Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Maschinenrichtlinie 2006/42/EU - DIN EN 60204 (VDE 0113)

  1. #1
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    54
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    1.
    ist die VDE 0113 ein Bestandteil der Maschinenrichtlinie? - gilt die nicht mehr - oder ist die losgelöst von dieser? - oder gelten beide (Verweis)?


    2.
    Außerdem stell ich mir die Frage - wie soll der Betreiber der auch kleine Erweiterungen an Maschinen durchführt damit umgehen?
    Beispiel: Es wird zum Beispiel eine Abfüllmaschine gekauft. Der Betreiber
    baut mit seinen Mannen (Mechaniker, Steuerungstechniker) noch ein paar
    Förderbänder an bzw. integriert diese selbst in eine Produktionslinie.
    Wer soll sich dann um die Umsetzung der Richtlinie kümmern?
    Der Hersteller der Maschine? Der Betreiber und wenn ja der Mechaniker der Steuerungstechniker oder der Produktionsleiter?
    HaSchi
    Zitieren Zitieren Maschinenrichtlinie 2006/42/EU - DIN EN 60204 (VDE 0113)  

  2. #2
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HaSchi Beitrag anzeigen
    Hallo,

    1.
    ist die VDE 0113 ein Bestandteil der Maschinenrichtlinie? - gilt die nicht mehr - oder ist die losgelöst von dieser? - oder gelten beide (Verweis)?
    Die VDE-Norm 0113 ist gleich der Euronorm 60204


    2.
    Außerdem stell ich mir die Frage - wie soll der Betreiber der auch kleine Erweiterungen an Maschinen durchführt damit umgehen?
    Beispiel: Es wird zum Beispiel eine Abfüllmaschine gekauft. Der Betreiber
    baut mit seinen Mannen (Mechaniker, Steuerungstechniker) noch ein paar
    Förderbänder an bzw. integriert diese selbst in eine Produktionslinie.
    Wer soll sich dann um die Umsetzung der Richtlinie kümmern?
    Normalerweise: Hersteller ist zuständig für die normgerechte Herstellung, der Betreiber verantwortlich für den bestimmungsgemäßen Gebrauch.

    Wenn jetzt grundlegende Änderungen durch den Betreiber (quasi als Hersteller) durchgeführt werden, ist natürlich dieser bzw. sein beauftragter Fachmann für die Einhaltung der Normen verantwortlich.
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  3. #3
    HaSchi ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    54
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo PeterEF,
    Pkt. 1 ich meine wie hängt die EN 60204 mit der Maschinenrichtlinie 2006/42/EU zusammen?

    Pkt. 2 Wer sollte hier der Fachmann sein, der Mechaniker bzw. Verfahrenstechniker oder und der Steuerungstechniker bzw. Elektroplaner?
    HaSchi

  4. #4
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HaSchi Beitrag anzeigen
    Hallo PeterEF,
    Pkt. 1 ich meine wie hängt die EN 60204 mit der Maschinenrichtlinie 2006/42/EU zusammen?
    Punkt 18 der Richtlinie sagt:
    Diese Richtlinie legt nur allgemein gültige grundlegende
    Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen fest,
    die durch eine Reihe von spezifischeren Anforderungen
    für bestimmte Maschinengattungen ergänzt werden.
    Damit die Hersteller die Übereinstimmung mit diesen
    grundlegenden Anforderungen leichter nachweisen können
    und damit die Übereinstimmung überprüft werden
    kann, sind auf Ebene der Gemeinschaft harmonisierte
    Normen wünschenswert, deren Gegenstand die Verhütung
    von Risiken ist, die sich aus der Konstruktion und
    dem Bau von Maschinen ergeben können. Diese Normen
    werden von privatrechtlichen Institutionen ausgearbeitet,
    und ihr nicht rechtsverbindlicher Charakter sollte
    gewahrt bleiben.
    Dazu gibt es eine offizielle Liste harmonisierter Normen auf dem Server der EU (muß irgendwann mal im Amtsblatt der EU veröffentlicht worden sein - aber wer liest das schon).
    In dieser Liste ist dann auch EN 60204 aufgeführt.


    Pkt. 2 Wer sollte hier der Fachmann sein, der Mechaniker bzw. Verfahrenstechniker oder und der Steuerungstechniker bzw. Elektroplaner?
    Prinzipiell: alle müssen die für sie geltenden Vorschriften kennen und einhalten.
    Ansonsten: Kommt auf die Struktur Eures Betriebes an-> verantwortlich sein kann VEFK, Sicherheitsbeauftragter oder auch der Meister aller Normen. Sollte der Geschäftsführer niemanden benannt haben, ist er letzten Endes verantwortlich.

    Im Zweifelsfall: mit der zuständigen Berufsgenossenschaft reden, die schicken jemanden vorbei und der sagt dann schon was alles nicht passt...
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  5. #5
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die en 60204 (VDE0113) ist anzuwenden.

    Zu der neuen Richtinie meine Beitrag beachten .

    Der Betreiber ist laut Betriebssicherheitsverordnung zuständig.

    Das anbauen von Bändern stellt eine Leistungserhöhung dar, und Bedarf einer Anpassung der CE-Erklärung. Dies ist aber schwierig, da meist die Gefährdungsanalyse des Herstellers fehlt. Wenn möglich sollte man die anfordern und dann anpassen.
    Wenn man wie in der Frage nur ein paar Bänder anbaut, könnte es eventuell dann reichen diese zu Bewerten und auf die CE-Erklärung der Hauptmaschine zu verweisen. (Allerdings mit vielen Fragezeichen, das heisst die Hauptmaschine muss der Norm entsprechen und es darf kein Eingriff in die Hauptmaschine erfolgen (Ausser Motor anklemmen usw)).

    Für den neuen Part aus Bändern muss dann eine eigene Doku mit CE-Erklärung , Gefährdungsanalys usw erstellt werden.
    Man könnte es auch je nach Ausführung als verkettete Anlage sehen.

Ähnliche Themen

  1. Willkommen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
    Von maxi im Forum Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 10:42
  2. Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
    Von Mizou im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 09:12
  3. Seminar Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
    Von Safety im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 09:00
  4. Seminar Maschinenrichtlinie 2006/42/EG in Hamburg
    Von Safety im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 15:05
  5. Ableitströme von FU und EN 60204-1:2007 (VDE 0113)
    Von georg69 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 13:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •