Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Quittierung Lichtgitter - kurzschluss am quittiertaster und person im gefahrenbereich

  1. #1
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ich habe letztens mit axel (lilastern) etwas diskutiert und da sind wir auf folgendes problem gestossen, ich versuche das jetzt mal an einem beispiel zu erklären...

    folgedes szenario:

    ein stapelportal ist an 3 seiten eingezäunt, an der front ist ein sicherheitslichtgitter montiert.

    wen ein arbeiter reingeht um zb. eine palete zu wechseln, dann unterbricht das lichtgitter. sobal er aber in dem bereich ist, ist das lichtgitter ja wieder frei.
    ist soweit ja kein problem, das lichtgitter bzw. das ausgelöste sicherheitsschaltgerät muss erst von eienr stelle quittiert werden von der aus der gesammte bereich gut einsehbar ist.

    aber was wenn jemand drin ist und gerade dann der quittiertaster einen kurzschluss hat?

    sollte der quittiertaster deshalb auf eine negative flanke oder besser auf einen definierten impuls ausgewertet werden?

    aber da der teufel ein eichhörnchen ist wird der kurzschluss eben genau dieses signal generieren...

    was fällt euch dazu ein?
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)
    Zitieren Zitieren Quittierung Lichtgitter - kurzschluss am quittiertaster und person im gefahrenbereich  

  2. #2
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Man könnte vielleicht 2 Quittiertaster wie so ne Art 2-Handbedienung nehmen, die Wahrscheinlichkeit, das beide defekt sind, ist ja erstmal geringer...?

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Hallo ihr beiden,
    wenn es ein Portal ist darf es bestimmt auch eine Sicherheits-SPS sein.
    Dort wäre es möglich den Quittiertaster Zweikanalig, mit Querschlußerkennung und ein überwachten Start zu Programmieren.

    PNOZmulti-Projekt drucken.pdf

    schönen gruß
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #4
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,
    der Reset sollte Überwacht sein die Wahrscheinlichkeit das der Taster genau solche ein Signal generiert ist denkbar gering!

    Aber wir empfehlen in solchen Anlagen immer einen Pre-Rest Taster zusätzlich.
    Funktion:
    1 Reset aussen
    1 Pre-Reset innen
    LV ausgelöst Werker ist in der Anlage, jetzt kann man von aussen nicht Quittieren!
    Der Werker muss zuerst den Pre-Reset betätigen, jetzt läuft eine Sichere-Zeit an. Der Werker verlässt den Gefahrenbereich läuft durch den LV und kann dann den Reset-Taster betätigen die Anlage ist wieder scharf!

    Safety
    Zitieren Zitieren Pre-Rest  

  5. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (16.10.2012),Bär1971 (17.10.2012),rostiger Nagel (14.03.2009),TommyG (14.03.2009)

  6. #5
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo Reperatur,
    man kann einen Reset-Taster auch durch ein Sicherheitsrelais überwachen lassen!
    Angeschlossen wie ein Not-Halt-Taster, dass Relais auf Auto-Reset.

    Z.B. das Universal-Relais von Jokab Safety RT9

    Safety

  7. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Safety Beitrag anzeigen
    Hallo Markus,
    der Reset sollte Überwacht sein die Wahrscheinlichkeit das der Taster genau solche ein Signal generiert ist denkbar gering!

    Aber wir empfehlen in solchen Anlagen immer einen Pre-Rest Taster zusätzlich.
    Funktion:
    1 Reset aussen
    1 Pre-Reset innen
    LV ausgelöst Werker ist in der Anlage, jetzt kann man von aussen nicht Quittieren!
    Der Werker muss zuerst den Pre-Reset betätigen, jetzt läuft eine Sichere-Zeit an. Der Werker verlässt den Gefahrenbereich läuft durch den LV und kann dann den Reset-Taster betätigen die Anlage ist wieder scharf!

    Safety

    ...in etwa so...

    PNOZmulti-Projekt 2 drucken.pdf

    gruß
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. #7
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hier eine Möglich Lösung mit unserer Safety-PLC Pluto
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Lösung mit der Safety-PLC Pluto  

  9. #8
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    Ich habe eine F-CPU. In der Doku wird als Quittiertaster entweder ein Sicherer Eingang oder eine Quittierung über ein Panel mit einer bestimmten Logik vorgeschlagen. Von 2-kanalig steht da erstmal nichts aber ich denke diese Lösung ist die beste
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  10. #9
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hier noch ein PDF welches gut zu dem Thema passt!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Portale  

  11. #10
    Avatar von Markus
    Markus ist offline Administrator
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Lipperlandstern Beitrag anzeigen
    Ich habe eine F-CPU. In der Doku wird als Quittiertaster entweder ein Sicherer Eingang oder eine Quittierung über ein Panel mit einer bestimmten Logik vorgeschlagen. Von 2-kanalig steht da erstmal nichts aber ich denke diese Lösung ist die beste

    was da in der doku von siemens steht ist quatsch.
    die quittierung muss nicht sicher sein, der sichere eingang würde auf den fehler genauso reagieren wenn er seine 24V+ bekommt im kurzschlussfall...

    siemens verlangt in der doku zb zum wiedereingleidern von modulen oder zum quittieren einen sicheren eingang oder eben diesen F-baustein der die wertänderung eines wertes im display innerhalb einer bestimmten zeit von 6 auf 9 überwacht.
    ich habe damals mit dem support telefoniert und gefragt seit wann man für die quittierung einen sicheren eingang braucht, es gab nämlich auch auf der siemens seite eine beispielapplikation wo es ohne sicheren eingang gemacht war.
    die hotline bestätigte dass der eingang zum quittieren nicht sicher sein muss - wie es sonst eben auch üblich ist...

    hier der beitrag ausm forum:
    http://www.sps-forum.de/showthread.p...ht=quittierung
    in beitrag nr5 von mir das siemens beispiel mit dem standart DI


    @alle
    danke mal für die tipps.

    also pre-reset halte ich für eine sichere sache mit der sich der mann in der anlage auch gewissermasen gegen die einzeller draussen schützen kann.

    zweikanalig mit querschlusserkennung dachte ich auch schon, aber da ich keine von beiden varianten bisher gesehen habe vermutet ich einen denkfehler meinerseits und wäre erstmal nicht auf die idee gekommen es "komplizierter" zu realisieren...
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

Ähnliche Themen

  1. Ab wann muss eine zweite Person prüfen
    Von Merten1982 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 19:33
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 18:57
  3. Analogwerte - Drahtbruch / Kurzschluss auswerten
    Von handyman im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 15:01
  4. Rechte an Abbildungen der eigenen Person
    Von AUDSUPERUSER im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 16:09
  5. Lichtgitter
    Von Anonymous im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 12:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •