Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Leiterfarben im Häuslesbau

  1. #11
    Registriert seit
    09.06.2007
    Ort
    Usa
    Beiträge
    111
    Danke
    9
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So wie Ludewig das beschreibt kenne ich das auch,
    nur mit der gemeinsame Freischaltung hab nie verstanden.
    Das hieße ja das man einen 3 Poligen LS braucht, der alle drei Stromkreise gleichzeitig trennt, das ist ja dann auch nicht so elegant.

  2. #12
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    ein 4 pol. RCD für alle Steckdosen an dieser Leitung reicht auch.

    MfG

    Marcel

  3. #13
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    @Matze001:
    Richtig, genau das ist die allgemein gängige Interpretation. Ist irgendwie ein FI davor, dann reichen Einzelautomaten, bei Beleuchtung allemal. In dem beschriebenen Fall "Kellerversorgung WaMa, Trockner, Bügelbrett" setze ich persönlich aber lieber einen 3-fach-LS.

  4. #14
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    gibts auf dieser Welt tatsächlich jemanden, der einer mehr als zehn Jahre alten Elektroinstallation in einem Privathaus traut?

    Oder umgekehrt formuliert: muss man alles so gestalten, dass auch der allerletzte DAU nichts verkehrt machen kann? Geht das überhaupt? DAU-sicher? Bitte nicht persönlich nehmen: aber muss ich wirklich auch noch den Dummy mitberücksichtigen, der hemmungslos eine Wand in Schweizer Käse verwandelt und dabei angebohrte Leitungen in Kauf nimmt?

  5. #15
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    @perfektionist

    Ich habe einen nicht unwesentlichen Teil meiner Zeit mit stinknormalen E-Installationen vergeudet. Mit einer Erkenntnis:

    Ja, eine Hausinstallation muss so narrensicher sein, dass sie auch nach 40(!) Jahren noch auf Anhieb verstanden wird. Sonst fängt es früher oder später an zu brennen.

  6. #16
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ludewig Beitrag anzeigen
    Ja, eine Hausinstallation muss so narrensicher sein, dass sie auch nach 40(!) Jahren noch auf Anhieb verstanden wird
    Meine These ist: in vierzig Jahren werden bereits mehrere Narren dran zugange gewesen sein.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Perfektionist für den nützlichen Beitrag:

    knabi (13.07.2010)

  8. #17
    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    52
    Danke
    4
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Nabend,

    also zum N-Leiter. Von der Farbe darf abgewichen werden, wenn keine verwechselungs gefahr betseht. Es wird aber Blau empfohlen und sollte durchgehend in einer Farbe sein. In deinem fall besteht aber meiner Meinung nach sehr wohl verwechselungsgefahr.
    Und das mit den mischen von stromkreisen in einer Leitung ist zwar erlaubt, aber nicht sehr schön.
    Und der PE sollte bis zum Ende durchverdrahtet sein und im Gerät bzw. Beleuchtung Totgelegt werden. Es kann ja niemand sagen ob in z.B. 7 Jahren, da eine Beleuchtung der Schutzklasse I montiert wird und dann fehlt der PE.
    Zum FI-Im Gebäude müssen min. 2 FI´s installiert sein, um höchstmögliche verfügbarkeit der Elektrik zu gewährleisten. Also bei deiner Aufteilung wie schon von einem geschrieben, wird die Leitung beschädigt dann ist es dunkel! Fraglich ob so der Anforderung ausreichend nachgekommen wird???

    Warum willst DU den die LED´s über einen eigenen FI laufen lassen???

    Gruß der Carsten
    Zitieren Zitieren Farben  

  9. #18
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    Iffezheim
    Beiträge
    1.103
    Danke
    408
    Erhielt 327 Danke für 261 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von c-teg74 Beitrag anzeigen
    Nabend,

    Zum FI-Im Gebäude müssen min. 2 FI´s installiert sein, um höchstmögliche verfügbarkeit der Elektrik zu gewährleisten.
    Gruß der Carsten
    Hast da zufällig was schriftliches dazu???
    Würde mich mal Interessieren, ob es da eine Vorschrift über die Anzahl der RCDs gibt...

    Gruß
    Timo

  10. #19
    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    52
    Danke
    4
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hi Timo,

    das steht in der VDE 0100-410 oder/und Din 18015. Ich habe es jetzt nicht ganz genau im Kopf. Da steht - es muss mehr als 1 RCD (30mA)installiert werden - Also mindestens 2 RCD´s, wie die aufgeteilt werden müssen, dazu steht auch nix genaues zu. Es soll nur größtmögliche verfügbarkeit Gewährleisted sein. Also die Räume ein wenig Logisch aufteilen.

    Gruß

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu c-teg74 für den nützlichen Beitrag:

    Unimog-HeizeR (15.07.2010)

  12. #20
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    das steht in der din 18015, dort heisst es aber, ein fi darf nicht alle stromkreise gleichzeitig ausschalten, also wenn du den herd als festangeschlossenes gerät raus lässt, hat man auch diese norm erfüllt

    ...spass beiseite...wäre wirklich unklug einen fi für alles, obwohl es viele machen...

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •