Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 60

Thema: Hausinstallation - Umbau und Verkabelung

  1. #1
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe mal ein paar Fragen zum Thema "Hausinstallation":

    Wie weit darf man eine bestehende und bereits abgenommene Installation im eigenen Haus umbauen, bzw. erweitern? Und muss diese(r) Umbau, bzw. Erweiterung dann auch wieder von einem EVU-Spezi abgenommen werden?

    Darf ich flexible Leitungen im Haus benutzen, wenn sie nicht "Unterputz" verlegt werden? Die maximalen Spannungen wären 230VAC und 24VDC.

    Als "Normalsterblicher" habe ich leider keinen Zugang zu den VDE-Normen.
    In unserer Firma liegen auch nur die Teile, die wir für den Maschinenbau benötigen... Und da ich zur Zeit zu Hause bin, werde ich mich auch hüten da mal nachzufragen (aus den Augen, aus dem Sinn )...


    Danke,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!
    Zitieren Zitieren Hausinstallation - Umbau und Verkabelung  

  2. #2
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    also wenns Dein eigenes ist, bist Du sozusagen der Betreiber der Anlage, also obliegt es Dir, ob Du die Anlage prüfst oder prüfen lässt, ist halt ne Versicherungsfrage.
    Umbauen kannste da sozusagen.
    Eigentlich brauchst Du nur jemanden, wenn es um arbeiten im ungezählten Bereicht geht, wegens dem Kontakt mit dem EVU (brauchst ne Eintragung im Installateurverzeichnis).

    Wenn Du Meister oder so bist, kannst ja prüfen und selber Unterschreiben...würd ich aber so oder so prüfen.

    Spricht nicht dagegen flexible Leitungen AP zu verwenden.

    Viele Grüße

  3. #3
    Avatar von diabolo150973
    diabolo150973 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Nein, ich werde auf jeden Fall hinter dem Anschluss arbeiten (also "im" Haus).
    Ich war mir nicht mehr ganz sicher, was die Leitungen angeht. Ich bin der Meinung, dass man uns in der Schule erzählt hat, dass flex-Kabel im Haus nichts zu suchen haben. Den Meisterbrief habe ich leider auch nicht in der Tasche. Ich bin nur eine "Elektrofachkraft" mit ausgeprägtem Spieltrieb...
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  4. #4
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Hier bloss mal ne schnelle Anwendung:

    http://www.jahr.vnet.de/de082.html

    als Beispiel das es quatsch ist, das flexibles KAbel im Haus nichts zu suchen hat.
    VDE hab ich grad auch nicht, aber dort steht das gleiche drin wegens den Leitungtypen und deren Verendung.
    Kommt ebend noch darauf an, was Du für Flexibles hats.

    Wenn Du ja selber Elektrofachkraft bist, dann ist das ja gar kein Problem.
    Irgendwo stand auch mal, das man als Elektrofachkraft in seiner "eigenen Anlage" rumspilen darf...

    Also viel Spass beim spielen...

    Was will Du konkret machen, vielleicht kann man ja noch paar Tips geben....

  5. #5
    Avatar von diabolo150973
    diabolo150973 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Ich habe mir so nach und nach eine S7-300,ein TP170B einen CP-342-5 und diverse ET200 besorgt.

    Mein Haus hat 2 Etagen. Für's erste wollte ich Abfragen aller Fenster (Magnetsensoren) und Außenrolladen, sowie das Steuern der Rolladen über's Panel und/oder direkt am Rolladen. Die Rollos haben noch keinen Motor, hab mir aber schon welche ausgeguckt (mit eingebauten Endschaltern). Alles andere wird sich dann im Laufe der Zeit ergeben (Zusatzfunktionen, und sowas...)
    Über die E/As brauche ich mir ja keine Gedanken machen (habe ich erstmal genug). Ich bin nur grade am Schaltung planen, deswegen kam ich auf die Kabel. Vielleicht gibt es noch gute Ideen, die man verwirklichen könnte.
    Ich will sowieso komplett renovieren... Wenn Du Vorschläge hast: Immer her damit!!!

    Danke,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  6. #6
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Hatte zwar gerade was geschrieben, aber irgendwie war meine Antwort weg???
    Egal schreib ich nochma...

    Also wirds doch Unterputz, da kannste dann als Kabel Ysty für die Sensorik nehmen oder halt legste Dein Flexibles ins Leerrohr.

    Wichtig halt nichts vergessen, kannst ja auch paar Leerdosen setzen von dennen Du dann noch was nachziehen kannst.

    Wenn Du alles neu machst, würde ich auch die Lichtschalter etc. mit über die SPS nehmen, kannste danns Licht etc mit steuern...(Urlaubsschaltung etc.)

    ...Träum...ist wirklich was schönes...

    Vergess auch nicht überall die Netzwerkdose

    Halt uns auf dem laufenden wie weit der Fortschritt ist...oder halt wenn Du Fragen zur Installation oder anderem hast...

  7. #7
    Avatar von diabolo150973
    diabolo150973 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard

    Hallo nochmal,

    Kabelmäßig, wollte ich ja auch nur wegen den ET200Bs auf die "flex"-Leitungen hinaus.
    Für Steckdosen und Schalter hatte ich erstmal an Stegleitungen gedacht, falls ich da noch was erweitern will. Netzwerkdosen machen natürlich auch Sinn! Ich habe einen recht flachen Dachboden (mit Holzdecke vom Wohnbereich getrennt), deswegen habe ich nicht allzuviel zu basteln, da die Verkabelung über (nicht in) der Decke läuft. Da kann ich schön von oben an die Verteilerdosen ran. So ist jetzt auch schon. Die Sensorleitungen sind maximal 3x0,14 oder 3x0,25^2. Also leicht zu verstecken (hoffe ich).
    Wo ich gestaunt habe: Mein Elektromeister hat mal mit Alarmanlagen zu tun gehabt und mir erzählt, dass man die Fenstersensoren sehr leicht austricksen kann. Es soll wohl reichen, mit einem Kompass draußen am Fenster rumzuspielen, um die Dinger zu finden. Und dann kann man die mit einem starken Magneten austricksen (auch die von teuren Herstellern).
    Ich will nur nicht ständig in den Keller laufen, um zu gucken ob alles zu ist.
    Urlaubsschaltung und so was wäre natürlich auch schön... Mal sehen, ob und wie ich das alles hinbekomme... Aber, wenn ich das Forum auswendig gelernt habe, sollte es schon klappen...

    Gruß,

    dia
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

  8. #8
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Klingt ja schon mal nicht schlecht.
    Kanst ja auch noch mit Kamera und Web-Anbindung machen, falls einer einbricht
    Aber zur Kontrolle find ichs super...weil man hat ja dann ein TP im Flur...
    so könnt ich mir zumindestens vorstellen und würde das mir auch mal so in der Art bauen wollen...

    Hatte mal im TV gesehen, die hatten sogar Sensoren für die Lautstärke, d.h. wenn die Eltern mal weg sind und die Kiddings ne Fatsche machen kannste anrufen und sagen das se bissl leiser machen sollen

    Wird ja leider dann aber ganz schön Kostenintensiv...

    Viel Glück und Spass dabei...wirst ja sicherlich nochmal drüber schreiben...

    Viele Grüße

  9. #9
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    664
    Danke
    122
    Erhielt 105 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    Wilkommen im Club

    Flexible Leitungen kannst Du problemlos einsetzen, müssen aber in Schlauch verlegt werden. Bei mir liegt fast überall 5x1,5² in 20er Schlauch.
    Problem dabei sind die Klemmen in den Schaltern/Steckdosen, die sind nicht für flexible Leitungen ausgelegt (hatte Gira extra angeschrieben).
    Stegleitungen sind meines Wissens nach für Neuinstallationen nichtmehr zulässig.

    Rolläden lassen sich prima über die Zeit positionieren, Endschalter hab ich mir geschenkt.
    Die meisten Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.
    Wenn ich sage: Ich mache das, dann mache ich das - da braucht man mich auch nicht jedes halbe Jahr daran zu erinnern!

  10. #10
    Avatar von diabolo150973
    diabolo150973 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    1.041
    Danke
    370
    Erhielt 406 Danke für 274 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die Endschalter wären mir schon wichtig. Wenn ich vom Erdgeschoss aus den Rolladen im Keller runterfahren will und dieser klemmen sollte, sehe ich das ja nicht. Ich wollte ihm eine Laufzeit vorgeben und zusammen mit einem Sensor abfragen. Die Endschalter machen für mich Sinn (finde ich) wenn die Kinder direkt am Fenster bedienen und den Schalter länger betätigen als Not tut.Ich weiss nicht, was dann passiert... und möchte es auch nicht ausprobieren.
    Diese Signatur enthält Inhalte von WTF und ist in Deinem Land nicht verfügbar!

Ähnliche Themen

  1. SPS Hausinstallation
    Von Dokurt im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.09.2016, 08:38
  2. Hausinstallation / Sensoren / Bewegungsmelder
    Von JandeFun im Forum Elektronik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 23:04
  3. Verkabelung Sps7 300 Frontstecker Feder?
    Von elcids im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 19:54
  4. Hausinstallation
    Von Bösertom im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 23:46
  5. Hausinstallation 24V
    Von KOE im Forum Simatic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 12:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •