Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60

Thema: Hausinstallation - Umbau und Verkabelung

  1. #11
    Registriert seit
    25.08.2003
    Beiträge
    332
    Danke
    46
    Erhielt 54 Danke für 46 Beiträge

    Lächeln


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von edison Beitrag anzeigen
    Stegleitungen sind meines Wissens nach für Neuinstallationen nichtmehr zulässig.
    Das wäre mir neu. Meines Wissens nach können die nach wie vor verwendet werden. Wichtig ist nur, dass die vollständig im Putz liegen!

    Gruß
    Flinn

  2. #12
    Avatar von diabolo150973
    diabolo150973 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Ich bin es nochmal...
    Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Thema immer noch zu VDE-IEC... passt, aber ich will auch nicht 100 verschiedene machen.

    Im Anhang befindet sich eine *.pdf-Datei. Den Hersteller habe ich zwar schon angeschrieben, aber da ist pünktlich am Freitagmittag Feierabend.
    Also vor Montag nicht mit Antwort zu rechnen.

    Meine Frage betrifft den Unterputzschalter:

    Wird in so einem Schalter der "L" nur zwischen den Ausgängen hin- und hergeschaltet? Und wenn ja: Spricht was dagegen, das Ding mit 24VDC anzuschließen, damit nur der "+" hin- und hergeschaltet wird? Ich kämpfe gerade mit einer Hard- und Softwareverriegelung, damit man nicht vom Panel und vom Schalter gleichzeitig bedienen kann. Mir qualmt etwas die Birne...
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  3. #13
    Registriert seit
    03.11.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.126
    Danke
    170
    Erhielt 303 Danke für 259 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von diabolo150973 Beitrag anzeigen
    Wird in so einem Schalter der "L" nur zwischen den Ausgängen hin- und hergeschaltet? Und wenn ja: Spricht was dagegen, das Ding mit 24VDC anzuschließen, damit nur der "+" hin- und hergeschaltet wird? Ich kämpfe gerade mit einer Hard- und Softwareverriegelung, damit man nicht vom Panel und vom Schalter gleichzeitig bedienen kann. Mir qualmt etwas die Birne...
    so wie es scheint schaltet der die phase zwischen den beiden ausgängen hin und her.
    normalerweise haben die dinger eine mechanische und eine elektrische Verriegelung.
    Gruß
    crash

    Ich bin nicht bekloppt,
    ich bin verhaltensoriginell!

  4. #14
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Ich kämpfe gerade mit einer Hard- und Softwareverriegelung, damit man nicht vom Panel und vom Schalter gleichzeitig bedienen kann. Mir qualmt etwas die Birne...
    Einfach einen Taster verwenden, Software-Stromstoßschalter und Hardwaretaster und Softwaretaster verodern?

  5. #15
    Avatar von diabolo150973
    diabolo150973 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen... ich bin's nochmal

    Ich brauche mal Erfahrungswerte.

    Erstens: Welche Art von Flexleitung (Bezeichnung?) kann ich im Rohr verlegen? Ölflex fällt da wohl aus, befürchte ich...

    Zweitens: Hat jemand schonmal Erfahrungen mit NYM-Leitungen gemacht?
    Qualität, Handhabung... wo kann man gut aber günstig kaufen? 5G1,5?


    Danke für die Tipps,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  6. #16
    Registriert seit
    29.12.2006
    Ort
    41464 Neuss
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Homer79 Beitrag anzeigen
    Irgendwo stand auch mal, das man als Elektrofachkraft in seiner "eigenen Anlage" rumspilen darf...

    Dann war das nichts offizielles. Es hört sich vielleicht kurios an aber ohne Eintragung im Installateurverzeichnis darf nicht mal ein Meister des Elektrotechnikerhandwerks an seiner eigenen Anlage arbeiten - nicht mal nen kaputten Lichtschalter tauschen ist drin. Über den Sinn dieser Regelung brauchen wir glaube ich nicht zu diskutieren und über ihre Einhaltung auch nicht - ich werd mir doch als Elektriker keinen Elektriker beauftragen, was würde der von mir denken

    Thema "Erfahrungen mit NYM": Tausende Meter von verarbeitet, in allen denkbaren Querschnitten und Aderzahlen.

    Verarbeitung: Je höher der Querschnitt und die Aderzahl, desto schwieriger die Verlegung. NYM-J 5x35mm² über 80m durch Schutzrohr verlegen ist nicht lustig
    Generell wichtig bei Verlegung in Schutzrohr ist das Rohr nicht zu klein zu dimensionieren und auf Biegungen möglichst verzichten. 90°-Bögen sind absolut tödlich beim einziehen, nen 3x1,5 bekommt man da beim 20er Rohr zwar noch durch aber bei größeren Querschnitten reisst dir eher das Katiblitz ab als dass die Leitung den Bogen packt.

    Qualität: Merkliche Qualitätsunterschiede gibts bei den Herstellern eigentlich nicht, ich verwende aber meist Nexans-Fabrikate da mein Großhändler die als Standardprodukt führt.

    Flex-Leitung: Ich hab schon Ölflex im UP-Rohr installiert, spricht nichts gegen. Man muss halt nur die Absicherung an die Verlegebedingungen anpassen, bei ner mehradrigen Ölflex gelten andere Häufungswerte als bei nem 5x1,5er NYM.
    H07RN-F darf auch fest verlegt werden. Und bei durchgängig geschlossenem Schutzrohr darf auch Einzelader verlegt werden, z.b. H07V-K (hier aber nur ein Stromkreis pro Rohr da das H07V-K nur eine Basisisolierung und keine zusätzliche Schutzisolierung besitzt).

    Wenn noch Fragen auftauchen: Ich steh als hauptamtlicher Installations-Strippenzieher-Elektriker gern Rede und Antwort


    Gruß Tobi
    Die Erfindung der Gasflasche gab die Kraft des Dynamits zurück in die Hände des kleinen Mannes!

  7. #17
    Avatar von diabolo150973
    diabolo150973 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Ich habe das mit dem "Schalten von 2 Stellen" jetzt erstmal so gelöst.
    Gibt es da was zu meckern, oder hat jemand eine bessere Idee?
    Bin für alles (an ernst gemeinten Hinweisen) dankbar!

    Gibt es bei Eplan irgendwo ein Symbol, wo der Wechlser eine Betätigung durch drehen hat? Hab in der Liste keinen gefunden. Laut Schalterhersteller wird da wirklich nur die Phase geschaltet, sonst ist da nichts weiter drin.

    Gruß,
    dia
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  8. #18
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.205
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Also zu Meister und Unterschreiben können, ersteinmal muß er den VDE Bereich in der PRüfung bestanden haben. Dann Eintragung bei der HWK und die Unterschriftsberechtigung mit der Eintragung und einem Gewerbeschein beantragen. Sicherheitsschein nicht zu vergessen.
    Sonst würd ich mir einfach mal so die Altbestandsanlage umrüsten auf neueren Standart, ohne alles anzupassen, wie z.B. die Zuleitung.
    Dann wenn ein Geselle nicht an seine eigene Anlage darf, dann muß auf jeder Baustelle mindestens ein Meister rumlaufen, bei größeren dürfte dann noch nichteinmal ein erfahrener Geselle die Leitung übernehmen....
    Zu Flexieblen Leitungen, due Rolladenmotoren sind Flexiebel angeschlossen, eben ine in Schutzrohr einzihen und gut. Auch zu finden unter dem Namen FBY.
    Es wird dir sogar einen bestimmten minimalen Biegeradius vorgeben, wenn nicht gerade mit Gewalt verlegt. Ca 5-10cm bei "20ger" Rohr. Also Bogenmaß von anfang bis Anfang bei rechtwinklig.
    Dann ist eben keine schlechte Alternative zur abreißenden Katimax, vor dem Verlegen die Leitung einziehn...
    Stegleitung, wie genannt noch erlaubt bei völligem Imputz/Unterputz, weil anfällig auf UV Licht (Weichmacher verflüchtigen sich schnell), und die Zusatzisolierung bröckelt dann nach relativ kurzer Zeit ab.
    Weiter zu den Rolladen/Wellenantrieben, die arbeiten in der Steinmetzschaltung, also Kondensator. Also für 24 Gleichstrom ungeeignet.
    Oder eben aufgebaut wie eine Wendeschützschaltung. Netzschütz, und 2 Wechsler, um die Spannung umzupolen.
    Zu Alarmanlagentechnik, da kommt es auf den Einbauort der Fensterkontakte(Reedkontakte) an. So das sie ein offen stehendes Fenster, also auf Kipp nicht melden, da ist das Risiko hoch. Bei allerdings VDS zugelassenen Einbaupostion, also oberen Fensterrahmen ehr gering.
    Dann zur Stegleitung noch was, ich würde den Dreck nicht verlegen wollen. Ist zwar wunderschön flach, aber trotzdem es ist einzuschlitzen bei Altbau.
    Ach ja und eh ichs vergesse, dann jede Netzwerkdose in Duplex, das Kabel kostet nichtmehr die Welt. Kat7 so etwa um 1€. Single liegt eben etwa bei dem hlben Preis.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  9. #19
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    747
    Danke
    33
    Erhielt 146 Danke für 114 Beiträge

    Standard

    Wer Stegleitungen verlegt, noch in seine eigene Bude, hat es nicht anders verdient.

    In Rohre würd ich eher Einzeladern einziehen

  10. #20
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Auch wennd ie HWK etwas anderes behauptet.

    Also ich könnte ohne Gewerbe jegliche Umbauten, Bauten, Reperaturen etc. an elektotechnischen Anlagen durchführen.

    einfach mal im GGB und BGB nachsehen. Dort steht das beschrieben :O)
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

Ähnliche Themen

  1. SPS Hausinstallation
    Von Dokurt im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.09.2016, 08:38
  2. Hausinstallation / Sensoren / Bewegungsmelder
    Von JandeFun im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 23:04
  3. Verkabelung Sps7 300 Frontstecker Feder?
    Von elcids im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 19:54
  4. Hausinstallation
    Von Bösertom im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 23:46
  5. Hausinstallation 24V
    Von KOE im Forum Simatic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 12:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •