Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Bauteilkombination nach Norm

  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich steh mal wieder vor einem kleineren Problem. Nach meiner Produktnorm darf ich alte Bauteile, die nach der entsprechenden Unternorm gebaut worden sind als Sicherheitsgeräte verwenden (DIN EN 746-2 Kapitel 5.7.4 a).

    Das ist sehr hilreich, da für die Anwendungen zz keine brauchbaren Geräte verfügrbar sind. Meine Schwierigkeit liegt in der Kombination der zugelassenen Geräten mit Geräten, die nach der ISO 13849 oder EN 62061 klassifiziert sind.

    Hat einer eine Idee, wie ich die kombinieren kann? Brauche ich dann immer zwei Geräte eines Typs um die Retundanz zu erhalten (Vorgabe PLr=d)?

    Greez alex
    Zitieren Zitieren Bauteilkombination nach Norm  

  2. #2
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    zwei Geräte unterschiedlicher Hersteller kann man
    redundant kombinieren. Das nennt sich dann diversitär
    redundant.

    Um was für Geräte handelt es sich denn?

    Vielleicht habe ich auch die Frage nicht richtig verstanden.

    Tommi
    Zitieren Zitieren Diversität  

  3. #3
    jora ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Hiho,

    mir geht es nicht um die Diversität. Ich habe von meiner C-Norm eine direkte Vorgabe bezüglich des Plr´s oder SIL´s, AUßER ich habe nur Bauteile, die nach aufgeführten Produktnormen gebaut wurden.

    In dem Fall, das ich nur Geräte verwende, die unter die entsprechende Normen fallen, wird der Punkt der EN 60204-1 Kapitel 9.4.1 sogar ausgeschlossen (In dem Absatz wird eine sicherheitsrelevante Steuerung nach der ISO 13849/IEC 62061 verlangt).

    Das Ganze ist noch relativ einleuchtend, doch wie ist das nun, wenn ich die "normsicheren" Bauteile in eine Steuerung einbauen möchte, die ich nach der ISO 13849 ausgelegt habe? Verschweigen kann ich die Bauteile ja nicht und Werte "erfinden" ist auch eher ungeschickt.

  4. #4
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    kannst Du einen Fehlerausschluss machen?

    Tommi

    PS: Ich muss jetzt erstmal weg...

  5. #5
    jora ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    mein Problem ist Folgendes:

    Ich habe einen Druckschalter, der nach der Produktnorm ausgeführt ist. Dieser Schalter ist einkanalig ausgeführt. Aber laut der EN 746-2 ist der sicher.
    Wie muss ich jetzt von diesem Gerät weiter gehen, kann ich danach zweikanalig werden oder benötige ich auf jeden Fall zwei Schalter?
    Egal ob ich einen oder zwei Schalter verwende, was für Werte nimm ich?

    Einen Fehlerausschluss kann ich, zumindest so weit wie ich ihn verstehe, nur sehr Begrenzt anwenden.
    - Die Leitungsverlegung müsste so ausgeführt werden, dass ich einen Leitungsschluss ausschließen kann (z.B. komplett im Panzerrohr).
    - Den Druckschalter würd ich als sicher ansehen, da es mir von der Norm so vorgegeben wird. Andererseits hat das Ventil keine zwangsgeführten Kontakte, wodurch der Fehlerausschluss hinfällig wäre (ISO 13849-2 D.5.3)

    Ich denke, ich werde um zwei Schalter nicht herum kommen und hoffen, das ich zumindest Schaltzahlen vom Hersteller bekomme.

  6. #6
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wenn Du noch Muße hast, zeichne doch mal ein
    Technologieschema.

    Dann ist das alles besser vorstellbar.

    Gruß
    Tommi
    Zitieren Zitieren Schaltplan  

  7. #7
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo Jora,
    mich würde als aller erstes interessieren wie die Sicherheitsfunktion aussieht.
    Was macht der Druckschalter?


    Welche Daten bekommst Du vom Hersteller?

  8. #8
    jora ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    289
    Danke
    13
    Erhielt 52 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    hi Safety,

    der Druckschalter vom Ofendruck schaltet die gesamte Anlage aus, wie es auch die Norm verlangt.

    Ich bin nach Gesprächen mit einem von dem Normenausschuss ein Stückchen weiter gekommen.
    Ich habe erfreulicherweise bei zwei von 4 Fällen keine Vorgabe an die Gestaltung. Das klingt im ersten Moment erstaunlich ist aber nach der EN 746-2 richtig.
    Nur einen Punkt habe ich noch, den ich nicht ganz verstehe. Es wird von mir verlangt Bauteile zu verwenden, die keiner aufgeführten Produktnorm unterliegen, die ein PL d oder e haben. Aber nach meinem Verständnis von den dem Ganzen, brauch ich bei den hohen PL´s v.a. die richtige Struktur, d.h. ich kann nur wenige Bauteile direkt mit einem PL e bewerten (Not-Aus-Relais z.B.).
    Ich finds echt erstaunlich, wie eine C-Norm, dies einem eig. einfacher machen sollte, es schafft noch mehr Verwirrung zu stiften!!!

    Ach noch eine Frage, unabhängig zu dem oben stehenden, darf ich Auszüge der Norm hier posten (vereinzelte Abschnitte)? Natürlich mit Quellenangabe. Das würde die Diskussion in manchen Punkten einfacher gestalten.

  9. #9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von jora Beitrag anzeigen
    Ach noch eine Frage, unabhängig zu dem oben stehenden, darf ich Auszüge der Norm hier posten (vereinzelte Abschnitte)? Natürlich mit Quellenangabe. Das würde die Diskussion in manchen Punkten einfacher gestalten.
    Hallo,

    offiziell wahrscheinlich nicht.

    Ich würde den Administrator des Forums fragen, wie er das sieht.
    Die Frage ist ja für alle interessant.

    Ich würde auch bestimmt nichts verraten!!!!

    Gruß
    Tommi

Ähnliche Themen

  1. Schaltschrank für Pumpen nach Norm prüfen?
    Von Poldi007 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 12:24
  2. C-Norm Brecheranlagen
    Von c.wehn im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 14:14
  3. Norm(en) zur Bauteilkennzeichnung
    Von diabolo150973 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 22:01
  4. AWL Norm
    Von RobiHerb im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 12:56
  5. Wie erstelle ich einen Funtionsplan nach der neuen Norm?
    Von Klappi im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 18:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •