Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Querschlusserkennung

  1. #1
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Burbach
    Beiträge
    366
    Danke
    80
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Folgende Situation:
    Ich habe 2 Maschinenteile mit jeweils einem Schaltschrank, die an unterschiedlichen Orten stehen können. Die Maschine wurde bewertet als Kategorie 3.
    Nur in dem einen Schaltschrank habe ich ASi-Safety-Monitore, die die Sicherheits der Gesamtanlage herstellen.
    Von diesem Schrank aus werden Schützkontakte 2 kanalig per Klemmenleiste und Kabel in den anderen Schaltschrank gebracht, um dort z.B. Antriebe auf sicheren Halt zu schalten.
    ME müssten diese Signale auf Querschluss überwacht werden.
    Weiss jemand eine Vorschriftenquelle, wo eine solche Situation behandelt wird ?
    Lieber Feste feiern, als feste arbeiten.
    Zitieren Zitieren Querschlusserkennung  

  2. #2
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    CH-8280 Kreuzlingen
    Beiträge
    141
    Danke
    5
    Erhielt 46 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Schau mal in der Norm EN ISO 13849-1 nach. Dort wird unter anderem die Architektur der Kat. 3 beschrieben.

    Einfach ausgedrückt, die Kat. 3 muss Einfehlersicher ausgeführt werden, d. h. das Auftreten eines Fehlers darf nicht zum Verlust der Sicherheitsfunktion führen. Ergo gehört unter anderem auch die Querschlusserkennung dazu.


    Gruss Hans

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Wie weit sind deine Schränke auseinander?
    Und wie ist das Kabel verlegt?
    Normalerweise darf man bei Kat3 und sicherer Kabelverlegung auch den Querschluß vernachlässigen.

    Gruß
    Dieter

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    blasterbock (11.11.2009)

  5. #4
    Avatar von blasterbock
    blasterbock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Burbach
    Beiträge
    366
    Danke
    80
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Die Schränke stehen im Idealfall Seite an Seite, können aber konzeptbedingt auch einige Meter auseinanderstehen.

    Blockmove
    Was verstehst Du unter "sicherer Kabelverlegung" ?
    Lieber Feste feiern, als feste arbeiten.

  6. #5
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    316
    Danke
    43
    Erhielt 23 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    *gelöscht*
    Geändert von Beren (04.07.2011 um 17:40 Uhr)

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Beren für den nützlichen Beitrag:

    blasterbock (11.11.2009)

  8. #6
    Avatar von blasterbock
    blasterbock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.07.2007
    Ort
    Burbach
    Beiträge
    366
    Danke
    80
    Erhielt 34 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    OK
    Das ist einzusehen.
    Bleibt immer wieder nur die Frage :
    Sieht es der Staatsanwalt ein im Falle eines Unfalls.

    Danke für die Beiträge
    Lieber Feste feiern, als feste arbeiten.

  9. #7
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    316
    Danke
    43
    Erhielt 23 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    *gelöscht*
    Geändert von Beren (04.07.2011 um 17:41 Uhr)

  10. #8
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Beren Beitrag anzeigen
    Sichere Kabelverlegung: Leitungen der redundanten Komponenten auf getrennten Kabelbahnen, in getrennten Kabelrohren... Halt physikalisch voneinander getrennt. Dann ist Fehlerausschluss für Querschluss erlaubt.
    Wenn ich mich jetzt aber nicht ganz irre, dann sind getrennte Kabel erst ab Kat.4 oder Pl.e erforderlich. Für Kat.3 reicht doch ein Kabel geschützt zu verlegen? Zumindest für die hier angesprochene Verbindung zwischen 2 Schaltschränken.

    Wo sind die Sicherheits- und Normexperten?
    Bitte vortreten

    Gruß und schönen Abend
    Dieter

  11. #9
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    316
    Danke
    43
    Erhielt 23 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    *gelöscht*
    Geändert von Beren (04.07.2011 um 17:41 Uhr)

  12. #10
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Beren Beitrag anzeigen
    Es geht doch hier um Querschlusserkennung. Wenn er keine Methode zur Fehleraufdeckung hat, dann muss er den Fehler halt über die Verlegung ausschließen.
    Querschlusserkennung ist doch eigentlich in diesem Fall ganz einfach:
    Kanal 1 Schaltschrank A schaltet Plus-Potential von Schütz 1 Schrank B
    Kanal 2 Schaltschrank A schaltet Minus-Potential von Schütz 2 Schrank B

    Wenn Querschluss -> Sicherungsfall

    Gruß
    Dieter

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    blasterbock (12.11.2009)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •