Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Messung von Maschinen.

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Idee


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo sehr geehrte Kollegen,
    ich hätte mal eine Frage zur Messung von Maschinen.
    Wenn ich neue Maschinen Messe was für Messungen muß
    ich durchführen, nach welcher Norm und mit welchen Grenzwerten.
    Wie darf ich messen, wie darf das Protokoll aussehen und wie muß
    ich es archivieren.

    Mir geht es daraum das ich nichts vergesse und alles richtig mache...

    gruß Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
    Zitieren Zitieren Messung von Maschinen.  

  2. #2
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Hallo Helmut,

    hier ein Link, wo alles beschrieben ist:

    http://www.beha.com/st_beha_wir_fibel.html

    geprüft wird nach der DIN VDE 0113.

    Bei der Archivierung genügt eigentlich immer das letzte Protokoll, ich hebe aber eigentlich alle so lang wie möglich auf und mindestens die letzen 5, damit ich nachweisen kann, das es wirklich regelmäßig gemacht wird.

    Viele Grüße

  3. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Homer79 für den nützlichen Beitrag:

    ALBundy (20.05.2010),demerzel (14.01.2009),himbeergeist (14.01.2009),Mike369 (14.01.2009),rostiger Nagel (14.01.2009)

  4. #3
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    124
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Homer79 Beitrag anzeigen

    Bei der Archivierung genügt eigentlich immer das letzte Protokoll, ich hebe aber eigentlich alle so lang wie möglich auf und mindestens die letzen 5, damit ich nachweisen kann, das es wirklich regelmäßig gemacht wird.

    Viele Grüße
    da widerspreche ich mal... du mußt sämtliche produkolle nachweisen.
    ich hoffe für dich das an so einer anlage nie etwas passiert. das wird sonst sehr teuer
    viele Grüße
    klaus.ka

    alles was Du im Leben anderen Menschen gibst, bekommst Du irgendwann wieder zurück, egal von dieser oder einer anderen Person

  5. #4
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    da widerspreche ich mal... du mußt sämtliche produkolle nachweisen.
    Hab nochmal nachgeschaut, Protokolle müssen 6 Jahre aufgehoben werden.
    Im Fehlerfall zählt aber trotzdem das letzte Prüfprotokoll. Sicherlich ist es sinnvoll alle aufzuheben, aber wenn Du ein Protokoll von vor 10 Jahren hast, wird es sicherlich keinen mehr interessieren wenn was passiert, sondern eher das aktuellste...
    Unsere VDS Prüfer hat mir das auch so bestätigt, das die letzten Protokolle ausreichend sind.

    Viele Grüße

  6. #5
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    guten morgen,
    also mit dem archivieren sehe ich nicht das Problemm, aber wie ist es mit dem Prüfungen.

    EN 60204-1:2006 (Kapitel 18.1)
    Code:
     
    Dieser Teil von IEC 60204 enthält allgemeine Anforderungen
    für die elektrische Ausrüstung von Maschinen.
    Der Umfang der Prüfungen für eine bestimmte Maschine wird in der
    zugeordnenten Produktnormen angegeben. Wo keine Maschine
    zugeordente Produktnorm existiert, müssen die Prüfungen immer die
    Punkte a), b) und f) beinhalten und können einen oder mehre der Punkte
    c) bis e) mit einschließen:
    
    a) Überprüfung, dass die elektrische Ausrüstung mit ihrer technischen Dokumentation übereintstimmt; b) Falls zum Schutz bei indirekten Berühren der Schutz durch auto- matische Abschaltung angewendet wird, müssen die Bedingungen für den Schutz durch automatische Abschaltung nach 18.2 überprüft werden: c) Isolationswiderstandsprüfung (siehe 18.3) d) Spannungsprüfung (siehe 18.4) e) Schutz gegen Restspannung (siehe 18.4) f) Funktionsprüfungen (siehe 18.6)
    Wenn diese Prüfungen durchgefürhrt werden, wird empfolen, dass die oben gelisteten Reihenfolge eingehalten wird. Wenn die elektrische Ausrüstung geändert wurde gelten die Anforderungen nach 18.7 Für Prüfungen nach 18.2 und 18.3 sind Messausrüstungen nach der Reihe EN 61557 anwendbar. Die Prüfergebnisse müssen Dokumentiert werden.




    Wenn ich das richtig verstehe muß ich also im meinem Fall, Punkt a, b und f durchführen:
    • Doku überprüfen
    • Die Abschaltung für TN-Systeme:


    Überprüfung der Durchgängigkeit des Schutzleitersystems


    Üperprüfung der Impedanz der Fehlerschleife und der Eignung der zugeordnenten Überstrom-Schutzeinrichtung
    • Funktionsprüfung
    Punkt c, möchte ich auch mit machen Punkte d und e schenke ich mir.





    Also jetzt geziehlte Fragen:
    • Was für werte brauche ich für dei Durchgängigkeit des Schutzleitersystems
    • Die Impedanz der Fehlerschleife für die Abschaltung der Sicherungen, ist
      natürlich ein Problemm zu messen weil
      ich ja nicht den Kundenseitigen Trafo habe...?
      Also bleibt mir ja nur die Rechnung.
      Wie wird so etwas in der Praxis gemacht
    • Wie ist es eigendlich Messung des Schutleitersystems, die
      Aktoren sind ja in der Regel alle über den Maschinenkörper
      verbunden, wenn ich den Erdleiter nicht abklemme, habe
      ich ja eigendlich immer wunderbare Ergebnisse. Muß ab-
      klemmt werden...?
    • Isolationsmessung was für Werte werden gebraucht
    gruß Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #6
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Was für werte brauche ich für dei Durchgängigkeit des Schutzleitersystems
    Da kannst die Tabelle aus der Messfibel (S.36) nehmen, denn in der Norm steht:

    (Ich meine irgendwo gelesen zu haben, das die 0113 ähnlich der 0100-Teil 610 jetzt 600 ist, da wäre Schutzleiter < 1Ohm -> insgesamt)

    VDE:
    Der gemessene Widerstand muss in dem Bereich liegen, derentsprechend der Länge, dem Querschnitt und dem Material des entsprechenden Schutzleiters bzw. der
    Schutzleiter zu erwarten ist.
    Die Impedanz der Fehlerschleife für die Abschaltung der Sicherungen, ist
    natürlich ein Problemm zu messen weil
    ich ja nicht den Kundenseitigen Trafo habe...?
    Das stimmt, zumindesten innherhalb für Deine Maschine kannst Du es nachweisen. Die Zuleitung und deren Abschaltung wäre ja nicht Dein Problem...

    Wie wird so etwas in der Praxis gemacht
    Ich hab irgendwo mal ein Prüfprotokoll (siehe weiter hinten) dafür bekommen bzw. runtergeladen (Bis das mit dem PE steht nicht richtig drauf, wäre für ortsveränderliche BM)...da steht das nicht mit drin, und die Zuleitung messen wir einzeln...Sind ja bei uns auch die eigenen Maschinen.

    Wie ist es eigendlich Messung des Schutleitersystems, die
    Aktoren sind ja in der Regel alle über den Maschinenkörper
    verbunden, wenn ich den Erdleiter nicht abklemme, habe
    ich ja eigendlich immer wunderbare Ergebnisse. Muß ab-
    klemmt werden...?
    Da haste ebend wunderbare Ergebnisse ...ich klemm die Zuleitung ab, dann hast Du ein sicheres Ergebniss.

    Isolationsmessung was für Werte werden gebraucht
    ...gemessen mit500 V Gleichspannung zwischen den Leitern der Hauptstromkreise und dem Schutzleitersystem, nicht kleiner
    als 1 MOhm. sein...
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Homer79 für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (14.01.2009)

  9. #7
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Danke Homer,
    also wenn ich z.B. mein Meßgerät bei der Durchgängikeit des Schutzleiters auf 0,1 Ohm einstellen, und Leitungen von 1,5 - 4 qmm habe dann rechne das die Leitung min 3m ist und bei den Klemmstellen 0,01 Ohm rechne müsste ich ja sehr gut zu den werten kommen.
    Wie rechne ich jetzt die Abschaldbedingung aus....?

    gruß Helmut
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #8
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Wie rechne ich jetzt die Abschaldbedingung aus....?
    im TN-C-S Netz
    Zs*Ia<Uo

    siehe auch in Deinem Tabellbuch unter Abschaltbedingenungen nach

    oder hier

    http://library.abb.com/global/scot/s...02009B0104.pdf
    (Seite 11)


    oder hier

    http://www.hochschule-bochum.de/file...rperschutz.pdf

    also wenn ich z.B. mein Meßgerät bei der Durchgängikeit des Schutzleiters auf 0,1 Ohm einstellen, und Leitungen von 1,5 - 4 qmm habe dann rechne das die Leitung min 3m ist und bei den Klemmstellen 0,01 Ohm rechne müsste ich ja sehr gut zu den werten kommen.
    Ich nehm mein Messgerät (Beha Maschinentester oder Niederohmmessgerät), schliesse es an und lese den Wert ab -> OK / nicht OK....

    Viele Grüße

  11. #9
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    ...Hallo Hohmer, so einen Maschinentester haben wir auch, nur den muß ich die Grenzwerte vorher einmal mitgeteilt haben...darum geht es mir eigendlich auch wie hoch setzte ich Sie an damit ich so wenig wie möglich umstellen muß...
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  12. #10
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Achso, na da würd ich das, wie Du schon gesagt hattest, zusammenrechnen und dann haste ja Deinen Wert.

    Zeigt Dein Messgerät einen Wert an oder sagt es nach dem eingestellten Wert gut oder nicht gut?


    Gruß

Ähnliche Themen

  1. pH-Messung Visualisieren
    Von Syntaxfehler im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.02.2017, 07:39
  2. Temperatur Messung
    Von Speedo im Forum Elektronik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 14:30
  3. Pt 100 Messung mit CPU 312C/SM 334
    Von Andy_Scheck im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 20:53
  4. Messung
    Von delija10 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 14:52
  5. S5 und temp. messung.
    Von Jan_Veenstra im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 09:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •