Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Messung von Maschinen.

  1. #11
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.026
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ...beides, es wird auch ein Protokoll über Exel erstellt....

    gruß helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  2. #12
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Na da siehts doch Prima aus...

  3. #13
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    124
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Homer79 Beitrag anzeigen
    Hab nochmal nachgeschaut, Protokolle müssen 6 Jahre aufgehoben werden.
    Im Fehlerfall zählt aber trotzdem das letzte Prüfprotokoll. Sicherlich ist es sinnvoll alle aufzuheben, aber wenn Du ein Protokoll von vor 10 Jahren hast, wird es sicherlich keinen mehr interessieren wenn was passiert, sondern eher das aktuellste...
    Unsere VDS Prüfer hat mir das auch so bestätigt, das die letzten Protokolle ausreichend sind.

    Viele Grüße
    ich kenn hier zwei firmen bei denen die kompletten messprodukolle verlangt worden sind nach dem ein unfall passiert ist...
    doch die alten produkolle dienen auch als nachweis das die prüfungen regelmäßig durchgeführt worden sind...
    viele Grüße
    klaus.ka

    alles was Du im Leben anderen Menschen gibst, bekommst Du irgendwann wieder zurück, egal von dieser oder einer anderen Person

  4. #14
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    ich kenn hier zwei firmen bei denen die kompletten messprodukolle verlangt worden sind nach dem ein unfall passiert ist...
    doch die alten produkolle dienen auch als nachweis das die prüfungen regelmäßig durchgeführt worden sind...
    Es ist sicherlich keine Frage, das es am günstigsten ist alle Protokolle aufzubewahren, wie gesagt, ich habs nur gelesen und der vom VDS hat mir das auch so gesagt...
    Es gibt ja ein Verzeichnis "Aufbewahrungsfristen" für Dokumente...

    Mich würde interessieren, was passiert, wenn beispielsweise bei einem Brand, die Prüfprotokolle mit verbrennen, wie soll ich dann nachweisen, das die Anlage in Ordnung war.
    Bei uns ist es zwar so, das ein VDS Prüfer aller 2 Jahre kommt und unsere Anlage als Unabhängiger Prüfer unter die Lupe nimmt. Da er sieht, das alle Prüfungen gemacht werden, verzichtet er auf seine eigene Prüfung mit Messwerten, er schaut sich die Anlage halt nur noch mal so an und doe Prüfungen.
    Damit hätte man ja noch einen "Zeugen", das mal alles da war. Was aber, wenn man sojemanden nicht hat?

    Ist es bei euch allen auch üblich, das die Versicherung nochmal eine unabhänige Prüfung verlangt? Kommt sicherlich auch darauf an, wie hoch der Gefährdungsgrad ist.

    Viele Grüße

  5. #15
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    124
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Homer79 Beitrag anzeigen
    Es ist sicherlich keine Frage, das es am günstigsten ist alle Protokolle aufzubewahren, wie gesagt, ich habs nur gelesen und der vom VDS hat mir das auch so gesagt...
    Es gibt ja ein Verzeichnis "Aufbewahrungsfristen" für Dokumente...

    Mich würde interessieren, was passiert, wenn beispielsweise bei einem Brand, die Prüfprotokolle mit verbrennen, wie soll ich dann nachweisen, das die Anlage in Ordnung war.
    Bei uns ist es zwar so, das ein VDS Prüfer aller 2 Jahre kommt und unsere Anlage als Unabhängiger Prüfer unter die Lupe nimmt. Da er sieht, das alle Prüfungen gemacht werden, verzichtet er auf seine eigene Prüfung mit Messwerten, er schaut sich die Anlage halt nur noch mal so an und doe Prüfungen.
    Damit hätte man ja noch einen "Zeugen", das mal alles da war. Was aber, wenn man sojemanden nicht hat?

    Ist es bei euch allen auch üblich, das die Versicherung nochmal eine unabhänige Prüfung verlangt? Kommt sicherlich auch darauf an, wie hoch der Gefährdungsgrad ist.

    Viele Grüße
    wir müssen sämtliche messprodukolle, dokumentationen von änderungen und verarbeitungsdaten usw mind. 10 jahre in einem safe der eine bestimmte brandschutzklasse hat aufbewahren.... geht nicht nur nach dem gefährdungsgrad u.a. auch je nachdem wie eure firma zerifiziert ist wird das ebenso mit fest geschrieben.... eben was höher ist. wir sind im medizintechnikbereich
    wenn er auf seine prüfung verzichtet und sich deine handschriftlichen messungen ansieht hast du keinen zeugen... nur mal nebenbei...
    dazu brauchst du ein messprodukoll das dein gerät unverändert ausdruckt....
    viele Grüße
    klaus.ka

    alles was Du im Leben anderen Menschen gibst, bekommst Du irgendwann wieder zurück, egal von dieser oder einer anderen Person

  6. #16
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    wir müssen sämtliche messprodukolle, dokumentationen von änderungen und verarbeitungsdaten usw mind. 10 jahre in einem safe der eine bestimmte brandschutzklasse hat aufbewahren.... geht nicht nur nach dem gefährdungsgrad u.a. auch je nachdem wie eure firma zerifiziert ist wird das ebenso mit fest geschrieben.... eben was höher ist. wir sind im medizintechnikbereich
    so schlimm ist es bei uns definitiv nicht...in einem Safe
    Bei uns sinds halt 6 Jahre...

    nur mal nebenbei...
    dazu brauchst du ein messprodukoll das dein gerät unverändert ausdruckt....
    Ich weiß nicht wie es in der Medizintechnik ist, aber man muß kein Gerät haben, was die Werte unverändert ausdruckt...im Normalfall ist es völlig ausreichend die Werte so zu dokumentieren.

    Wäre schön wenn Du mir sonst die Norm sagen könntest wo drin steht, das man Messgeräte braucht, die selber drucken....In der VDE selbst ist die Rede von geeigneter Form der Dokumentation...ich wüsste nicht, was dagegen spricht es in ein Prüfprotokoll einzutragen

    Viele Grüße

  7. #17
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    124
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Homer79 Beitrag anzeigen
    so schlimm ist es bei uns definitiv nicht...in einem Safe
    Bei uns sinds halt 6 Jahre...

    Wäre schön wenn Du mir sonst die Norm sagen könntest wo drin steht, das man Messgeräte braucht, die selber drucken....In der VDE selbst ist die Rede von geeigneter Form der Dokumentation...ich wüsste nicht, was dagegen spricht es in ein Prüfprotokoll einzutragen

    Viele Grüße
    ist nicht nur in der medizintechnik so streng.. automobilindustrie gibts auch böse vorschriften.
    kann ich in 2 wochen mal nachfragen, wenn ich wieder auf der arbeit bin ... reicht dir das?
    was dagegen spricht? eigentlich nichts, nur du kannst die werte "schön" und "nach" dokumentieren... passiert teilweise öfters als man das denk, wenn man sich mal mit gutachtern unterhält.
    wenn dein messgerät die werte ausdruckt incl. datum usw und regelmäßig kalibriert wird, ist das menschen mögliche getan worden...
    wir haben uns vor 2 oder 3 jahre so ein messgerät mit "drucker" zugelegt...
    viele Grüße
    klaus.ka

    alles was Du im Leben anderen Menschen gibst, bekommst Du irgendwann wieder zurück, egal von dieser oder einer anderen Person

  8. #18
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Auch wenn das Gerät einen Drucker hat, kann ich bei der Isolationsmessung den Stecker in die Luft halten. Ich muss dafür Unterschreiben und das ist der Kernpunkt.
    Ich mache einige Genehminungspflichtige Anlagen pro Jahr meist Atex, WHG usw da kommt immer der Tüv und hat noch nie nach einem ausgedruckten Protokoll gefragt.
    Bei medizinischen Geräten sagt die Vorschrift etwas genauer aus, wie und was zu dokumentieren ist, nur reden wir hier von Maschinen, und die Frage war was muss. Es ist noch nicht einmal explizit gefordert dies schriftlich festzuhalten, sondern nur das gemessen wird. Aus den Interpretationen und der Logik wird halt nur empfohlen dies zur eigenen Sicherheit schriftlich festzuhalten.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (15.01.2009)

  10. #19
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Auch wenn das Gerät einen Drucker hat, kann ich bei der Isolationsmessung den Stecker in die Luft halten.
    Sehe ich genau so....

    Unterschreiben und das ist der Kernpunkt.
    Nicht schön aber Richtig...

    Es ist noch nicht einmal explizit gefordert dies schriftlich festzuhalten, sondern nur das gemessen wird. Aus den Interpretationen und der Logik wird halt nur empfohlen dies zur eigenen Sicherheit schriftlich festzuhalten.
    Besser könnte man es nicht sagen....


    kann ich in 2 wochen mal nachfragen, wenn ich wieder auf der arbeit bin ... reicht dir das?
    Ja, gespannt bin ich schon wie ein Flietzebogen...
    Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, wenn es denn wirklich in einer Vorschrift steht...

  11. #20
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    124
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Auch wenn das Gerät einen Drucker hat, kann ich bei der Isolationsmessung den Stecker in die Luft halten. Ich muss dafür Unterschreiben und das ist der Kernpunkt.
    Ich mache einige Genehminungspflichtige Anlagen pro Jahr meist Atex, WHG usw da kommt immer der Tüv und hat noch nie nach einem ausgedruckten Protokoll gefragt.
    Bei medizinischen Geräten sagt die Vorschrift etwas genauer aus, wie und was zu dokumentieren ist, nur reden wir hier von Maschinen, und die Frage war was muss. Es ist noch nicht einmal explizit gefordert dies schriftlich festzuhalten, sondern nur das gemessen wird. Aus den Interpretationen und der Logik wird halt nur empfohlen dies zur eigenen Sicherheit schriftlich festzuhalten.
    das was du hier bringst ist ..... "kopf schüttel pur" das ausgedruckte produkoll ist keine pflicht.. du wirst mir doch nicht in ernst erzählen wollen das du so etwas noch nicht erlebt hast ?
    vielleicht solltest du mal meine anderen beiträge in diesem thema erst komplett lesen... doch es ist explizit schriftlich gefordert, lass dich doch bitte hier von jemanden deines vertrauens oder sonst wo einmal aufklären... gerne bei deinem tüv mann

    wenn jemand so etwas macht wie von dir beschrieben und es passiert was dann ist das mit vorsatz... das heißt nicht nur straftat sondern auch das du privat in regress genommen werden kannst und auch wirst.
    es geht hier nicht allein um medizinische geräte, sondern allgemein um anlagen usw..
    viele Grüße
    klaus.ka

    alles was Du im Leben anderen Menschen gibst, bekommst Du irgendwann wieder zurück, egal von dieser oder einer anderen Person

Ähnliche Themen

  1. pH-Messung Visualisieren
    Von Syntaxfehler im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.02.2017, 07:39
  2. Temperatur Messung
    Von Speedo im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 14:30
  3. Pt 100 Messung mit CPU 312C/SM 334
    Von Andy_Scheck im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 20:53
  4. Messung
    Von delija10 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 14:52
  5. S5 und temp. messung.
    Von Jan_Veenstra im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 09:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •