Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Zustellanlagen mit Maschinen Not-Aus verknüpfen?

  1. #1
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    38
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Experten,
    ich stehe vor der Frage ob ich ein ortsveränderliches Gerät mit eigenem Not-Aus mit dem Not-Aus Kreis einer Produktionsmaschine verknüpfen muss.
    Folgendes Problem:
    An einer Produktionsmasch. sollen Steckanschlüsse installiert werden, die den Anschluss von ortsveränderlichen Hubgeräten zulassen. Die Hubgeräte befinden sich auf Rollen und haben einen eigenen Not-Aus.
    Muss der Not-Aus von den Hubgeräten auch auf den Not-Aus der Produktionsmaschine wirken?
    Das Problem bei der Installation ist die Steckvorrichtung.
    Wenn ich den Not-Aus hierüber schleifen muss, so würde die Masch. bei Abziehen des Hubgerätes in Not-Aus gehen. Gibt es eine Norm, welche die Zusammengehörigkeit dieser Maschinenzustellteile beschreibt?
    Kann ich die Hubgeräte bzw. die Masch. als Einzelmasch. betrachten?
    Wer kann mir hierzu genauere Info geben?
    Vielleicht kann ja auch einer Not-Aus Verknüpfung durch geänderte/geeignete Kennzeichnung entgegenwirken.
    Besten Dank bludie
    Geändert von bludie (14.07.2010 um 11:34 Uhr)
    Zitieren Zitieren Zustellanlagen mit Maschinen Not-Aus verknüpfen?  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.728
    Danke
    398
    Erhielt 2.406 Danke für 2.002 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ohne da jetzt mit einer professionellen Erklärung zu kommen sehe ich das so :
    Möglicherweise wird der Bediener den Not-Aus-Schalter in einer Panik-Situation benutzen. In so einer Situation wird er zwar den Schalter wahrnehmen, nicht aber überlegen, ob dieser Schalter nun der richtige für den jeweiligen Anlagenteil ist. Ergo ... ist nicht auf Anhieb ersichtlich, dass dein Zusatz-Mechanismus NICHTS mit der Restmaschine zu tun hat so würde ich ganz generell die beiden Not-Aus-Kreise koppeln.
    Das die Maschine in Not-Aus geht wenn du das Zusatzaggregat abziehst kann auch u.U. eine zusätzliche Sicherheit sein.
    Willst du die Maschine ohne das Zusatzaggregat betreiben, so kannst du hier ja auch mit einem Dummi-Stecker arbeiten, der den Kreis wieder schließt ...

    Gruß
    Larry

  3. #3
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    eine Gefahr besteht aber darin, wenn die Einheit ausgesteckt ist und
    irgendwie neben der Anlage steht. Ist eine Gefahr vorhanden und der
    Maschinenbediener muss einen Not-[Halt] Aus, betätigen, haut aber auf
    den ausgesteckten Schalter, wird er in Panik unter umständen keinen
    angeschlossenen finden.
    Bei den steckbaren HMI Geräten mit Not-Halt, sind diese nicht Gelb-Rot
    gekennzeichet sondern Grau oder Schwarz. Diese haben dann auch
    spezielle Stecker die dann beim Ausstecken diesen Schalter überbrücken.

    Immer schön vorsichtig, bei den was du da machst...
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #4
    bludie ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    38
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Ja danke für die Antworten,
    aber Vorgabe war das die Masch. weiterlaufen sollte wenn das Hubgerät abgezogen wird.
    Ich dachte eine spezielle Kennzeichnung des Not-Aus am Hubgerät würde vielleicht die Einzelbetrachtung erlauben.
    Um das alles zu verdeutlichen:
    Bediener sitzt an Masch. zum Teileeinlegen. es handelt sich hierbei um einen Rundtaktautomaten,
    Durchmesser ca. 3m, Maschinenkörper voll gekapselt, Ausserhalb des Körpers mehrere Zuführeinrichtungen für Material. Dieses alles ist fest montiert und über den Maschinennotaus verknüpft. Vor diese Zustelleinrichtungen sollen dann die Hubgeräte gestellt werden um dort Material einzufüllen. Für das Auffüllen der Hubgeräte mit Material sollen diese abgesteckt werden und an anderer Stelle werden diese wieder beladen. Dieses soll aber nicht der Bediener erledigen. Für das Befüllen der Hubgeräte soll der Laufende Prozess des Rundtaktautomaten nicht unterbrochen werden.
    Gibt es denn keine Normen auf welche man sich bei einer Entscheidung stützen könnte?

    @Helmut,
    deine Ausführung ist vollkommen richtig und somit denke ich muss eine spezielle Kennzeichnung auch erfolgen. Aber wie und wo steht das?
    Weisst du was für Stecker das sind, die diese Überbrückung übernehmen könnten?

  5. #5
    Registriert seit
    21.07.2008
    Beiträge
    1.066
    Danke
    51
    Erhielt 140 Danke für 136 Beiträge

    Standard

    Selbst mit spezielle Kennzeichung wäre es unschön wenn der Not-Halt nur für den Heber wirkt wenn 10cm daneben der Förderer noch lustig weiterläuft.

    Wäre es nicht möglich im Übergangsbreich zwischen Hubgerät und Zustelleinrichtungen am festen Teil einen Not-Halt zu plazieren und an den Hubgeräten nichts?

    Weiterhin bleibt das Problem das ein Not-Halt Taster in gelb rot eben IMMER funktionieren muss..
    Sagen wir mal jemand steckt das Hubgerät ab und steckt schnell den Dummystecker auf (muss ja weiterlaufen). Jedoch wird das Hubgerät nicht weggeräumt weil etwas dazwischen gekommen ist.
    Wenn man soche Sachen technisch lösen kann, ist das immer besser als auf Anweisungen an die Maschinenbediener zu vertrauen..

  6. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    schau doch mal bei Siemens unter den Mobile Panel nach, die Anschluß-
    boxen können das. Vlt, kannst du die ja Zweckendfremden.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #7
    bludie ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    38
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Also eine technische Lösung ist sicherlich immer besser, aber ich weiss nicht, wie ich dieses realisieren soll, damit dieses auch normkonform ablaufen kann.
    Bin auch schon am überlegen, ob der Not-Aus schalter am Hubgerät überhaupt notwenig ist. Die Bedienteile vom Hubgerät sind Hauptschalter, Taster Heben, Taster Senken und Not Aus schalter. D.H. wenn ich ich eine Hubbewegung ausführen will, muss ich den Taster Heben/Senken sowieso gedrückt halten und wenn jetzt am Hubgerät eine gefährliche Situation auftritt, so könnte doch der Hauptschalter diese auch abschalten. Seine Farben sind gelb/rot und von der räumlichen Anordnung der Bedienteile sind sie nicht größer als in schätzungsweise 20 cm Durchmesser angeordnet.
    Wäre dieses so zulässig?

  8. #8
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich wuerde die Not-Halt Funktion der Maschine erweitern und die Hubgeraete mit den vorhanden abschalten. D.H. Du musst entsprechend des ermittelten PLr deine Hubgeraete trennen. Z.B. im Schaltschrank die Versorgungsspannung der Hubgeraete abschalten. Aber ich kenne diese Geraete nicht und es koennte durch aus noch mehr noetig sein. Da Du die Hubgeraete in der naehe einer Einlegestation hast ist da auch immer ein Not-Halt oder Not-Aus Taster. Also die Not-Halt Taster an den Hubgeraeten entfernen. Aber dadurch koennte die CE ungueltig werden. Also muesstest Du eine neue erstellen fuer die Gesamtmaschine.

    Wo ist die UE taste an diesem Rechner???
    Geändert von Safety (14.07.2010 um 19:32 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Safety Beitrag anzeigen
    Wo ist die UE taste an diesem Rechner???

    die "UE" Taste ist oben Rechts, ueber der "AE" Taste und unter der "SS" Taste
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #10
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Helmut,
    da ist die eben nicht, naja vileleicht finde ich sie noch die AE und UE.

Ähnliche Themen

  1. Gesamtheit von Maschinen
    Von Safety im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 17:42
  2. Schweissen an Maschinen
    Von deltamax im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 23:53
  3. Not-Aus Relais verknüpfen
    Von Andreas28 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 07:50
  4. Messung von Maschinen.
    Von rostiger Nagel im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 19:13
  5. 30 SPS-Steuerungen verknüpfen
    Von Ralle im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 18:41

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •