Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: ESTI Patrone

  1. #1
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    CH-8280 Kreuzlingen
    Beiträge
    141
    Danke
    5
    Erhielt 46 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Kennt jemand den B10- oder B10d - Wert einer ESTI - Patrone.

    Diese Patronen werden in Brandmeldern verwendet. Im Auslösefall explodieren diese Patronen und lösen so den Alarm aus.
    Bei unser wird diese Patrone in einem NA-Kreis eingesetzt.

    Leider habe ich von der Herstellerfirma keine entsprechenden Daten erhalten.

    Zum Voraus vielen Dank.

    Hans
    Zitieren Zitieren ESTI Patrone  

  2. #2
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Reken
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hi,

    wenn ich richtig informiert bin fallen Brandmeldeanlagen nicht unter die ISO 13849. Eine ESTI-Patrone besitzt keinen B10 Wert. Mit dem B10d-Wert gibt der Hersteller von elektrischen, pneumatischen oder hydraulischen Bauteilen an wie oft dies Schalten kann, da z.B. die Lebensdauer eines Schützes nicht hauptsächlich vom Alter abhängig ist, sondern von den Schaltvorgängen, lässt sich mit dieser Angabe die Ausfallwahrscheinlichkeit berechnen.
    Mfg,

    der Lord

    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    (Zitat:Werner von Siemens 1880)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu LordKimbot für den nützlichen Beitrag:

    HBL (19.05.2010)

  4. #3
    HBL ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.05.2008
    Ort
    CH-8280 Kreuzlingen
    Beiträge
    141
    Danke
    5
    Erhielt 46 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Vielen Dank. Und trotzdem wäre die Ausfallrate einer solchen Patrone interessant zu wissen.

    Gruss Hans

  5. #4
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Reken
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mhmm,

    wenn du es genau wissen willst schreib doch einfach den Hersteller an. Ich gehe aber mal davon aus, dass die Ausfallwahrscheinlichkeit gegen Null läuft, wenn die Parameterbedingungen in der Spezifikation richtig festgelegt worden sind, da die Patrone auf das phsikalische Prenzip der Ausdehnung beruht. Interssant wird es erst, wenn man wissen will wann die Patrone auslöst. Ich denke mal dort gibt es bestimmt,ähnlich Sicherungen, Kennwerte die der Hersteller angibt.
    Mfg,

    der Lord

    "Das Verhüten von Unfällen darf nicht als eine Vorschrift des Gesetzes aufgefasst werden, sondern als ein Gebot menschlicher Verpflichtung und wirtschaftlicher Vernunft"
    (Zitat:Werner von Siemens 1880)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •