Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Not-Halt Taster oder Hauptschalter

  1. #1
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    34
    Danke
    22
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich muss ein paar Not-Halt Taster erneuern und zwar so, dass diese nicht durch Vandalismus betätigt werden können. Es handelt sich hierbei um ein paar Pumpstationen, wo der Not-Halt nicht durch Jugendliche etc. betätigt werden soll. Es ist zwar ein Zaun herum aber mit Hilfsmitteln kommt man an den Taster heran.
    Ich dachte daran, den vorhandenen Pilztaster (wurde mit einem Schneeball ausgelöst) durch einen Hauptschalter (rot/gelb) zu ersetzen.
    Ist das so zulässig, oder muß es zwingend ein Not-Halt Taster (Pilztaster) sein?
    Gibt es den die Pilztaster schon fertig mit Abdeckung ?
    Ich kenne nur die mit dem Schutzkragen.

    Danke schon mal im Voraus.

    Gruß,
    FREDO
    Zitieren Zitieren Not-Halt Taster oder Hauptschalter  

  2. #2
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    also es steht alles in der EN 13850.

    Die müsste ich auch erstmal komplett lesen.

    Pilztasten sind auf jeden Fall erlaubt. Seile auch.
    Not-Aus muss "leicht" zu betätigen sein.
    Hauptschalter sind nicht ausdrücklich ausgenommen.

    Sie müssen unter den gegebenen Umgebungsbedingungen einwandfrei
    funktionieren.

    Das Betätigen darf "keine Überlegungen" erfordern.

    Es kommt auf die notwendige Reaktionszeit an, die zu STOP notwendig
    ist.

    Bei einem Roboter, der 4m/s fährt, darf es kein Betätigungshindernis geben (also Kappe oder Haube), in einem Kraftwerk habe ich schon mal einen Not-Aus mit Schutzhaube gesehen.

    Wie heutzutage immer, Risikobeurteilung unter Zuhilfenahme der Normen.

    Gruß
    Tommi

  3. #3
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo nochmal.

    Am Besten ist, man verhindert den Zugang zur
    Anlage für "Laien" und benutzt einen frei zugänglichen Not-Aus.

    Wenn das nicht geht:

    Was ist gefährlicher?

    - der Not-Aus wird versehentlich ausgelöst (wir das bemerkt?)
    - der Not-Aus (Not-Halt) wird nicht unverzögert ausgelöst,
    weil z.B. erst die Kappe abgeschlagen werden muss?

    Risikobeurteilung!!!!!!!!!

    Kennst Du den Unterschied zwischen Not-Aus und Not-Halt?

    Bis denn

    Tommi

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommi für den nützlichen Beitrag:

    Fredo (06.01.2011)

  5. #4
    Registriert seit
    16.10.2010
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    81
    Danke
    1
    Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Du könntestden Notaus-Schalter mit einem Schutzkragen ausstaten.
    Da könnte Schneeball-Attacken evtl. verhindern.


  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu -V- für den nützlichen Beitrag:

    Fredo (06.01.2011)

  7. #5
    Fredo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    34
    Danke
    22
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo Tommi,

    den Unterschied zwischen Not-Aus und Not-Halt kenne ich schon,
    aber zu beurteilen, was ich anwenden muss, da bin ich mir nicht sicher.
    Bei dem beschriebenen Beispiel handelt es sich wie gesagt um Pumpstationen.
    Das heist, eine Schaltanlage (Freiluftschrank oder im Gebäude) und einem zugehörigen Pumpensumpf mit Messtechnik, Pumpen etc.
    Vor Arbeiten im Pumpensumpf oder an den Pumpen muss natürlich freigeschaltet werden.
    An den Anlagen ist zusätzlich ein Not-Aus/Halt Taster installiert.
    Dieser unterbricht den Stuerstromkreis und somit auch dien HAuptstromkreis zu den Pumpen.

    Ich hoffe das hilft etwas weiter.
    Gruß,
    Fredo

  8. #6
    Fredo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    34
    Danke
    22
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Danke -V- für den Tip.
    An die Schutzkragen habe ich auch schon gedacht.
    Haben mich aber irgendwie nicht überzeugt.

    Gruß,
    Fredo

  9. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.191
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Ein Schutzkragen wird nicht helfen - ein absichtlicher Schneeball trifft den Taster trotzdem ...

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. #8
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Fredo Beitrag anzeigen
    .... Es handelt sich hierbei um ein paar Pumpstationen, wo der Not-Halt nicht durch Jugendliche etc. betätigt werden soll. Es ist zwar ein Zaun herum aber mit Hilfsmitteln kommt man an den Taster heran.
    ...
    Könnt ihr den Zaun nicht so ändern/abdichten oder was auch immer, das da kein Jugendlicher oder sonst wer einen Schneeball durch werfen kann oder mit Hilfsmitteln diesen Not-Aus / Not-Halt betätigen kann?

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    Tommi (06.01.2011)

  12. #9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Fredo Beitrag anzeigen
    Ich dachte daran, den vorhandenen Pilztaster (wurde mit einem Schneeball ausgelöst) durch einen Hauptschalter (rot/gelb) zu ersetzen.
    Also ich habe nirgendwo gefunden, daß ein Hauptschalter (siehe Bild)
    als Not-Aus oder Not-Halt grundsätzlich verboten ist.

    Wenn er leicht zu erreichen ist und es bei Not-Aus/Not-Halt nicht auf
    eine oder zwei Sekunden ankommt (Drehen dauert länger als Draufhauen)
    und er muss auch entsprechend beschriftet sein.

    Denk an die Notbremse in der Straßenbahn, da ist es auch kein
    Pilztaster...

    Es wäre nur ziemlich ungewöhnlich im Maschinen- und Anlagenbereich.

    Siehe EN 60204-1 (VDE 0113)

    Und nochmal, es gibt auch Kappen für Pilztaster die man abschlagen muss (ähnlich wie bei Fluchttüren), aber nur einsetzen, wenn es bei Not-Aus/Not-Halt nicht auf eine oder zwei Sekunden ankommt.

    Das musst Du abwägen.

    Freischalten darfst Du nicht über einen Steuerstromkreis, sondern
    nur über den Hauptschalter im Hauptstromkreis, so wie ich das von
    hieraus jetzt verstehe.

    Gruß
    Tommi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommi für den nützlichen Beitrag:

    Fredo (07.01.2011)

  14. #10
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Könnt ihr den Zaun nicht so ändern/abdichten oder was auch immer, das da kein Jugendlicher oder sonst wer einen Schneeball durch werfen kann oder mit Hilfsmitteln diesen Not-Aus / Not-Halt betätigen kann?
    Das wäre das allerbeste.

    Gruß
    Tommi

Ähnliche Themen

  1. Überspannungsschutz vor oder nach Hauptschalter
    Von Anaconda55 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2017, 17:13
  2. Verkettung von Not-Halt / Anlagen Not-Halt
    Von mcluis im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 19:13
  3. Not-Halt quittieren mit Taster Steuerung ein
    Von volker im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 17:49
  4. Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 16:18
  5. Sicherungslasttrenner oder Hauptschalter ?
    Von ottopaul im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 21:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •