein Problem, nur es scheint Dir zu teuer.
    Faktisch ist mir das egal was es kostet, so lange sich alle daran halten .
    Ich verwehre mich nur dagegen das in der Industrie mit Unsummen irgendwelche Deppen daran gehindert werden ihre Finger überall reinzustecken. Es gibt immer ein Restrisiko, natürlich muss die Sicherheit an erster Stelle stehen, aber wann ist ende der Fahnenstange ??

    Es geht mir hier darum , einige Leute zu nachdenken zu bringen bzw. für das Thema zu sensibilisieren und um Erfahrungsaustausch. Vieleicht sehe ich manche Dinge mal wieder viel zu genau, vieleicht gibt es einfache Lösungen die praktikabel und auch zulässig sind.

    Zitat Zitat von Safety Beitrag anzeigen
    In vielen Betrieben ist der Bediener auch der Einrichter.
    Da spricht ja auch nix gegen, die Verantwortlichen haben hoffentlich dann auch die Bedienungsanleitungen der Maschinen gelesen. Dort steht für solche Zwecke die (hoffe ich für den Maschinenhersteller) Forderung nach einer qualifizierten Ausbildung und Einweisung.

  2. #12
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.815
    Danke
    94
    Erhielt 732 Danke für 462 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen

    Es geht mir hier darum , einige Leute zu nachdenken zu bringen bzw. für das Thema zu sensibilisieren und um Erfahrungsaustausch. Vieleicht sehe ich manche Dinge mal wieder viel zu genau, vieleicht gibt es einfache Lösungen die praktikabel und auch zulässig sind.
    Nicht falsch verstehen ich finde das Thema sehr gut und Erfahrungsaustausch bringt uns allen sehr viel, sieht man ja auch an den anderen Themen! Nur es wird immer schwarze Schafe geben denen das alles Egal ist, aber das ist nicht die mehrheit das kann ich Dir bestätigen. Die meisten machen sich genau solche gedanken wie Du! Und der absatz unserer Dreistufenzustimmtaster nimmt stark zu!

  3. #13
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    ´s Stauferstädtle
    Beiträge
    314
    Danke
    54
    Erhielt 53 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Bei kabelgebundenen Freigabetastern oder Not-Halt würde ein Drahtbruch zum auslösen der Sicherheit führen.
    ...
    bei Schlagtasten rot auf gelb hatte ich schon, dass das Betätigungselement nicht mehr das Schaltstück erreichte. Und bei mit Wasser bzw. Reinigungsmittel vollgelaufenen Steckverbindungen entwickelte auch schon so manche Maschine ein reges Eigenleben

    Da wir Sondermaschinen machen: i.d.R. gibt der Endkunde die Sicherheitsstandards vor. Bzw. insbesondere die Verletzung derselben. Und da hab ich meinen persönlichen Brechreiz in Form eines Schutztürüberbrückungs(schlüssel)schalters gerade hinter mir.
    Ein Frosch ohne Humor ist nur ein kleiner grüner Haufen!

  4. #14
    Registriert seit
    12.12.2006
    Ort
    Wehringen
    Beiträge
    1.471
    Danke
    248
    Erhielt 190 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kermit Beitrag anzeigen
    bei Schlagtasten rot auf gelb hatte ich schon, dass das Betätigungselement nicht mehr das Schaltstück erreichte.

    Auch wir hatten diese Erfahrung, seitdem sind Schlagtaster bei uns von Pilz. Die erkennen, ob der Betätiger auf dem Kontaktblock sitzt

    z. B.
    http://www.pilz.de/products/operatin...?itemId=400304


    MfG

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sockenralf für den nützlichen Beitrag:

    volker (24.09.2009)

  6. #15
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.815
    Danke
    94
    Erhielt 732 Danke für 462 Beiträge

    Standard

    Es gibt auch andere Wege das Problem mit den Kontakten zu umgehen!

    http://files.jokab.com/07_web_e_stops/DE_INCA.pdf
    Zitieren Zitieren Inca  

  7. #16
    Avatar von jabba
    jabba ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Sockenralf Beitrag anzeigen
    Auch wir hatten diese Erfahrung, seitdem sind Schlagtaster bei uns von Pilz. Die erkennen, ob der Betätiger auf dem Kontaktblock sitzt

    z. B.
    http://www.pilz.de/products/operatin...?itemId=400304


    MfG
    Genau da fängt für mich der Sicherheitsgedanke an, das Problem ist schon lange bekannt, warum gibt es erst seit kurzem Lösungen ? Warum sind die alten Taster noch erlaubt?

    Relativ kleine Änderungen verhindern einen Störfall.

  8. #17
    Avatar von jabba
    jabba ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Dank Hinweis von Safety eine gute Gegenüberstellung der alten zur neuen Richtlinie .

    Sicherheitshandbuch Moeller-Electric
    http://www.user.fh-stralsund.de/~emasch/1024x768/Dokumentenframe/Kompendium/Sicherheitshandbuch/sicherheitshandbuch.zip

    BIA Report der BG
    Funktionale Sicherheit von Maschinensteuerungen – Anwendung der DIN EN ISO 13849
    http://www.dguv.de/bgia/de/pub/rep/pdf/rep07/biar0208/rep2_08.pdf

    Manipulation von Schutzeinrichtungen
    http://www.dguv.de/bgia/de/pub/rep/pdf/rep05/manipulation_schutzeinrichtungen/ReportGesamt.pdf

    50MB inclusive Produktkatalog und Sicherheitshinweisen von Jocab
    http://files.jokab.com/13_web_other/DE_Safety_Handbook.pdf

    Handlungsleitfaden Maschinen und Anlagensicherheit (neu nach Hinweis von Safety)
    http://anlagensicherheit.portal.bgn....abe_1-2008.pdf


    Anzuwendende Normen für Maschinen laut Maschinenrichtlinie – Übersicht aus dem Amtsblatt der EU
    http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:C:2008:215:0001:0058E:PDF
    .
    Betriebssicherheitsverordnung für z.B. die Betreiber der Anlagen
    http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/betrsichv/gesamt.pdf

    Link zu den BG`s mit den BIA Reports usw.
    http://www.dguv.de/bgia/de/index.jsp

    Bundesanstalt für Arbeitsschutz http://www.baua.de/

    Systemhandbuch Safty-Integrated von Siemens
    https://a248.e.akamai.net/cache.auto...ty_intenet.pdf

    https://a248.e.akamai.net/cache.auto...integrated.pdf

    Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung (TRBS 1111)
    http://www.baua.de/nn_57244/de/Theme.../TRBS-1111.pdf?

    Manipulation von Schutzeinrichtung Vortrag von Schmersal.
    http://vdsi-bergisch-land.bzg.vdsi.d...pulationen.pdf

    Bericht Sonderbetriebsarten
    http://www.elan.de/elan/opencms/html...dex.html?id=33

    PDF von Schmersal zu den Sonderbetriebsarten
    http://www.kasbase.schmersal.de//bil...o/b_cmspp1.pdf

    Optoeletronische Schutzeinrichtungen eine gute Beschreibung von Sick
    (Alte Norm, mit Übersicht Normen A/B/C und Kategorien)
    Siehe Anhang

    Beispiele zur Anwendung von Sistema

    Prüfen von elektrischen Maschinen alte Fassung Prüfliste nach EN 60204-1 (199
    Neue fassung : Prüfliste nach EN 60204-1 (2007)

    Sammlung Maschinenbau-BG kurze Beschreibungen zu den Themen
    ich habe alle aufgenommen, auch wenn einige nicht zum Thema passe.
    Verketten von Maschinen zu Produktionsanlagen
    Geräte- und Produktsicherheitsgesetz – GPSG
    Auswirkungen des
    Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes – GPSG auf den
    Handel mit Gebrauchtmaschinen in Deutschland

    Funktionale Sicherheit programmierbarer elektronischer
    Steuerungssysteme mit Sicherheitsfunktionen (PES)

    Prüfen von Arbeitsmitteln
    entsprechend Betriebssicherheitsverordnung - BetrSichV

    Bestellen von Schaltschränken mit Steuerungen
    bei Fremdunternehmen

    Checklisten für die Überprüfung von Werkzeugmaschinen
    Tätigkeitsbezogene Gefährdungsbeurteilung
    für Arbeitsplätze an Maschinen und Produktionsanlagen

    Die neue EG-Maschinen-Richtlinie 2006/42/EG
    Konkretisierung von Binnenmarkt-Richtlinien
    durch harmonisierte europäische Normen

    DIN EN ISO 12100 ersetzt DIN EN 292
    Informationen zum Stand der Erarbeitung von TRBS
    EN ISO 13849-1
    Steuern mit berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen
    an größeren Alt-Pressen

    Checkliste für die Überprüfung von Arbeitsmitteln

    Neu im April:
    Liste und Linkliste von Dipl.Ing Hans-J. Ostermann

    Neu : Linksammlung Ingenieurbüro Lauer !! Sehr umfangreich

    Neu dezember 2009
    Beispiele EN 13849 von Schmersal
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von jabba (25.09.2010 um 09:21 Uhr) Grund: Gibt noch ne Sammlung: Neu im Dez 2009

  9. Folgende 29 Benutzer sagen Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    8051 (12.04.2009),Andy :-) (20.05.2009),Arthur (18.09.2009),dalbi (20.03.2009),DEGO (25.11.2009),Deltal (06.10.2008),dtsclipper (28.02.2009),HDD (06.10.2008),JesperMP (04.01.2009),Kurt (12.11.2009),manfredo (19.07.2009),Markus (09.02.2009),marlob (06.10.2008),MSB (24.11.2008),Nais (23.10.2008),neon (02.11.2009),Oerw (21.09.2009),ralfi (07.01.2009),rostiger Nagel (04.12.2008),Safety (06.10.2008),Schnitzel (05.11.2009),Sockenralf (06.10.2008),SPS_S5_S7 (13.07.2009),Sven_HH (24.10.2008),Thomas Linke (29.06.2011),thomas_fazer (10.08.2010),TobiasA (30.04.2009),Woldo (26.10.2011)

  10. #18
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Genau da fängt für mich der Sicherheitsgedanke an, das Problem ist schon lange bekannt, warum gibt es erst seit kurzem Lösungen ? Warum sind die alten Taster noch erlaubt?

    Relativ kleine Änderungen verhindern einen Störfall.
    NUn genau die Frage kann man sich im ganzen Maschinenbau stellen, warum werden nicht kleine Maßnahmen durchgeführt um Sicherheit zu erreichen.
    Die Hersteller von Sicherheitsgeräten und -bauteilen lernen auch. Bei vielen dieser Geräte wird jedoch auch sehr oft ein Fehler ausgeschlossen was jedoch nicht immer der Praxis entspricht. Bei dem von dir angesprochenen Thema zum Not-Aus Taster (Jetzt übrigens eher Not-Halt genannt) ist es so, das die meisten dieser Taster mit einem Aufbaugehäuse verkauft und angebracht werden . Bei dieser Ausführung kann das hinten dem Schaltaster angebracht Schaltelement sich nicht lösen. Betroffen sind nur Taster die in ein Pult oder einer anderen Gehäuseform eingebaut werden wo die eine größere Einbautiefe herrscht.
    Im übrigen sind es eher die kleineren Firmen die sich zum einen mit der Sicherheit sehr gut auskennen (Pilz, Jokab, ELAN....) die dann Lösungen anbieten. Die meisten Taster verkaufen Moeller und Siemens... bieten hierzu keine Lösung an oder sind sich dessen auch nicht bewusst weil sie genug anderen Krempel haben und daher dies nur ein kleies Randthema ist und nicht beachtet wird.
    Bei Themen zur sicherheitwendet euch doch an einer dieser Firmen und dort seit ihr gut aufgehoben was diese Fragen betrifft.

  11. #19
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    16
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    @jabba:

    könntest du mal einen link reinstellen für diesen betriebsartenwahlschalter?
    danke.

  12. #20
    Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    ich versteh die ganze Aufregung nicht - ich kenn zwar die neue Maschinenrichtlinie nicht im Detail, kann aber hier ja mal berichten, wie das ganze Thema Einrichten bei uns zur Zeit behandelt wird.

    An unseren Bedienpults gibt es einen Schlüsselschalter um die Schutztüren zu überbrücken - folgende Vorgehensweise: Modul auf Halt - Schlüsselschalter drehen - Schutztüren öffnen. Über das MP370 kann dann im Einrichtmodus eine Funktion nur ausgeführt werden, wenn gleichzeitig die Bewegungsfreigabe gedrückt wird.
    Also Bewegungsfreigabe + Zylinder ansteuern = Zylinder fährt. Läßt der Bediener bzw Einrichter die Bewegungsfreigabe wieder los, schaltet das Hauptluftventil wieder ab und übers Bedienpult können keine Funktionen mehr angewählt werden.

    Der Zylinder bleibt in der Stellung stehen und der Ini kann mit beiden Händen eingestellt werden.

    Dieses System funktioniert in Anlagen mit Rot/Blau Konzept genauso wie in Anlagen mit PNOZ-Multi.

    In meiner gesamten Elektriker-Laufzeit ist es noch nie vorgekommen, dass ich einen Ini einstellen hätte müssen und dabei noch eine Hand auf dem Zustimm-Taster gebraucht hätte.

    Grüße
    ETechniker

Ähnliche Themen

  1. Vertrag vs. Maschinenrichtlinie
    Von vierlagig im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 12:17
  2. Willkommen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
    Von maxi im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 10:42
  3. Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
    Von Mizou im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 09:12
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 13:46
  5. Unterlagen Maschinenrichtlinie und Vorschriften
    Von jabba im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 07:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •