Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Unterschied unerwartetem Anlauf und Wiederanlaufsperre

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    50
    Danke
    22
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    gibt es einen Unterschied zwischen der "Verhinderung eines unerwarteten Anlaufs" und der "Wiederanlaufsperre".

    Wenn in einem Sicherheitsschaltgerät, z.B. für Not-Halt, im Startkreis ein Reset- bzw. Starttaster integriert ist, handelt es sich dann um eine Wiederanlaufsperre und muss diese als Sicherheitsfunktion nach 13849 beurteilt werden?

    Besten Dank im Voraus.
    Zitieren Zitieren Unterschied unerwartetem Anlauf und Wiederanlaufsperre  

  2. #2
    Registriert seit
    09.11.2006
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    120
    Danke
    2
    Erhielt 18 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hmm, schwer zu sagen...

    ich hab mal was aus der Norm 61496 in den Anhang gestellt..... Vielleicht hilft das ja schonmal etwas....

    André
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu istat_gb für den nützlichen Beitrag:

    nikraym (01.11.2009)

  4. #3
    Registriert seit
    29.09.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von nikraym Beitrag anzeigen
    Hallo,

    gibt es einen Unterschied zwischen der "Verhinderung eines unerwarteten Anlaufs" und der "Wiederanlaufsperre".
    sind auf jeden fall sehr ähnlich wiederanlaufsperre kenne ich als begriff von BWS-en (61496) und soll bei möglichen hintertreten der bws den anlauf verhindern. die ausgänge bleiben bis zum WA-Signal aus, auch bei energiewegfall. Würde ich nach iso13849-1 bei
    5.2.3 Start-/Wiederaufnahmefunktion einordnen.

    Die SF "Verhinderung des unerwarteten Anlaufs" betrachtet meines Wissens nur den energiewegfall. bin mir aber da nicht sicher. Es Wird in der iso in tab.8 als anforderungen auf die ISO 12100-2:2003 Kap.4.11.4 verwiesen. Habe aber die norm nicht hier..


    Zitat Zitat von nikraym Beitrag anzeigen
    Wenn in einem Sicherheitsschaltgerät, z.B. für Not-Halt, im Startkreis ein Reset- bzw. Starttaster integriert ist, handelt es sich dann um eine Wiederanlaufsperre und muss diese als Sicherheitsfunktion nach 13849 beurteilt werden?
    Besten Dank im Voraus.
    ob der taster eine Sicherheitsfunktion ausführen muss, bestimmt die anwendung bzw. die risikoanalyse und muss dann dementsprechend beurteilt werden.
    Ob der Reset bzw. Startkreis sicherheitsgerichtet eingesetzt werden darf, sollte im Handbuch stehen. Dabei auch mit kat , pl usw. für die beurteilung.
    Die bezeichnung "reset" gibt dazu keine auskunft. Im zweifelsfall das vom hersteller bestätigen lassen. ein blick in die BA bei den Beschaltungen hilft auch oft. Wenn man durch kurzschließen der Starttaste im automatikstart ist, wird der reset höchstwahrscheinlich nicht sicherheitsgerichtet sein..

    Gruß

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Strabon für den nützlichen Beitrag:

    nikraym (01.11.2009)

  6. #4
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Also, dass nennt sich Manuelle Rückstellung

    13849-1 3.1.9 schreibt dazu
    Manuelle Rückstellung
    Interne Funktion des SRP/CS zum manuellen Wiederholen einer oder mehrerer SiFu vor dem Neustart einer Maschine verwendet

    Siehe auch 13849-1 Tabelle 8
    Da wird die Manuelle Rückstellfunktion bei den SiFu aufgeführt.

    13849-1 Punkt 5.2.2 wird dann auch sehr genau beschrieben was gemacht werden muss.
    Zitieren Zitieren 13849-1  

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Safety für den nützlichen Beitrag:

    nikraym (01.11.2009)

  8. #5
    Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    50
    Danke
    22
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antworten,

    muss mir die Norm morgen auf Arbeit nochmal anschauen.

    Aber wie soll der Taster im Startkreis als SF mit PL bewertet werden? Der Startkreis der Sicherheitsschaltgeräte ist -soweit mir bekannt- immer einkanalig. Wobei aber der Flankenwechsel ausgewertet wird und der Eingangskreis i.O. sein muss. Ein Querschluss stellt damit kein Thema dar.
    Bin mir momentan noch ein wenig unsicher...

    Beste Grüße

  9. #6
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    Palz
    Beiträge
    89
    Danke
    9
    Erhielt 12 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wiederanlaufsperre:
    Wenn zB an einer Anlage die Druckluft am Handventil geschlossen wird,
    registriert dies der Druckluftschalter und schaltet das E-Ventil ab.
    Öffnet man dan das Handventil wieder bleibt das E-Ventil geschlossen.
    Erst nach dem der Fehler "Druckluft fehlt" quittiert wurde,
    lässt sich das E-Ventil wieder einschalten

    Unbeabsichtigtes oder unerwartetes Anfaufen ist zB gegeben,
    wenn ein Starttaster als öffner angeschlossen wird,
    und ein Wackler/Bruch die Anlage startet


    Manchmal ist aber ein unerwartetes Anlaufen gefordert.
    ein Beispiel

    Bei einem Kunden ist eine Absaugung installiert.
    Wenn im Handbetrieb die Absaugung nicht eingeschaltet wird
    und ein Bediener den Mischkopf an einem Roboter spühlt,
    schaltet sich die Absaugung von selbst ein.


    Auch ein Wiederanlauf kann erforderlich sein.

    Fällt zB der Strom bei einem Heizregister mit Gebläse kurzzeitig aus,
    bleibt das Register aus, das Gebläse schaltet sich jedoch von selbst wieder ein, wenn die Temperatur im Register zu hoch ist.
    (Hierbei könnte man auch von einem unerwartetem Anlauf sprechen)

Ähnliche Themen

  1. Automatischer Anlauf
    Von hbdfan im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 13:00
  2. Anlauf-OB´s
    Von Funstriker im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 06:01
  3. SPS Anlauf
    Von Farinin im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 10:08
  4. Gegenstück zu den Anlauf-OBs
    Von afk im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.04.2006, 15:12
  5. SPS-Anlauf-Merker
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2005, 17:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •