Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Abdeckungen Stromschienen

  1. #1
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    in unserer eigenen Trafostation sind die Stromschienen in der NSHV freiligend, d.h. nach dem Öffnen der Schranktüren sind diese Teile berührbar. In welchem Regelwerk ist die Ausführung eines zusätzlichen Berührungsschutzes festgelegt?


    Danke
    Mario
    Zitieren Zitieren Abdeckungen Stromschienen  

  2. #2
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    das dürfte die BGV-A3 sein!


    Gruß

    Holger

  3. #3
    mariob ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hmmm,
    ich habe mir das mal zu Gemüte geführt, geregelt ist das im Anhang 1, "Anpassung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel an elektrotechnische Regeln".
    Ich denke das da der Teil "Realisierung des teilweisen Berührungsschutzes für Bedienvorgänge nach
    DIN VDE 0106 Teil 100, 3/83
    bis zum 31. Dezember 1999"
    zutrifft.
    Ich kann nur mit den "Bedienvorgänge" nicht viel anfangen?!? Gilt das Öffnen der Schaltschranktür und z.B. Sicherungstausch als Bedienvorgang? Wo steht, das man alternativ auch ein Warnschild statt der Abdeckung verwenden darf?

    Gruß
    Mario

  4. #4
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Quatsch mit Soße, hier werden wieder Äpfel mit Birnen verglichen.

    Es handelt sich hierbei um (hoffentlich) einen Elektrischen Betriebsraum. Hier darf nicht jeder rein, noch nicht einmal der Chef, es sei denn er hat die Erforderliche Bereichtigung für elektrische Betriebsräume.

    Man hat ja auch beim Trafo keinen Berührungsschutz ala BGVA3 sondern Abstände (norm müßte ich auch raussuchen)
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  5. #5
    mariob ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Schön Jabba,
    aber was gelten denn dann überhaupt für Vorschriften wenn nicht BGV A3, Abstände sind dort übrigens auch aufgeführt, aus lauter Dumdideldei werden doch auch keine Abdeckungen eingebaut.

    Gruß
    Mario

  6. #6
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    503
    Danke
    101
    Erhielt 118 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Hallo mariob,

    ich kann jabba nur zustimmen. Wenn es sich um einen abgeschlossenen elektrischen Betriebsraum handelt kannst du alles "offen" haben. Du mußt nur auf die Mindestabstände beim Durchgehen achten. Wenn sich sie offenen Schienen in einer NSHV befinden, deren Türen abgeschlossen sind, kann im normalfall nix passieren..

    Allerdings kann ich dir aus Erfahrung sagen, das du bei einer alten NSHV, die offene Schienen hat, ganz andere Probleme hast. Stichworte: thermische Probleme, Gefahr bei Kurzschlüssen und Lichtbögen und natürlich das es für "alte" Schätzchen keine Ersatzteile mehr gibt, was bei einer NSHV erheblichen Produktionsausfall bedeuten kann..

    gruß
    MeisterLampe81

  7. #7
    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    302
    Danke
    31
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Schau mal in die DIN VDE 0105 da müsste was drin stehen. Bzw.DIN 57105 Teil3/6 oder VDE0105 Teil3/6

  8. #8
    Registriert seit
    03.09.2004
    Ort
    Münster
    Beiträge
    193
    Danke
    15
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Hallo mariob, jabba und co.

    also der normale Menschenverstand sollte euch "erfahrenen"
    doch schon sagen was sicher und richtig ist!!
    Als erstes diskutiere ich nicht welche Vorschrift ich erfüllen muß
    sondern im jedem Fall erfülle ich Sie. O.K.

    Wo liegt da, das Problem ein paar Stromschinenen mit Kunstoffplatten etc.
    abzudecken.
    So bin ich immer auf der "richtigen" Seite auch wenn mal der Chef die Trafostation sich ansieht, aber normaler weise nicht betreten darf!!!


    In diesem Sinne, noch einen schönen Feierabend.
    Bis dann mal

    Martin

  9. #9
    mariob ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    offensichlich arbeitest Du da, wo gesunder Menschenverstand regiert. Das gönne ich Dir auch von ganzem Herzen, nur wenn man Chefs hat, die nicht wissen das man für Geld arbeiten sollte, entstehen Interessenskonflikte. Schließlich bleibt ein Problem unbemerkt bestehen (solange nix passiert) wenn man nichts tut. So muß ich versuchen das ganze aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen zu erklären das sich überhaupt was ändert. Insofern ärgert mich da so eine Aussage schon. Gruß Mario
    Zitieren Zitieren Lieber Martin,  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.12.2010, 18:47
  2. Belastung von Stromschienen bei mittiger Einspeisung
    Von olitheis im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 21:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •