Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Page 2 of 3 FirstFirst 123 LastLast
Results 11 to 20 of 27

Thread: Keine Erdungsfahne im EG - Und nun?

  1. #11
    Join Date
    29.12.2006
    Location
    Grevenbroich
    Posts
    248
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Quote Originally Posted by Toddy80 View Post
    Hi,

    nicht möglich. Betondicke ca. 1m.
    1m? Lachhaft. Loch im passenden Durchmesser bohren (notfalls mit Kernbohrgerät, habe hier für meins Bohrkronen runter bis D14) und Tiefenerder eintreiben. Anschliessend Loch rund um den Erder wieder abdichten. Geht ohne Probleme, habe ich schon oft genug machen müssen (Altbauten).


    Gruß Tobi
    GrF Fachgruppe Elektroversorgung
    THW Ortsverband Düsseldorf
    Mündelheimer Weg 49
    40472 Düsseldorf
    http://www.thw-duesseldorf.de

    Neuzugänge und Interessierte sind immer willkommen!

  2. #12
    Join Date
    09.06.2007
    Posts
    474
    Danke
    36
    Erhielt 53 Danke für 50 Beiträge

    Default

    Ich weiß zwar, dass Tobi.P aus Neuss Tiefenerder bis zum Erdmittelpunkt treiben kann.

    Ich habe aber verstanden, dass hier ein Fundamenterder eingebaut ist. Es ist bisher lediglich zu klären, ob er normgerecht ist und wie man dran kommt.

    Da wäre ein zusätzlicher Erder erst die zweite Option, oder?

  3. #13
    Join Date
    27.05.2004
    Location
    Thüringen/Berlin
    Posts
    14,038
    Danke
    793
    Erhielt 3,227 Danke für 2,288 Beiträge

    Default

    Wenn der Erder im 3.OG rauskommt, dann muß der doch irgendwo in der Wand liegen, auch im Keller! Kommst du da nicht ran? Denn in der Erde muß er ja wohl sitzen.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #14
    Toddy80 is offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Join Date
    24.02.2007
    Posts
    153
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Default

    Der Fundamenterder liegt natürlich in der Bodenplatte und verspringt von da aus in Stahl-Beton-Stützen und wird weitergeführt bis aufs Dach - für den Blitzschutz.
    Das Problem ist, dass man nicht dran kommt.
    Wir müssen keinerlei TAB oder ähnliches einhalten, da wir wie schon erwähnt unsere eigenen Transformatoren auf dem Betriebsgelände haben.

    Als einzigsten Abgreifpunkt könnte der Anschluss im 3.OG in frage kommen.
    Ist das OK, wenn ich den von da aus mit Rundstahl wieder zurück in das EG ziehe? Könnte von dort aus so durch einen Installationsschacht ins EG gezogen werden.

    Außerdem haben wir vor, von dem Hauptpotentialausgleich (denn ja im Erdgeschoss - hier die Verbindung zum PEN) zu weiteren Potentialausgleichschienen zu gehen. Jedes Stockwerk, die Lüftungszentrale und die Heizungszentralle sollen eine eigene Potentialausgleichsschiene erhalten.

    Gruß

  5. #15
    Join Date
    01.08.2006
    Location
    Nordsaarland
    Posts
    1,336
    Danke
    104
    Erhielt 131 Danke für 115 Beiträge

    Default

    Also wie Maxi schon sagte, ohne Unterbrechung, im min Querschnitt der Hauptzuleitung. Was sagt die Wandstärker der Kellerwände?
    Wenn da bereits ein "Ringerder" vorhanden ist, würde auch nichts dagegen Sprechen, dadran abzugreifen, nur eben Korrosiionsgeschützt "Verpacken".
    Eben diese Potenzialanbindung sollte einen Erdungswiederstand von 1,5K Ohm bei 50V Berührungsspannung und 750 Ohm bei 25V Berührungsspannung nicht überschreiten. des weiteren, was eigentlich bekannt sein müßte, ist das im Frühjahr nächsten Jahres die Übergangszeit vorbei ist. Also alle Steckbaren Kontakte bis 32A MÜSSEN über einen FI mit 0.03A abgesichert werden, alles größer 32A ist mit o,3A Abzusichern.
    Ausnahmen sind fest angeschlossene Verbraucher, oder fest zugewiesene Steckkontakte, z.B. Pc, Kühlschrank, Server,....
    Wobei hier eben die Meinungen auseinander gehen, weil ja nach Umänderungen eben der Fest zugewiesene Stromkreis auf einmal eben frei zugänglich ist.....
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  6. #16
    Join Date
    28.03.2008
    Location
    im wunderschönen Elbtal
    Posts
    686
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Default

    alles größer 32A ist mit o,3A Abzusichern
    ...wo bitte steht das denn???
    Auf jeden Fall nicht in der VDE 0100-410...oder gibts schon ne noch neure

  7. #17
    Join Date
    02.04.2006
    Location
    nähe Muc
    Posts
    2,827
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Homer79 View Post
    ...wo bitte steht das denn???
    Auf jeden Fall nicht in der VDE 0100-410...oder gibts schon ne noch neure

    Muss euch generell entteuschen.

    Nun ist ALLES ALLES auf 0.03 (Nicht nur Bad und Nasszellen)

    Und fast richtig zu nade.

    Sollte 0.03mA baulich nicht gehen, (Ein Kuka roboter im Keller und so was Mann halt brauch :O) ) ist dieser Teilebreich mit 0.3 A abzusichern.
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu maxi für den nützlichen Beitrag:

    nade (02.12.2008)

  9. #18
    Join Date
    02.04.2006
    Location
    nähe Muc
    Posts
    2,827
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Default

    Soll ich mal ein VDE buch schreiben? *Maxis grosses Kompendium des Stromzeugs und Datendingens*
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  10. #19
    Join Date
    02.04.2006
    Location
    nähe Muc
    Posts
    2,827
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Default

    Ne Besser,

    Promovieren *Die Andwendbarkeit und Umsetzen der elektrotechnischen Vroschrften im Alltag*

    Danach bin ich Dr. maxi
    ___________________________________________





    Sende eine SMS mit dem Stichwort "Feuer" an die 112 und innerhalb von 10 Minuten steht ein roter Partybus mit derbem Sound vor deiner Tür.


    AGB: Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten. Bitte meine in eile gefertigten, selten anfallenden Vertipsler zu entschuldigen.

  11. #20
    Join Date
    28.03.2008
    Location
    im wunderschönen Elbtal
    Posts
    686
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Muss euch generell entteuschen.

    Nun ist ALLES ALLES auf 0.03 (Nicht nur Bad und Nasszellen)

    Und fast richtig zu nade.
    aber nicht über 32A, denn laut vde gehts dort um Steckvorrichtungen bis 20A die durch den Laien bedient werden können, aber ebend keine 32A CEE Steckdosen oder größer...ich lasse mich gern eines besseren belehren, aber es steht nun mal dort so drin.

    Gruß

Similar Threads

  1. Replies: 12
    Last Post: 26.11.2015, 22:06
  2. HMI/Scada-System QuickHMI nun auch mit nativer Logo- und Twincat-Unterstützung
    By Indi.Systems in forum Werbung und Produktneuheiten
    Replies: 0
    Last Post: 04.07.2014, 14:56
  3. Replies: 19
    Last Post: 11.08.2013, 10:38
  4. zenon kann nun VSTA (C# und VB.NET)
    By boulder in forum HMI
    Replies: 0
    Last Post: 22.04.2009, 16:16
  5. Replies: 5
    Last Post: 26.05.2008, 15:07

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •