Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: EN ISO 13849-1 und Pneumatik

  1. #11
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.876
    Danke
    405
    Erhielt 485 Danke für 377 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Safety Beitrag anzeigen
    Was für ein Problem hast Du eventuell...
    Hallo Dieter,

    ich habe kein Problem, hätte aber gerne die Dokumente

    Gruß
    Tommi

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommi für den nützlichen Beitrag:

    tymanis (23.10.2012)

  3. #12
    Avatar von Safety
    Safety ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.816
    Danke
    94
    Erhielt 732 Danke für 462 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    sorry ich habe da einiges an Doku, aber auch maches das eventuell nicht freigegeben ist.

    Und ich will keinen Ärger bekommen.

  4. #13
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    43
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Schade, dass die B10-Werte bei den Standard-Bauteilen nicht zugänglich sind.
    Ich habe schon viel zu viel Zeit investiert in das Thema.
    Ich werde wohl vorerst das teure Ventil von Festo einsetzen, bis ich andere Lösungen habe, die ich in meinem Bericht aber durch Berechnung als geeignet belegen kann.

    PS: Die Lösung muss ja auch von den Kosten her passen. Wenn ich nun Ventile, Abfragen usw. zusammenbauen lassen muss, damit alles passt, entstehen ja immerhin kosten, die unter dem Festo-Ventil liegen müssen. So einfach wie mit 2 Schützen mit einem Öffner im Rückführkreis sehe ich erstmal kein Land.
    Geändert von tymanis (23.10.2012 um 20:26 Uhr)

  5. #14
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Süddeutscher Raum
    Beiträge
    199
    Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo Tymanis,

    es gibt von Festo schon einen fertigen Aufbau mit 2 Ventilen, nennt sich "Ventilblock Entlüften" (s. Seite 35 Leitfaden Sicherheitstechnik
    Pneumatische und elektrische Lösungen
    ).
    Hab das selber aber noch nie eingesetzt, ist mir nur mal beim Durchblättern aufgefallen.
    Vielleicht entspricht es ja deinen Anforderungen.

    Ciao Drain

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Drain für den nützlichen Beitrag:

    tymanis (24.10.2012)

  7. #15
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    134
    Danke
    43
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Danke, den Leitfaden bin ich durch und das ist auch alles, was Festo für die Sicherheitstechnik mit entsprechenden Daten bietet.

  8. #16
    Registriert seit
    01.06.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich glaube das passt hier einigermaßen rein:
    Ich habe das Forum schon zigfach durchsucht und auch schon viel nützliches gefunden, aber konkret zu dem Problem gibts glaub ich noch keine Lösung.

    Ich habe einen Handarbeitsplatz bei dem laut Risioanalyse ein PLr=d für einige Pneumatikbewegungen rauskommt.
    Über Sicherheitslichtschranke und Sicherheitssteuerung wird ein Zutritt erkannt.
    Nun muss ich ja auch pneumatisch Kategorie 3 (zweikreisig) realisieren (Kategorie 2 ist aufgrund des geforderten Verhältnisses Testrate/Anforderungsrate nicht realisierbar).
    Folgende Schaltung wurde gewählt:
    1. Kreis: 5/3-Wegeventil, belüftete Mittelstellung als (Steuerluft und Steuerspannung bei Zutritt abgeschaltet)
    2. Kreis: entsperrbare Rückschlagventile am Zylinder (Entsperrluft wird mit 3/2-Wegeventil mit Rückführung Druckschalter geschaltet)

    soweit so gut
    beim 5/3-Wegeventil unterstelle ich einen DC von 60% durch "Diagnose durch den Prozess"
    Begründung: die Mittelstellung des Ventils wird bei jeder Umschaltung passiert, wenn das nicht klappt, funktioniert die Maschine nicht, was von der SPS-Software erkannt wird.
    um den PL=d zu erreichen brauche ich im 2. Kreis ebenfalls einen DC > 0%!

    nun meine Frage: Wie kann ich einen DC > 0% für die Rückschlagventile annehmen (bzw. mit was für einer Begründung)

    wäre froh, wenn mir jemand einen Tip geben könnte.
    Geändert von jupf (10.01.2013 um 17:40 Uhr)

  9. #17
    Avatar von Safety
    Safety ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.816
    Danke
    94
    Erhielt 732 Danke für 462 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    hier einen Eintrag einer Sistema-Berechnung die auf Deinen Fall zutrifft:
    Kanal 1:
    V1 Ventil VSVA-B-P53C
    Diagnose über Prozesserkennung, wird in der Standard-SPS diagnostiziert.
    Die Erkennung wird über eine Laufzeit Diagnose in Verbindung mirt den Endlagen Abfragen erreicht. Diese wird Zyklisch bei jedem Takt der Maschine gemacht. Konservative Schätzung DC 60%.
    Die Software muss nach DIN EN ISO 13849-1 verifiziert und validiert werden.
    Es muss ein ändern der Funktionsbausteine verhindert werden.
    Es muss eine Abschaltung bzw. wiedereinschalten verhindert werden bis der Fehler behoben wurde.

    Kanal 2:
    V2 Ventil VSVA-B-M52
    Diagnose über einen
    Druckschalter der bei jeder Anforderung einen Zyklischen Test durchführt, es muss eine Plausibelisierung vom Ausgang und Druckschalter bei jeder Anforderung durch geführt werden.
    Die Diagnose wird mit einer Sicherheits-SPS durchgeführt. Softwarebetrachtung nach DIN EN ISO 13849-1.
    Dadurch wird eine DC von 99% erreicht.
    Rückschlagventil R1 und R2:
    Keine Diagnose möglich dadurch DC 0.

    B10d V1 und V2 42.000.000
    B10d R1 und R2 100.000.000
    Ermitteln von NOP
    V1
    365 Tage x 24 Stunden x 60 Takte/Std. = 525600 Takte/Jahr
    V2 R1 R2:
    365 Tage x 24 Std. = 8760 Anforderungen/Jahr


    Damit hast Du PLd aber die B10/B10d Werte musst Du prüfen. Hersteller befragen.

    Alles Abhängig von den Betätigungsanzahlen.

  10. #18
    Avatar von Safety
    Safety ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.816
    Danke
    94
    Erhielt 732 Danke für 462 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich kann Dir die SF per Mail senden wenn Du mir Deine Mail-Adresse gibst. Natürlich per PN oder auf die unten angegebene Mail.

Ähnliche Themen

  1. Normen für Pneumatik
    Von Thomas Linke im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 16:06
  2. ET200S und Pneumatik
    Von nikl im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 08:24
  3. Beschriftung der pneumatik Schläuche
    Von maxi im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 10:55
  4. Festo Pneumatik verschraubungen
    Von Eagle1972 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 19:39
  5. Pneumatik im E-Schrank zulässig?
    Von OB21 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 14:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •